KLAUS HOFFMANN: „Septemberherz“ in der Schlagerprofis-Rezension Kommentare deaktiviert fĂŒr KLAUS HOFFMANN: „Septemberherz“ in der Schlagerprofis-Rezension

Bild von Schlagerprofis.de

„Septemberherz“ im November

Im November legte KLAUS HOFFMANN sein neues Studioalbum „Septemberherz“ vor. Eine gelungene und berĂŒhrende Mischung aus Melancholie, politischem Bekenntnis und nach vorne gehenden Popsongs.

Das Album beginnt gleich mit großem Besteck: „Meine Chance“ ist eine symphonische Ballade in Es-Dur mit großen Streicherarrangements. Es geht um die Chance des neuen Morgens mit der Partnerin. Oft nimmt sich der SĂ€nger hörbar zurĂŒck, um den Streichern mehr Raum zu geben.

Ungewöhnlich deutlich positioniert sich Hoffmann fĂŒnf Jahre nach ANGELA MERKELs wichtigem Satz „Wir schaffen das!“ zur FlĂŒchtlingspolitik. Ein eindringlicher Appell fĂŒr Toleranz und kulturelle Vielfalt, der von Hoffnungen und Ängsten der GeflĂŒchteten im „gelobten Land“ Deutschland erzĂ€hlt. Hier stehen Hoffmann und seine Gitarre im Vordergrund, werden jedoch von Schlagzeug und Streichern unterstĂŒtzt.

„Wenn ich Dich anseh‘“ ist ein echter HOFFMANN: musikalisch auf seine Bandbesetzung reduziert, erzĂ€hlt die Ballade von einer langen Liebe und wird nostalgisch. Eines der musikalisch wie textlich leicht zugĂ€nglichen Lieder mit einer Modulation von Es- nach E-Dur.

„Die Zeit gehört den ZĂ€rtlichen“ ist ein herrlich beschwingtes Lied in der Hoffnungstonart D-Dur mit einer wunderbar eingesetzten Trompete. Es geht um die Leichtigkeit des Seins, Alltagsbeobachtungen und kulturelle Vielfalt.

1969 schrieb der französische Chansonnier Michel Legrands die Streicherballade „Les moulins de mon coeur“ (zu deutsch: „Die GletschermĂŒhle meines Herzens“). KLAUS HOFFMANN konzentriert seine Übertragung „Wie sich FlĂŒgel dreh’n im Wind“ auf Gesang und Stimme. Damit nimmt er dem Arrangement das Butterweiche und rĂŒckt die Melancholie in den Fokus. Erst zum Schluss fĂŒgt er sanfte Streicher hinzu. Er singt das Lied einen Halbton tiefer als im französischen Original (F-Moll).

Melancholisch wird es mit „Du wirst die Eine sein“. Es geht um eine Liebe, der sich der ErzĂ€hler immer schon bewusst war. Er wĂŒnscht sich, mit ihr ĂŒber die Dunkelheit zu siegen und nie mehr allein zu sein. Auch dieses Lied ist fĂŒr KLAUS HOFFMANNs Band arrangiert und mit der Tonart C-Dur vergleichsweise einfach gestaltet. Im Refrain hellt sich die Stimmung auf und Hoffmanns Stimme wird gedoppelt.

Was wĂ€re ein Album von KLAUS HOFFMANN ohne eine Erinnerung an seine Kindheit in Berlin? In „Und ich weiß nicht, ob’s vorbei ist“ mischen sich Erinnerungen an Kinobesuche und erste Begegnungen mit dem anderen Geschlecht mit Gegenwartserlebnissen wie dem Erkanntwerden auf der Straße.

Das ĂŒberraschendste Lied dieses Album ist „Basta“. Ein nach vorne gehender, treibender Popsong, den man live hören will. „Basta“ ist ein flammendes PlĂ€doyer gegen Rechts, Hass und rĂŒckwĂ€rtsgewandtes Denken.

Die Ballade „Ich glaube“ erzĂ€hlt von der Macht der TrĂ€ume und Werten wie Toleranz. Auch hier stellt sich der SĂ€nger deutlich gegen Nationalismus.

„Asi es la vida“ ist das einzige Duett auf diesem Album. Er singt es Zeile fĂŒr Zeile gemeinsam mit seiner Tochter LAURA KUNO. Das Lied soll Vater und Tochter, die sich selten sehen, miteinander verbinden und ist ganz auf Gesang und Gitarre fokussiert.

„Ich kenne Dich“ – noch ein Berlin-Lied, doch hier wird Berlin als Geliebte beschrieben, die dem Dichter nichts mehr vormachen, von der er aber auch nicht lassen kann. Der musikalische Aufbau ist hier besonders gelungen: In G-Moll gehalten, fĂ€ngt der Song zunĂ€chst recht unspektakulĂ€r an, entwickelt sich dann immer packender, wozu besonders die BlĂ€sereinwĂŒrfe beitragen.

„Dein Gesicht“ ist dem Musikverleger ROLF BUDDE gewidmet, der bereits im April 2018 nach schwerer Krankheit starb. KLAUS HOFFMAN spricht den Freund direkt an und erzĂ€hlt davon, wie er ihn motiviert habe, Lieder ĂŒber Berlin zu schreiben.

Ähnlich melancholisch klingt das Album nun aus. Der in E-Moll gehaltene Titelsong „Septemberherz“ erzĂ€hlt von der VergĂ€nglichkeit des Lebens, endet jedoch hoffnungsvoll mit der Zeile „Es ist noch Zeit!“

Auch in den letzten beiden Liedern bilanziert KLAUS HOFFMANN. „Denk‘ ich an Dich, mein Leben“ sinniert ĂŒber das GlĂŒck seines Lebens, ist aber derart sprunghaft, dass unklar bleibt, was der Autor sagen will.

„Ich wĂŒrd‘ es wieder tun“ erzĂ€hlt vom Lampenfieber vor dem großen Auftritt, aber auch vom Selbstvertrauen und der Freude, auf der BĂŒhne zu stehen.

KLAUS HOFFMANN ist mit „Septemberherz“ ein abwechslungsreiches, berĂŒhrendes, melancholisches und zugleich optimistisches Album gelungen. Manche Texte brauchen ihre Zeit, bis sie sich entschlĂŒsseln, doch der SĂ€nger ĂŒberrascht mit ungewöhnlich politischen Statements und erstaunlich wenigen RĂŒckblicken auf seine Kindheit.

Seinen in seiner Autobiografie und seinen Konzerten eigentlich immer prĂ€senten Vater macht er diesmal nicht zum Thema, was das Album lebensfreudiger macht. Dieses Album ist nicht nur etwas fĂŒr eingefleischte Fans des SĂ€ngers oder des Genres Liedermacher, sondern fĂŒr alle, die sich nach guten Texten und abwechslungsreichen Arrangements sehnen.

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

UPDATE: WOLKENFREI (VANESSA MAI): Erste Infos zum neuen Album „Hotel Tropicana“ sind da 2

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

WOLKENFREI ist offensichtlich nach wie vor VANESSA MAI

Nachdem im Internet einige Bilder des neuen Albums von WOLKENFREI aufgetaucht sind, auf dem lediglich das Profil von VANESSA MAI zu sehen ist, dĂŒrfte klar sein, was ohnehin vermutet wurde: Das Schlagerprojekt besteht in der Außendarstellung allem Anschein nach „nur“ aus VANESSA.

Das neue Album wird nach unseren Informationen „Hotel Tropicana“ heißen und lt. Homepage von VANESSA am 31. MĂ€rz 2023 erscheinen. Die beiden Release-Konzerte im Bergwerk am Hotel Sonnenhof werden am 15. April (19.30 Uhr und 22 Uhr) stattfinden – Tickets wird es dann im Bundle mit dem Album geben (Preis: 39,90 EUR) – schnell zu sein, dĂŒrfte sich hier lohnen. Newsletter-Abonnenten haben hier den Vorteil, bereits ab dem morgigen Mittwoch den Vorabverkauf („Presale“) in Anspruch nehmen zu können.

(Hinweis: Zwischenzeitlich war auf der off. Homepage ein falsches Datum der Konzerte genannt – richtig ist nun doch wie ursprĂŒnglich angekĂŒndigt der 15.04.)

Gut möglich, dass die neue Musik dann in mindestens einer großen Musikshow vorgestellt wird. GlĂŒck fĂŒr VANESSA: Sie ist dabei nicht auf FLORIAN SILBEREISEN angewiesen. Am 15. April wird die BEATRICE-EGLI-Show ausgestrahlt – wahrscheinlicher ist natĂŒrlich, dass das neue Album am 22. April in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show vorgestellt wird – wir sind gespannt…

Update: Zitat von VANESSA MAI

Inzwischen ist auf der Homepage von VANESSA auch ein Statement zu finden:

„Tief in meinem Inneren hatte Wolkenfrei immer einen Platz in meinem Herzen, ich weiß, wo ich herkomme. Ich hatte nie keine Lust mehr auf Schlager. Ich musste mit mir als KĂŒnstlerin nur neue Wege gehen, um jetzt wieder mit vollem Herzen das machen zu können, was mich schon damals so glĂŒcklich machte. Es musste erstmal stĂŒrmen, damit es wieder Wolkenfrei werden kann.“

Auch 2-Track-Single soll kommen

Ebenfalls inzwischen auf der Homepage zu finden: Ein Hinweis, dass die Single „Uns gehört die Welt“ am 3. Februar als 2-Track erscheint – inkl. Hazienda Mix. 

Bundles

Wer mag, kann ab dem 3. Februar Bundles kÀuflich erwerben, deren Inhalte wie folgt aussehen:

  • Neue CD mit 12 Titeln
  • 40-seitiges Fotobuch mit CD & Bonustracks
  • Strandtuch „HOTEL TROPICANA
  • T-Shirts
  • Release-Konzerte im April (nach Homepage-Info wird nun der 25.04. als Termin fĂŒr die Konzerte genannt)

Wir freuen uns schon auf die neue Musik von WOLKENFREI (bzw. VANESSA MAI).

(Danke an STEFANIE FELL fĂŒr ihren Hinweis zum Thema!)

 

 

Folge uns:

MELISSA NASCHENWENG: Erstmals beim Wiener Opernball dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

MELISSA NASCHENWENG: Große Freude: Sie ist beim Wiener Opernball dabei

WĂ€hrend der Dresdner Opernball in diesem Jahr leider pausiert, was insbesondere die Fans von ROLAND KAISER traurig stimmt, wird es in Wien einen Opernball 2023 geben. Am 16. Februar ist es so weit – dann findet der berĂŒhmter Wiener Opernball statt. MELISSA wird vom „wichtigsten Mann in ihrem Leben“ begleitet – ihrem Papa. Sie war zuvor nie bei diesem gesellschaftlichen Ereignis dabei. 

Eine Woche zuvor bei „Rosa Wölkchen“

Aber auch die deutschen Fans dĂŒrfen sich freuen: So hat MELISSA sich fĂŒr die Veranstaltung „Rosa Wölkchen“ angekĂŒndigt – ein Karneval-Happening, das unter dem Motto „Gay is schee – die etwas andere Fastnachtssitzung“ steht und aus dem Sendesaal in Frankfurt gesendet wird. Erster Sendetermin ist der 9. Februar um 23.15 Uhr auf hr. 

Foto: © HR/Lambauer Entertainment GmbH/Christoph Hatheuer

Folge uns: