HELENE FISCHER gewinnt die Goldene Henne – wir blicken zurück 1

Helene Fischer Show 2019

Es kommt wie es kommen muss: HELENE FISCHER gewinnt auch 2020 eine Goldene Henne – diesmal für die letztjährige HELENE-FISCHER-Show. Wir Schlagerprofis gratulieren schon jetzt herzlich und freuen uns auf ihr persönliches Erscheinen, das wir als „DPA des deutschen Schlagers“ sehr gerne aufgrund eindeutiger Indizien zum Thema gemacht haben. Die bisherigen sieben Goldenen Hennen der Künstlerin bieten einiges an Stoff zum Erinnern. Spannend: FLORIAN SILBEREISEN war der erste Laudator, der HELENE zur Goldenen Henne gratuliert hatte. Ob damals ein Grundstein für die spätere langjährige Beziehung gelegt wurde? Auch interessant: KAI PFLAUME überreichte 2014 die Superhenne – und der ist heute Abend der Moderator des Abends.

2007: Aufsteigerin des Jahres – Laudator FLORIAN SILBEREISEN

2007 gab es zum ersten Mal bei der Goldenen Henne die Rubrik „Aufsteiger des Jahres“, in der die Zuschauer per Telefon erst am Abend der Sendung live abstimmen. Damals gab es noch keine hirnamputierte „Gender“-Diskussion, dass eine Frau „Aufsteiger des Jahres“ ist – HELENE FISCHER hat sich einfach gefreut, diesen wichtigen ostdeutschen Publikumspreis erstmals in Empfang nehmen zu dürfen. Die Laudatio hielt am 19. September 2007 niemand geringerer als FLORIAN SILBEREISEN.

2008: Goldene Henne in der Sparte „Musik“ – HELENE war Moderatorin

Am 17. September 2008 wurde die Goldene Henne in Berlin aufgezeichnet. HELENE FISCHER war die Moderatorin des Abends, sie durfte in der Show auch als Schauspielerin mitwirken. Sie sang aus ihrem Erfolgsalbum „Zaubermond“ den Titel „Jeden Morgen wird die Sonne neu gebor’n“.

2010: Leserpreis „Musik“ – Drei Lieder gesungen

Auch 2010 räumte HELENE FISCHER den Preis ab. Sie gewann die „Goldene Henne“, die am 15. September im Berliner Friedrichstadtpalast stattfand. Moderatorin war diesmal MIRIAM PIELHAU. HELENE durfte gleich drei Lieder singen: „Wolkenträumer“, „Lieb mich“ und „Ich brauch‘ da Gefühl“ aus dem Album „So wie ich bin“.

2012: Publikumspreis „Musik“ – WOLFGANG STUMPH gratulierte

Auch 2012 war es im Berliner Musiktheater am Potsdamer Platz wieder soweit – das Publikum erkannte HELENE FISCHER den „Musikpreis“ zu. Laudator war diesmal WOLFGANG STUMPH, der bekannte, ein Fan von der Künstlerin zu sein – bekanntlich hat seine Tochter ja sogar Songs für HELENE geschrieben. Diesmal sang HELENE das Lied „Nur wer den Wahnsinn liebt“ aus dem Album „Für einen Tag“. HELENE setzte sich übrigens gegen Hochkaräter wie ROLAND KAISER, UNHEILIG und UDO LINDENBERG durch.

2014: Publikumspreis „Musik“ und „Superhenne“ – ausgehändigt von KAI PFLAUME

Die Goldene Henne 2014 war für HELENE FISCHER von besonderer Natur. Diesmal wurde die Veranstaltung aus Leipzig gesendet, HELENE war aber am 10. Oktober 2014 auf Tour in Hannover, wurde dennoch zum fünften Mal mit der Goldenen Henne ausgezeichnet. Während ihres Hannoveraner Konzerts betrat der heutige Moderator KAI PFLAUME die Bühne und überreichte HELENE FISCHER einen Preis namens „Superhenne“ – das war ein Publikumspreis, denn MDR und RBB aus allen bisherigen 49 Gewinnern der Goldenen Henne ausgewählt hatten. HELENE FISCHER gewann die Wahl und heimste damit nebenbei Henne Nummer 6 ein.

2016: Publikumspreis „Musik“ – Die siebte Henne

Henne Nummer 7 war am 28. Oktober 2016 fällig. HELENE setzte sich diesmal u. a. gegen UDO LINDENBERG, ANDREA BERG, KLUBBB3, ROLAND KAISER und MATTHIAS REIM durch und gewann ihre siebte Goldene Henne. Laudator war diesmal „GLASPERLENSPIEL“, die zuvor bei HELENEs Stadionkonzerten im Vorprogramm spielten. Helene sang aus ihrem Weihnahtsalbum „The Power Of Love“.

Foto: ZDF / Michael Zargarinejad

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Ein kleiner Überblick im Verhältnis damals „Roy Black“ und heute „Helene Fischer“.

    Meine persönliche Wertung seiner „Original“ Alben:

    Alle 18 Original Alben von Roy Black

    100,00% – 1991 – Rosenzeit (12 Lieder -> 12)
    083,33% – 1984 – Schenk mir eine Nacht -> 10)
    075,00% – 1973 – Hier und mit dir (12 Lieder -> 9)
    075,00% – 1989 – Ein Hauch von Sinnlichkeit (12 Lieder -> 9)
    069,23% – 1990 – Zeit für Zärtlichkeit (13 Lieder -> 9)
    066,66% – 1973 – Grün ist die Heide (12 Lieder -> 8
    061,54% – 1967 – Roy Black 2 (13 Lieder -> 8)
    061,54% – 1968 – Weihnachten bin ich zu Haus (13 Lieder -> 8)
    060,00% – 1974 – Die Fischer Chöre (15 Lieder -> 9)
    058,33% – 1978 – Neue Lieder (12 Lieder -> 7)
    058,33% – 1986 – Herzblut (12 Lieder -> 7)
    057,14% – 1966 – Roy Black (14 Lieder -> 8)
    050,00% – 1972 – Träume in Samt und Seide (12 Lieder -> 6)
    050,00% – 1988 – Schwarz auf weiß (12 Lieder -> 6)
    041,66% – 1968 – Ich denk an dich (12 Lieder -> 5)
    041,66% – 1969 – Concerto D Amour (12 Lieder -> 5)
    041,66% – 1971 – Eine Liebesgeschichte (12 Lieder -> 5)
    033,33% – 1969 – Ich hab dich lieb (12 Lieder -> 4)

    Nur 4 Alben von 18, die es nicht schafften, die 50% Hürde zu erreichen. Roy Black hat damals 13 Löwen erzielt. Auch wenn Helene Fischer mir nicht schmeckt und es heute eine andere unglückliche Zeit ist, so ist die Helene Fischer mit ihren Hennen, die mich an die „Goldenen Himbeeren“ beim Film erinnern, noch mega weit entfernt, die 13 Trophäen zu ergattern, die einst Roy Black eingefahren hat. Und im Gegensatz zu Roy Black, der meine verdiente Wertschätzung bekommt, hat Helene Fischer nur das Zugwollen der Macher und nicht wirklich das Wohlwollen des Volkes. Bei Dieter Thomas Heck wäre sie baden gegangen.

    Ich könnte, wenn ich wollte, heute „besser“ Roy Black singen als „Bernd Roberts“, doch wir haben leider eine Zeit, in der unterwürfige Typen wie Helene Fischer gepuscht werden, in der Jürgen von der Lippe nicht mehr lustig ist sondern angefeindet wird – in solch einer Gegenwart bleibe ich lieber „für mich“ und unbekannt. Wäre ich zur Zeit von Dieter Thomas Heck über 20 gewesen, ich wäre Sänger geworden. Doch so begnüge ich mich mit Gedichte und Lieder schreiben, die unsere Elite nicht mal lesen mag….

HENK VAN DAAM: Schafft ein Fußballer den Sprung in die Album Top-5? 0

Bild von Schlagerprofis.de

HENK VAN DAAM auf den Spuren berühmter singender Sportler

Dass bekannte Sportler, speziell Fußballer, auch musikalisch Erfolg haben können, dafür gibt es viele Beispiele. FRANZ BECKENBAUER sang „Gute Freunde kann niemand trennen“, KEVIN KEEGAN später „Head Over Heels In Love“. Der Leichtathlet MARTIN LAUER hatte nicht weniger als zehn Hits in den deutschen Singlecharts. Und der Skilangläufer HANSI HINTERSEER ist seit Jahren als Sänger und Moderator eine Bank. Es sieht so aus, als könnte HENK VAN DAAM in diese Fußstapfen treten.

Platz 4 der Midweek-Charts

Als Sänger konnte sich HENK in den Niederlnden seit vielen Jahren etablieren, wird bisweilen als „Goldstimme aus Holland“ bezeichnet. Für den FC Tenbosch war er in seiner Heimat als Profifußballer unterwegs. Anscheinend startet er nun auch hierzulande durch, wobei Platz 4 der Midweekcharts schon extrem gut ist – mal schauen, ob HENK tatsächlich sogar die Spitze der Schlager-Albumcharts am Freitag anführen wird.

Information der Plattenfirma

Mit „Das Beste“ erscheint das mit Spannung erwartete Studioalbum des Ausnahmesängers Henk van Daam und überrascht mit einem wunderbaren Paukenschlag, denn der Longplayer erscheint als fulminantes Doppel-Album. „Das Beste“ sind 40 sorgfältig und mit großer Leidenschaft zum Schlager ausgewählte Herzensmelodien des Niederländers Henk van Daam, der bereits auf eine über 10- jährige Musikkarriere zurückblicken kann.

Variantenreiche Melodien, ausdrucksstarke Klangflächen und die einzigartige, gesangliche Handschrift Henk van Daams zeichnen diese 40 Titel umfassende Track-Produktion aus. Dabei hat der Niederländer besonderen Wert auf die Songauswahl gelegt, um ein unterhaltsames, emotionales, gefühlsbetontes und damit hochwertiges Album zu präsentieren

Zum Albumrelease erscheint auch seine neue Single „Dreh die Zeit mit mir zurück“, temperamentvoll aber dennoch von großer Souveränität gezeichnet, gibt der heimatverbundene Henk van Daam damit gleichzeitig sein rührendes Bekenntnis und das wunderbare Geständnis zum populären Schlager von heute ab.

Henk van Daam macht kein Geheimnis daraus, dass er musikalische Idole hat, so ist der dreifache Familienvater und ehemalige Fußballprofi ein großer Fan von Freddy Quinn. Mit dem Song „Junge, komm bald wieder“ verneigt sich Henk van Daam ehrwürdig vor „Der Stimme der Sehnsucht“- Freddy Quinn.

Auch TV-Quotenstar Stefan Mross wurde bereits auf Henk van Daam aufmerksam und lud den sympathischen Sänger in seine Show „Immer wieder sonntags“ ein. Hier überzeugte der in Zaltbommel (Niederlande) geborene dann ein Millionenpublikum von seiner aussergewöhnlichen, sanften Stimme. Henk ist Sänger aus Leidenschaft. Sein Motto: Liebe ist das Wichtigste überhaupt im Leben.“ und diese liebevolle Maxime lebt der ehemalige Fußballprofi in vollen Zügen.

Liebe, Herzlichkeit und große emotionale Momente tragen die glänzende Klangschrift von „Das Beste“ und „Frühling in Amsterdam“, „Ich werd` an dich denken“, „Mama Elena“ sind nur drei von insgesamt 40 klangvollen Liedern auf „Das Beste“.

Das 2CD-Album „Das Beste“ wird am 30.04.2021 bei TELAMO veröffentlicht.

Bild von Schlagerprofis.de

Quelle: TELAMO

 

 

Folge uns:

ROSS ANTONY: Überraschende Gäste bei seiner ROSS-ANTONY-Show am 15. Mai 0

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY überrascht mit eingeladenen Gästen seiner Frühlingsshow

Am 15. Mai ist es so weit: ROSS ANTONY lädt musikalische Gäste ein, um den Frühling einzuläuten. Neben einigen „typischen Verdächtigen“ sind auch überraschende Newcomer dabei. So bekommt VIVIEN GOLD eine weitere Chance vom MDR, sich vorzustellen. Mit „FASO“ hat ROSS ANTONY kürzlich den Gute-Laune-Song „Heller“ veröffentlicht. Nun ist er bei ROSS im MDR zu Gast. Die Newcomerin ELA (bürgerlich DANIELA TANNENBAUM) ist ebenfalls dabei – kurios: Sie veröffentlicht ihren Schlager auf einem Sub-Label von „Kontor“, das für Schlager eher weniger bekannt ist. Aber auch ansonsten ist die Gästeliste erfrischend abwechslungsreich:

  • NIK P.
  • CHRISTIN STARK
  • BERNHARD BRINK
  • DANIELA ALFINITO
  • VINCENT GROSS
  • INKA BAUSE
  • LAURA WILDE
  • MITCH KELLER
  • TANJA LASCH
  • VIVIEN GOLD
  • FASO
  • ELA

Nach unseren Informationen wird die Show morgen aufgezeichnet. Ausstrahlungstermin der „ROSS-ANTONY-Show“ ist der 15. Mai ab 20.15 Uhr im MDR.

Foto: © MDR/Saxonia Entertainment/Tom Schulze

Folge uns: