Fantasy: Bei ihrer Tour werden sie von Sandro und Mela Rose unterstützt Kommentare deaktiviert für Fantasy: Bei ihrer Tour werden sie von Sandro und Mela Rose unterstützt

Mela Rose

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schalgerprofis.de+++

Auch bei Schlagertourneen ist es heutzutage üblich, dass der Haupt-Act sich ein Vorprogramm bzw. so genannten „Support“ mitnimmt. Helene Fischer hat sich einen echten Star dazu geholt, nämlich Ben Zucker. Maite Kelly hat sich Vincent Gross „geangelt“ (zuvor war „Feuerherz“ mit im Boot).

Auch Fantasy haben nun bekanntgegeben, dass sie bei ihrer 2018/2019er Tour unterstützt werden. Bei Fantasy bleibt aber alles in der Familie: Mit Mela Rose und Sandro werden Interpreten aus dem eigenen Umfeld engagiert. Mela Rose ist die „Neue“ von Fantasy-Martin. Im Gegensatz zu ihrer „Vorgängerin“ Tanja Lasch darf sie nun auch im Vorprogramm von Fantasy auftreten – ebenso wie Fredis Sohn Sandro, dessen aktuelles Album für eine Woche auf Platz 7 der Charts stand (- danach ist das Album allerdings aus den Top-100 verschwunden).

Sandro und Mela Rose haben aber nicht nur „familiär“ Gemeinsamkeiten – es gibt weitere Parallelen. Die beiden sind in etwa gleich alt („Mitte 20“) und haben beide mit Castings Erfahrungen – Sandro hat sein Glück bei DSDS versucht, Mela(nie) versuchte sich bei Stefan Mross‘ „Immer wieder sonntags“ als Hitkönigin. Diese Anläufe haben noch nicht richtig funktioniert – um so erfreulicher ist es für die beiden, dass sie sich nun einem großen Publikum vorstellen können.

Auf ihrer Facebookseite dankt Mela „Freddy“ (so geschrieben – wir dachten immer, er schreibe sich „Fredi“, weil er den Künstlernamen „Freddy März“ doch eigentlich abgelegt hat!?) und Martin, dass sie dabei sein darf und macht ihrem FB-Profil zufolge „Freudensprünge“… – Wobei sie auch ihre im Frühjahr erschienene Single hätte zitieren können: „Es macht mich glücklich“…

Tour-Termine 2018/2019:

31.10.2018 Halle / Saale, Steintor-Varieté
01.11.2018 Braunschweig, Stadthalle Braunschweig – Großer Saal
02.11.2018 Schwerin, Sport- und Kongresshalle
04.11.2018 Lübeck, Musik- und Kongresshalle
28.11.2018 Zwickau, Stadthalle Zwickau
29.11.2018 Würzburg, Congress Centrum Würzburg
01.12.2018 Heilbronn, Konzert- u. Kongresszentrum Harmonie
02.12.2018 Mannheim, Rosengarten – Musensaal
07.03.2019 Nürnberg, Meistersingerhalle
08.03.2019 Leipzig, Arena – Leipzig
09.03.2019 Löbau, Messe- und Veranstaltungshalle Löbau
12.03.2019 Münster, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
13.03.2019 Magdeburg, GETEC-Arena
14.03.2019 Neubrandenburg, Jahnsportforum
15.03.2019 Hamburg, Laeiszhalle
16.03.2019 Aurich, Sparkassen-Arena Aurich
19.03.2019 Kempten, bigBOX Allgäu
20.03.2019 Deggendorf, Stadthalle Deggendorf – Halle 2
21.03.2019 Ingolstadt, Saturn Arena
22.03.2019 Oberhausen, König-Pilsener-ARENA
23.03.2019 Saarbrücken, Saarlandhalle
27.03.2019 Regensburg, Donau Arena
28.03.2019 Hof / Saale, Freiheitshalle
30.03.2019 Cottbus, Stadthalle
31.03.2019 Chemnitz, Stadthalle – Chemnitz Großer Saal
04.04.2019 Düren, Arena Kreis Düren
05.04.2019 Trier, Arena Trier
06.04.2019 Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle Frankfurt
17.05.2019 Steinbach-Langenbach, Naturtheater Steinbach-Langenbach
18.05.2019 Dresden, Freilichtbühne Junge Garde
19.05.2019 Berlin, Tempodrom

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SANTIANO: Sommerfestivals müssen verschoben werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: „Schweren Herzens lassen wir die Katze aus dem Sack“

Auch die Jungs von SANTIANO leiden unter der Pandemie. Die Jungs hatten mehrere große Semmerfestivals geplant, für die sie nun Planungssicherheit schaffen wollen. Die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte in Bad Segeberg, auf Rügen und in Goslar können nicht zum geplanten Termin gespielt werden. Ersatztermine finden sich im Titelbild, Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Information des Veranstalters

Der Veranstalter SEMMEL informiert die Fans wie folgt:

Aufgrund der aktuellen Situation in der Pandemie, werden nun doch die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte von Santiano in den Sommer 2022 verlegt. Wir alle haben gehofft, dass es dieses Jahr einen Konzertsommer mit den Männern aus dem hohen Norden geben wird, bei dem kräftig mitgefeiert und -getanzt werden kann. Aber größere Mehr-Tages-SommerFestivals erfordern eine intensive Vorbereitungszeit sowie Planungssicherheit für alle Beteiligten, die leider nicht gegeben ist. Alle Beteiligten sind in intensivem Austausch miteinander und werden über aktuelle Entwicklungen rechtzeitig informieren.

Bereits erworbene Tickets für Bad Segeberg, Ralswiek/Rügen und Goslar behalten für die neuen Termine 2022 natürlich ihre Gültigkeit.

Zu allen weiteren Terminen wird rechtzeitig informiert.

Hier alle verlegten Sommertermine im Überblick:

21.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 21.05.2021)
22.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 22.05.2021 )
27.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 28.05.2021)
28.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 29.05.2021 )
23.06.2022 Goslar, Kaiserpfalz Open-Air (verlegt vom 24.06.2021)

Quelle: SEMMEL

Folge uns:

STEFAN MROSS: Hitsommerkönig (oder -königin) 2021 gesucht 1

Immer wieder sonntags - Stefan Mross

STEFAN MROSS fördert auch 2021 Talente

Die „Sommerhitparade“ findet auch 2021 statt. Auch wenn es noch ein paar Wochen hin ist bis zur diesjährigen Staffel „Immer wieder sonntags“ ist, laufen die Vorbereitungen wieder auf Hochtouren. Sehr löblich: Auch in dieser Saison fördern STEFAN MROSS und KIMMIG Entertainment den musikalischen Nachwuchs auf der Suche nach derm Sommerhitkönig (bzw. der Sommerhitkönigin) und schafft damit eine der wenigen Platformen zur ehrlichen Nachwuchsförderung – dafür geht der Daumen natürlich rauf!

Teilnahmevoraussetzungen

Der SWR verrät die Teilnahmevoraussetzungen:

  • Nur eigene und neue deutschsprachige Titel werden zugelassen.
  • Bislang dürfen keine großen TV-Auftritte absolviert worden sein.
  • Altersbeschränkung: Künstler ab 14 Jahren sind zugelassen.

Aufforderung an Schlagernachwuchs: Bewerbt euch

Hin und wieder bekommen auch wir mit, wer sich so alles „beschwert“, nicht bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten zu dürfen. Da entwickeln wir dann schon mal Verständnis für den Papst. Wir kritisieren, dass Leute wie LAURA WILDE, G. G. ANDERSON, CLAUDIA JUNG, LADY SUNSHINE & MR. MOON u. a. (einach wahllose Beispiele) keine Chance bekommen. Reiner Nachwuchs hat eine tolle Chance bei STEFAN MROSS und sollte sich erst mal dort beweisen – sehr gut, dass es diese Möglichkeit heutzutage noch gibt.

Hier kann man sich bewerben

Wer Nachfolger der charmanten PAULINE wird, die mit „Sommer in Marseille“ auftrumpfen konnte, wissen wir natürlich noch nicht. Für die neue Saison kann man sich ab sofort HIER bewerben. Wir drücken die Daumen!

Foto: © SWR/Wolfgang Breiteneicher

 

 

Folge uns: