LINDA – das erste Fräuleinwunder nach NENA trifft auf Major Tom Kommentare deaktiviert für LINDA – das erste Fräuleinwunder nach NENA trifft auf Major Tom

Bild von Schlagerprofis.de

Backgroundsängerin bei SASHA

Schon 2014 machte die hübsche Sängerin LINDA auf sich aufmerksam, indem sie auf SASHAs Album „The One“ als Backgroundsängerin mitgesungen hat. Gemeinsam mit ihrem Onkel (ja, SASHA ist dank einer Heirat in die Familie tatsächlich LINDAs Onkel) schrieb und sang sie unter dem Pseudonym „LYNNE“ auch das berührende, emotionale und autobiografische Lied „Silver Linings“, das insbesondere bei Live-Shows sehr gut ankam. Gemeinsam mit SASHA ging LINDA 2015 sogar auf Tour und wurde damit endgültig für die Musik angefixt, wobei sie schon als Kind musikbegeistert war.
 Bild von Schlagerprofis.de

Sehr gute Kritiken für Gesang bei SASHA-Tour

Nicht nur LINDA war bei SASHAs Tour 2015 angefixt, nein offensichtlich auch das Publikum – zumindest, wenn man einen Blick auf die noch im Internet zu findenden Pressetexte wirft. Die Kritiker überschlagen sich vor Begeisterung für die Auftritte der Sängerin.

Attraktivität eine wichtige Facette

Bild von Schlagerprofis.de
Hilfreich beim Aufbau ihrer Karriere ist sicherlich LINDAs Aussehen. Als Sängerin LYNNE wurde sie von einer Zeitschrift wie folgt beschrieben: „Linda (Künstlerin „LYNNE“), eine bildschöne, außergewöhnlich begabte Sängerin und Songwriterin.“. In einer anderen Quelle ist zu lesen – Zitat: „Eine harmonische Aura, dazu die dunkle Mähne und die strahlend blauen Augen – sie ziehen einen in den Bann, bevor man die Seele der jungen Businesslady ergründet“.

Businesslady

Bild von Schlagerprofis.de
Businesslady? Ja richtig, LINDA hat einen erfolgreichen Bachelor-Abschluss in Medienwirtschaft – und konzentrierte sich nach dem Studium auf zwei Dinge: Social-Media-Marketing und – das stand schon damals an – die Musik. Konkret machte LINDA als talentierte, begeisterte, aber auch begeisternde Bloggerin auf dem damaligen Portal „linnis.de“ auf sich aufmerksam, wurde aber auch von anderen (Mode-)Portalen wie „jadicted.com“ gebucht. „Businesslady“ ist LINDA auch heute noch – sie ist Geschäftsführerin beim Düsseldorfer Unternehmen „W Cuture Consult“. Der Gegenstand des Unternehmens passt zu LINDA: „Die Unternehmensberatung, insbesondere die Kommunikationsberatung im Bereich An- und Verkauf von Musikrechten, Publishing von Musik- und Autorenrechten sowie der An- und Verkauf und Vermittlung von Kulturgut.“ Mit anderen Worten lässt sich LINDA sicherlich nicht vertraglich über den Tisch ziehen – eine sehr gute und wichtige Voraussetzung im Schlager- und Musikgeschäft.

Hilfe der GEMA wohl nicht nötig

Angesichts dieses zweifellos vorhandenen Knowhows ist ein Kommentar der GEMA unter LINDAs Video, auf das wir gleich noch gesondert eingehen werden, zum Schmunzeln einladend: „Hey LINDA! Wir von der GEMA können aus den Klicks auf deine Videos Geld generieren. Wenn du noch kein GEMA-Mitglied bist, zeigen wir dir, ob sich ein Beitritt in die GEMA lohnt…“ So wie wir LINDA einschätzen, wird umgekehrt ein Schuh draus – vielleicht kann LINDA ja die GEMA mal beraten, wie man gut Kunden akquirieren kann…

Bild von Schlagerprofis.de

Kindheit in Hongkong verbracht

LINDA ist in ihrem jungen Leben schon viel herumgekommen. (In einem Video verrät sie, dass dieses viele Reisen ihr Leben einerseits natürlich sehr bereichert sei, andrerseits die Sehnsucht, „anzukommen“ und ein Zuhause zu haben, ihr auch sehr wichtig ist). Seit ihrem dritten Lebensjahr verbrachte sie ihre Kindheit in Hongkong – für nicht weniger als zehn Jahre lang. Die in Deutschland geborene Sängerin fühlt sich ihrem Heimatland aber dennoch sehr verbunden, gerade auch, wenn es um die typisch deutsche Musik geht. Dabei kennt die attraktive Komponistin und Texterin auch keine Berührungsängste zum Schlager – die hatte auch DIETER THOMAS HECK nicht, als es darum ging, die Songs der Neuen Deutschen Welle in die Schlagerfamilie aufzunehmen.

„Laserstrahlen“ – auf den Spuren von „Major Tom“ und NENA

Bild von Schlagerprofis.de
Und genau in diesem 80er-Jahre-Sound ist LINDAs erste unter ihrem echten Vornamen erschienene Single gehalten. „Laserstrahlen“ könnte genau aus dieser derzeit so angesagten Zeit sein. In „Laserstrahlen“ geht es um eine – wie der Pressetext es beschreibt „Kneif-mich-mal-Romanze“, die so aufregend ist, dass man (bzw. hier „frau“) sich fragt, ob die Beziehung wirklich real oder eben doch ein Traum ist. Wobei – wie ein altes Volkslied sagt – nicht nur die Gedanken frei sind, sondern, wie LINDA uns erzählt: „Das Schöne an Träumen ist, dass sie frei sind. Genau wie die Musik. „Laserstrahlen“ ist eine Metapher für eine aufregende Liebe, die sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein atemberaubender, schriller Traum im 80er-Jahre-Style anfühlt“. Das macht natürlich sehr neugierig auf das Debutalbum der attraktiven und charismatischen Sängerin.

Prominente Songautoren – einen kennen wir von VANESSA MAI

Mit DANIEL GRAMER (arbeitet u. a. für FANTASY, BEATRICE EGLI, BERNHARD BRINK und DIE AMIGOS) und OLI NOVA (u. a. für VANESSA MAI tätig) hat LINDA professionelle Songautoren am Start. Insbesondere der Name OLI NOVA springt ins Auge, weil die optische Ähnlichkeit von LINDA mit VANESSA MAI recht deutlich zu sehen ist, die beiden sind auch gleich alt. Sogar bei der Tattoo-Auswahl haben die beiden Ladys wohl einen ähnlichen Geschmack – beide haben ein kleines Symbol auf dem Unterarm.
Bild von Schlagerprofis.de

Einschätzung eines VANESSA-MAI-Fans

Spannend: Ungefragt hat uns ein VANESSA-MAI-Fan seine Meinung zur neuen LINDA-Single geschrieben. Wir zitieren ungefiltert: „Mal zur Info und Beleuchtung: Es gibt eine neue Sängerin, Linda. Debütsingle heißt Laserstrahlen und ist extrem gut. Erinnert am Anfang an Major Tom, auch textlich wird hier eine Art Eskapismus verbildlicht (siehe Paso Doble – Codo), das Lied ist wirklich gut. Diese wie wir finden sehr gute Einschätzung verdeutlicht klar, dass es hier keine Konkurrenz gibt, sondern im Gegenteil LINDA offensichtlich auch Fans von VANESSA MAI anspricht.

Tolles kreatives Video

In ihrem ersten Video hat LINDA mit Profis zusammengearbeitet, das merkt man der Qualität des gelungenen Videos an. Kurios: In dem Clip sieht man LINDA, wie sie an bekannten Orten Berlins in einem Bett umherfährt. HIER erzählt die Künstlerin höchstselbst die Hintergründe des gelungenen Videos, an deren Ende (Freuden-)Tränen standen, weil die Zusammenarbeit mit dem Team der Sängerin so viel bedeutet hat:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

360 Grad

Besonders beeindruckend an LINDA ist ihre hohe Professionalität. Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass quasi das 360-Grad-Modell gefahren wird. Sei es die Produktion des Songs, des Videos, sei es die Promotion mit einem motivierten Team – oder sei es haptisches Werbematerial (Ja, LINDA verschickt noch echte CDs und fügt dem Tonträger sogar noch echte Fotos und einen Brief bei – klasse!) – das passt einfach und macht Lust auf mehr. Wir Schlagerprofis drücken die Daumen, dass dieses hohe Niveau sich auch herumspricht und sind guter Dinge, dass das vielleicht sogar den „Papst“ aufhorchen lässt…

Das Video

Wir hoffen, euch neugierig gemacht zu haben – und hier ist es, das Debut-Video von der vielversprechenden Newcomerin LINDA:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle und Fotos: Starwatch Entertainment – A division of SevenOne AdFactory GmbH
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerchampions 2021 finden doch noch statt – Sendetermin bekannt 3

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Die „Schlagerlovestory“ wird schon wieder verschoben…

Wir haben es ja schon lange vermutet, nun ist es gewiss: Die „Schlagerlovestory 2021“ findet nicht wie geplant statt. In der Programmankündigung des Ersten ist zu lesen: Am 27. Februar gibt es keine „Schlagerlovestory“, sondern die „Schlagerchampions“. Die Fans wird es freuen, dass nun doch die „Schlagerchampions“-Veranstaltung, die eigentlich für den 16. Januar geplant war, stattfinden kann. Die war ja wegen des Lockdowns abgesagt worden. Offensichtlich ist die Situation am 27. Februar eine völlig andere… – Der gleichnamige Tonträger erscheint wie berichtet mit etwas Verspätung am 22. Januar.

„Das Erste“ kündigt noch immer den 16. Januar an

Warum in der offiziellen Kommunikation hinsichtlich der Show von FLORIAN SILBEREISEN noch immer die Rede vom „16. Januar“ als Ausstrahlungstermin ist (siehe HIER), der in der Vergangenheit liegt, – man weiß es nicht. Vielleicht sollen nur ausgewählte Fans vom neuen Termin Kenntnis haben?

Merkwürdige Kommunikation

Wir haben HIER schon am 1. Dezember von unserer Vermutung berichetet, dass die „Schlagerlovestory“ nicht zum genannten Termin stattfinden kann. Es war natürlich nur eine Vermutung – Fakten teilt der Veranstalter zuletzt denen mit, die direkt betroffen sind: den Käufern von Eintrittskarten und dem Publikum. Nach wie vor werden bis heute HIER Tickets für die „Schlagerlovestory“ verkauft, obwohl inzwischen sogar offiziell ist, dass die Show am 27. Februar definitiv nicht stattfinden kann (, weil der Termin nun ja für die Schlagerchampions reserviert ist). Dem Veranstalter ist das offensichtlich – wie hier und da zu lesen ist – seit Dezember bekannt.

Seit Dezember bekannt: Schlagerchampions statt Lovestory

Die Information wird aber nicht etwa den Ticketkäufern gegeben – es soll ja schließlich weiter der Vorverkauf stattfinden – sondern vielmehr nur ausgewählten Medien. (Nun kann man sagen, dass es fast egal ist, weil eh in jeder Show von FLORIAN SILBEREISEN die gleichen Gäste sind, aber das ist nur ein Nebenaspekt). So muss die Lovestory, also die Hochzeit von FLORIAN SILBEREISEN mit BEATRICE EGLI, noch etwas verschoben werden (sicherheitshalber sei an dieser Stelle erwähnt, dass der letzte Satz natürlich ein Scherz war).

Schlagerchampions vermutlich ohne Zuschauer – wieder in Leipzig?

Es ist anzunehmen, dass die Schlagerchampions in diesem Jahr nicht – wie sonst in den Vorjahren – mit Publikum stattfinden können. Ob wieder bezahlte Claqueure angeheuert werden, ist nicht bekannt – man darf gespannt sein, wie das umgesetzt wird. Im Velodrom kann die Sendung jedenfalls nicht steigen. Vermutlich wird die Show wieder in Leipzig aufgezeichnet – sollte man sich dazu herablassen, das offiziell zu bestätigen, werden wir das natürlich gewohnt zeitnah kommunizieren.

…und was ist mit der Tour von FLORIAN SILBEREISEN?

Am 22. April geht es mit der Tour „großes Schlagerfest XXL“ weiter. Die Termine dieser Großveranstaltungen wurden schon im vergangenen Jahr auf das Frühjahr 2021 gelegt – in der Annahme, dass bis dahin Events dieser Art wieder möglich sind. Auch hier gibt es vielleicht „heimliche“ Kommunikation für Medienpartner, die „Hofberichterstattung betreiben“. Die, die es eigentlich angeht, die Ticketkäufer, bekommen hingegen keine Infos. Dass es auch anders geht, belegen Beispiele wie HELENE FISCHER und SARAH CONNOR.

Wir fürchten: Muss Tour erneut verschoben werden?

Wir gehen davon aus, dass auch die Tour „Schlagerfest XXL“ weiter verschoben werden muss. Wir finden aber auch: Wenn Fans immer gebeten werden, ihr Ticket zu behalten, sollte das keine Einbahnstraße sein (wie es z. B. SARAH CONNOR beispielhaft vorgelebt hat). Hier die Fans noch immer im Dunkeln tappen zu lassen, finden wir nicht fair, – wir drücken dennoch die Daumen, dass im Falle einer Absage die Freunde der Shows von FLORIAN SILBEREISEN sich in Geduld üben werden. (Auch wenn jetzt natürlich noch nicht klar ist, wie die Situation im April ist, könnte man – wie es der Veranstalter von HELENE FISCHER tat – eine Zwischeninfo an die Fans geben…)

Foto: Das Erste / Jürgens-TV / Dominik Beckmann

 

MARTIN MANN: Mit „Blindflug“ erneut auf Hitkurs 0

Martin Mann Blindflug

Mr. Meilenweit gibt weiterhin Gas

Seit vielen Jahrzehnten ist „Mr. Meilenweit“ MARTIN MANN im Geschäft. Schon in den frühen 1970er Jahren war er Stammgast in der von DIETER THOMAS HECK moderierten ZDF-Hitparade und platzierte sich oftmals sehr gut. Aber auch als Songautor für andere war er sehr erfolgreich (z. B. für CHRIS ROBERTS). Sogar beim ESC konnte er bei einer Vorentscheidung einen sehr guten dritten Platz holen (Song „Boogie Woogie“). Kein Grund, sich zur Ruhe zu setzen – MARTIN MANN gibt weiterhin Gas.

Drei Jahre bei JUNIRECORDS

Seit einiger Zeit, genauer gesagt seit drei Jahren, ist MARTIN MANN nun schon bei JUNIRECORDS unter Vertrag – und das „passt“ einfach. Jeder der seither veröffentlichten Titel sorgte in der Branche für Aufmerksamkeit. Teilweise wurden die Lieder sogar ausgezeichnet, so gab es bereits 2-mal den „smago!-Award“ für MARTIN MANN in den letzten Jahren. Folgende Titel hat MARTIN MANN erfolgreich etablieren können:

Erfolgsgarant OLIVER THOMAS

Seit einiger Zeit ist OLIVER THOMAS der Produzent der Songs von MARTIN MANN. Er ist auch für die bemerkenswerten Videos zuständig. Die Texte schreibt nach wie vor eine Textdichterlegende: Dr. BERND MEINUNGER, seines Zeichens langjähriger „Haupt-Texter“ von RALPH SIEGEL, der bekanntlich den Superhit „Meilenweit“ komponiert hatte.

Toll produzierter Rockschlager – handgemacht

Mit seinerm brandneuen Titel „Blindflug“ beweist MARTIN MANN einmal mehr, dass er noch immer voll auf der Höhe der Zeit ist. Sein Song klingt nicht wie am Computer zusammengewürfelt, sondern nach ehrlicher handgemachter Musik, wobei einmal mehr eine gewisse Gitarrenlastigkeit nicht von der Hand zu weisen ist. Der Song ist am Freitag erschienen und erntet gute Kritiken – wie wir finden, vollkommen zurecht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produktinformation der Plattenfirma

Dass man mit einem „BLINDFLUG“ voll durchstarten kann, beweist MARTIN MANN mit seinem neuen Song. Auch in einer ausweglosen Situation ist er der Pilot, der sich im Nebel mit Hilfe seiner Bordinstrumente wieder auf den richtigen Kurs manövriert.

„BLINDFLUG“ – ein Song, ganz passend zur Zeit in der oft die Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird. Doch eins ist klar: „die Liebe wird überleben“.

Ab 15. Januar 2021 in der TV- und Radiopromotion!

Wieder hat das Team MARTIN MANN & BERND MEINUNGER Musik und Text voll auf den Punkt gebracht und natürlich auf den Leib von MARTIN MANN geschrieben.

Die legendäre STARDUST-Gitarre

Ein kleines PS sei gestattet, weil wir das so toll finden: MARTIN MANN ist bekannt für seine legendäre Gitarre mit LED-Lampen. Eine Spezialanfertigung für ihn – leuchtende Gitarren haben seine Karriere auch schon früher flankiert. Hier ein Foto davon:

Bild von Schlagerprofis.de

Diese (seine) STARDUST-Gitarre ist eine spezial Anfertigung. Sie war und ist bis heute eines seiner Highlights in seiner Bühnenshow. Licht aus, Gitarrenlichter an und dann geht die Show los. Mit der drahtlos gespielten Gitarre, fegt er dann spielend durch das Publikum und der Saal bebt! Das Foto entstand 2019 beim smago!-Award in Berlin.