FLORIAN SILBEREISEN: ESC-Teilnehmer und weitere Stars bei den Schlagerchampions 4

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN hat „JENDRIK“ eingeladen

Wir haben es zwar bereits kommuniziert, aber nun ist es offiziell: Der ESC-Teilnehmer „JENDRIK“ wird seinen Song bei den „Schlagerchampions“ am 27. Februar vorstellen. Sehr erfreulich finden wir, dass demzufolge nach langer Zeit mal wieder ein deutscher Schlager die deutschen Farben repräsentieren darf – kleiner Scherz. Warum so viele internationale Acts bei den Schlagerchampions sind, die nichts im vergangenen Jahr „gerissen“ haben, trotzdem aber in einer „Schlagerchampions“-Sendung teilnehmen, ist und bleibt uns ein Rätsel.

BEN ZUCKER auch dabei – mit oder ohne BONNIE TYLER?

Wenn man bedenkt, dass BONNIE TYLER demnächst ein neues „Best Of“ herausgibt, ahnt man „Böses“, zumal erneut BEN ZUCKER mit am Start sein wird. Dessen Teilnahme in der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Show ist nun offensichtlich ebenso fix wie die von MATTHIAS REIM. Ob der wieder seine ganze Familie mitbringt, ist aber noch nicht bekannt, aber sicherlich gut möglich.

Newcomer RAMON ROSELLY

Mit RAMON ROSELLY ist tatsächlich jemand dabei, der „wirklich“ konkret im vergangenen Jahr sehr erfolgreich war. Wir sind gespannt, ob er bei FLORIAN SILBEREISEN einen neuen Song präsentieren wird.

Kultstar MARIANNE ROSENBERG darf nicht fehlen

Im vergangenen Jahr konnte MARIANNE ROSENBERG quasi „pünktlich zum 50. Geburtstag“ erstmals die Nummer 1 der Albumcharts entern. Grund genug, sie zu den Schlagerchampions einzuladen.

…und MELISSA NASCHENWENG?

Nach unserer Kenntnis wird der österreichische Superstar MELISSA NASCHENWENG, die mit „Difigiano“ einen Riesenhit gelandet hat und deren Album das erfolgreichste einer österreichischen Sängerin im vergangenen Jahr war, nicht mitwirken – warum HANNAH mit dabei ist, MELISSA aber nicht, ist wirklich nicht mehr nachvollziehbar. Aber vielleicht tut sich ja noch was bei den Gästen…

Aktuelle Gästeliste

Die aktuelle Gästeliste findet sich HIER – sie wird kontinuierlich aktualisiert.

Foto: Das Erste / MDR / Jürgens TV / Dominik Beckmann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

4 Kommentare

  1. Die einzigen die mich interessieren sind Roland Kaiser, Andrea Berg und Beatrice Egli/Eloy de Jong wenn sie dabei sind. Der Rest ist mir sowas von Egal. Werde mir dafür eher ein Konzert von Beatrice Egli oder Helene Fischer aus der Konserve anschauen. Vielleicht auch noch Videos auf Youtube von Allessa, Norman Langen, Noel Terhorst, Daniel Sommer und wie die anderen guten Schlagerkünstler auch immer heissen. Ist spannender und abwechslungsreicher als ewig Zucker, Reim oder Zarella.

    Martin

  2. Also ich finde es grandios, dass Jendrik welchen ich persönlich kenne, in meiner absoluten Lieblings-Samstagabendshow seinen ESC Song präsentieren darf. Die Schlagerchampions sind dafür meiner Meinung nach perfekt geeignet. Zumal Jendrik total für den ESC brennt und sicher sowohl bei Florian, als auch beim ESC einen tollen Auftritt hinlegen wird. Ich persönlich schaue die Festeshows jetzt schon seit ich sechs Jahre alt bin, also jetzt schon 21 Jahre und finde ein bisschen Abwechslung durch neue Künstler*innen sehr gut. Damit tut sich die Sendung ja seit sechs Jahren ein bisschen schwer, weil man immer nur die selben Künstler*innen in den Shows sieht. Ich vermute aber stark, dass Florian die Gäste der Show nicht selbst aussucht, dass macht der Produzent der Sendung Michael Jürgens. Ja, Ramon wird am 27. Februar einen neuen Song aus seinem baldigen 2. Album präsentieren und auch die Eins der Besten als Shootingstar des Jahres mit Nachhause nehmen. Das ist sicher. Darauf freue ich mich schon sehr!! ♥

    1. In der Tat geht es nicht um Popularität der Künstler oder Wünsche der gebührenzahlenden Schlagerfreunde, sondern um den persönlichen Geschmack des Produzenten, den Eindruck haben wir allerdings auch. Klar sehen Fans „ihren“ Star gerne bei allen möglichen Shows. Hoffen wir mal, dass der NDR bei der Auswahl in diesem Jahr nicht ganz so desaströs daneben gegriffen hat wie in fast allen letzten Jahren (Ausnahme Michael Schulte)…

  3. Wenn Adreas Gabalier und Melissa Naschenweng nicht dabei sind, sollte der ORF die Übertragung der „Schlagerchampions“ von Florian Silbereisen abblasen und eine eigene Sendung produzieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =

FLORIAN SILBEREISEN: Auch bei „Schlager oder nixx“ die ewig gleichen Gäste 7

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Nach wie vor die gleichen Gäste

FLORIAN SILBEREISEN zieht es gnadenlos durch. Nach wie vor heißt es „keine Experimente“. Die ersten Gäste, die sich in der MDR-Show „Schlager oder nixx“ am 12. März ab 20.15 Uhr  „ungewohnten Herausfoderungen stellen“ und „möglichst viele Schlager singen wollen“, sind:

  • BEATRICE EGLI
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • UTE FREUDENBERG
  • RAMON ROSELLY
  • ANNA-CARINA WOITSCHACK und STEFAN MROSS

Show dauert halbe Stunde länger

Auch spannend: Ein FLORIAN SILBEREISEN hat alle Freiheiten. Eigentlich sollte die Show 90 Minuten dauern – nun sind zwei Stunden angesetzt.

Wir hätten eine Idee für eine „ungewohnte Herausforderung“: Lasst doch statt dieses gruseligen Vollplaybacks die Leute einfach mal live singen. Zumindest ROMAN ROSELLY und BEATRICE EGLI. Man darf gespannt sein, wie lange diese Form, immer die gleichen Leute einzuladen, noch mit guten Quoten belohnt wird…

Foto: © MDR/ARD/Thorsten Jander,

Folge uns:

DANIELA ALFINITO: Eins der Besten als beste Sängerin des Jahres 6

Bild von Schlagerprofis.de

DANIELA ALFINITO: Damit haben wir nicht gerechnet…

Wow, das ist eine faustdicke Überraschung. DANIELA ALFINITO hat tatsächlich die „Eins der Besten“ als Sängerin des Jahres erhalten – die GfK hat es so ermittelt. Ihr Album „Splitter aus Glück“ war das erfolgreichste Album einer SÄNGERIN, das 2020 veröffentlicht wurde. Sehr clever: KERSTIN OTT, HELENE FISCHER, MAITE KELLY, ANDREA BERG – sie alle haben 2020 kein neues Album veröffentlicht. Wenn man dann zu Jahresbeginn ohne Konkurrenz das Album raushaut.. – passt es.

DANIELA ALFINITO bringt ihren Sohn mit

Da anscheinend niemand mehr ohne Familienmitglieder kommen darf, hat DANIELA ALFINITO ihren Sohn MAURIZIO mitgebracht, der eindrucksvoll bewiesen hat, dass er absolut nicht in die Show passte…

Großer Respekt für den „Papst“

Okay oft kritisieren wir den „Papst“. Aber diesmal muss man sagen – doof ist der Mann nicht. Das ist wirklich doppelt clever. Erstens: Er hat DANIELA ALFINITO eingeladen und straft diejenigen Lügen, die behaupten, dass sie nicht eingeladen würde. Und dann wird ein derart peinlicher unterirdischer Auftritt mit ihrem Sohn präsentiert, der zwei Dinge bietet: Wieder mal das beliebte Familiending. Und dann gibt es ja Statistiken, die die Umschaltimpulse messen. Wir tippen, dass der Wasserverbrauch beim ALFINITO-Auftritt sprunghaft angestiegen ist.

Kinderchor taktisch klug drübergelegt

Trotz Vollplaybacks sorgte der „Bergwerk“-Auftritt von DANIELA ALFINITO und ihrem Sohn für Irritationen. Gesangliche Defizite wurden hier und da bemängelt, aber immerhin: Man hat einen Kinderchor drüber gelegt, um es passabel klingen zu lassen. Okay, wir sind es selber Schuld. Wir haben gesagt, sie ist erfolgreich, daher muss sie in die Show. Nun ist es passiert – gnadenlos wurde uns gezeigt, was passiert, wenn man einfrach nur nach kommerziellem Erfolg geht. In dem Fall war der Papst dann wohl doch unfehlbar…

Folge uns: