THOMAS ANDERS u. a.: Morgen Veröffentlichung der „All Star“-Single „Hand in Hand“ Kommentare deaktiviert fĂĽr THOMAS ANDERS u. a.: Morgen Veröffentlichung der „All Star“-Single „Hand in Hand“

Bild von Schlagerprofis.de

Neuaufnahme eines „BeFour“-Songs

Bild von Schlagerprofis.de

Rund 13 Jahre ist es her, dass ein Popquartett namens „BE FOUR“ einen kleinen Hit in den deutschen Charts hatte – das weihnachtliche Lied „Hand in hand“ kam damals in die Singlecharts. Ganz aktuell haben sich „Hand in Hand All Stars“ nun zusammengetan, um eine neue Version dieser von CHRISTIAN GELLER geschriebenen Nummer neu einzusingen – mit dabei sind:

  • THOMAS ANDERS
  • ROSS ANTONY
  • VINCENT GROSS
  • ANNA-CARINA WOITSCHACK
  • ELOY DE JONG
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • OLI.P
  • LAFEE

Anlehnung an „We are the world“

ZusammenschlĂĽsse mehrerer Stars, um eine Lied zu singen – das hat es schon oft gegeben. Den im Werbetext genannten Vergleich mit „We Are the World“ halten wir schon fĂĽr etwas sehr verwegen. Erstens waren es damals wirkliche Superstars wie MICHAEL JACKSON, die daran mitwirkten (, wobei mit THOMAS ANDERS schon ein weltweit bekannter Name am Start ist). Zweitens wäre wenn ĂĽberhaupt eigentlich der Vergleich mit dem Weihnachts(!)lied „Do they know it’s christmas“ passender. Und drittens werden solche Projekte eigentlich oft initiiert, um einem guten Zweck zu dienen…

Spannende Auffälligkeiten im „Chor“

Der „Chor“ bietet dennoch einige spannende Auffälligkeiten. Beispielsweise ist ANNA-CARINA WOITSCHACK offensichtlich diesmal ohne „ihren“ STEFAN MROSS mit dabei. Und auch der Name „LAFEE“ springt ins Auge – gut möglich, dass die einst sehr beliebte Sängerin nun bei TELAMO neu „angreift“.

Bestandteil des Samplers „Goldene Weihnachtshits“

Der „Hand in Hand“-Song eröffnet den neuen TELAMO-Sampler „Goldene Weihnachtshits“, auf dem weihnachtliche Lieder insbesondere von TELAMO-KĂĽnstlern zu finden sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pressetext

Weihnachten 2020 wird in diesem Jahr etwas ganz Besonderes. Die Welt ist anders geworden auch, oder gerade deshalb wĂĽnschen sich die Menschen wieder mehr Wärme, Harmonie und Besinnlichkeit. Diese drei wichtigen und menschlichen Aspekte sind die Säulen von einer gemĂĽtlichen, stressfreien Weihnachtszeit. Wärmende und stimmungsvolle Musik gehört von Beginn an zu Weihnachten und deshalb gibt es in diesem herausfordernden Jahr „Goldene Weihnachtshits“ in gleich zwei Varianten und mit einer musikalischen Weihnachts-Weltpremiere… …diese heiĂźt „Hand in Hand“ von den Hand in Hand All Stars – es sind Thomas Anders, Ross Antony, Vincent Gross, Anna-Carina Woitschack, Eloy de Jong, Giovanni Zarella, Oli P. und LaFee. Diese Ausnahmeinterpreten vermitteln mit ihrem Weihnachts-Song ein GefĂĽhl von Zusammenhalt in der besinnlichsten Zeit des Jahres, ähnlich wie es das Pop-Pendant „We Are The World“ vor inzwischen 35 Jahren tat.

Der Sampler ist weiter hochkarätig besetzt wie noch nie. GroĂźartige KĂĽnstler wie Chris Rea mit seinem „Driving Home for Christmas“, Bing Crosby besingt „White Christmas“, Elvis Presley mit „Blue Christmas“, The Baseballs mit „Let It Snow, Let It Snow, Let It Snow!“ oder auch Kylie Minogue mit „Santa Baby“ versĂĽĂźen die Weihnachtszeit. Insgesamt sind auf der 2CD-Kollektion 40 Weihnachtshits zum Fest der Liebe. Doch auch weitere Premieren zieren diese Hit-Kollektion, so ist auch Vincent Gross mit seinem bisher unveröffentlichten Titel „Feliz Navidad“ dabei.

Die Premiumvariante mit 5 CDs schmücken ganze 100 weihnachtliche Songs und bilden die klangvolle Sound-Kulisse. Mit dabei sind u.a. Andrea Jürgens („O Tannenbaum“), Ronny („Kling Glöckchen Klingelingeling“), die Amigos mit dem passenden Song „Weihnachten daheim“, Stimmen der Berge („Süßer die Glocken nie klingen“), Michael Hirte („Sind die Lichter angezündet“), Monika Martin („Liebe“) u.v.m..

Jede einzelne KĂĽnstlerin und jeder einzelne KĂĽnstler auf „Goldene Weihnachtshits“ ist ein Inbegriff der friedlichen Weihnacht mit all‘ ihren herzlichen Facetten, wunderschönen Bräuchen und den liebevollen Klängen. Sie geben mit ihren ausgewählten Liedern innere Stärke, die Wachheit des weihnachtlichen Augenblicks und bescheren die wohlklingende Stille zur festlichsten Zeit des Jahres.

Brandaktuelle Hits wie „Ein weiĂźes Wunderland“ von Ross Antony, „Stille Nacht, Heilige Nacht“ von Giovanni Zarrella oder Hansi Hinterseer mit „Bald ist Weihnacht“ dĂĽrfen dabei genauso wenig fehlen wie wahre Klassiker wie „KĂĽss mich, halt mich, lieb mich“ von Ella Endlich, „Rocking Around The Christmas Tree“ von Brenda Lee oder „Wonderful Dream“. Eines verbindet alle miteinander – die Liebe zur Musik und die Wichtigkeit der Zeit. „Goldene Weihnachtshits“ ist die besinnlichste Klangpalette, die es in dieser Zusammenstellung noch nie gegeben hat und in dieser Form nie mehr geben wird. Das sind 2CDs, randvoll gefĂĽllt mit den schönsten Weihnachtssongs des Jahres.

Bild von Schlagerprofis.de

Quelle: TELAMO

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: