STEFAN ZAUNER: Am 11. September kommt sein (MĂśNCHENER) FREIHEIT-Album Kommentare deaktiviert fĂĽr STEFAN ZAUNER: Am 11. September kommt sein (MĂśNCHENER) FREIHEIT-Album

Stefan Zauner

Letztes Album mit der MĂśNCHENER FREIHEIT vor 10 Jahren

Im Jahr 1980 war STEFAN ZAUNER GrĂĽndungsmitglied der legendären MĂśNCHENER FREIHEIT, die ĂĽberaus erfolgreich ist und bis heute (jetzt mit TIM WILHELM) unterwegs ist. Anno 2010 veröffentlichte er mit der Band das letzte Album – das ist nun 10 Jahre her. Erst im Herbst 2011 wurde allerdings bekannt, dass er die Band verlassen wĂĽrde.

Erstmals wieder Songs der „FREIHEIT“

In der Tat hat STEFAN ZAUNER seit seinem Ausstieg von der Erfolgsgruppe konsequent sein eigenes musikalisches Projekt vorangetrieben und seitdem mehrere Alben veröffentlicht. Zum 40. Geburtstag der MĂśNCHENER FREIHEIT blickt STEFAN ZAUNER nun doch noch einmal auf die geniale Zeit mit seiner ehemaligen Band zurĂĽck.Als erste Single veröffentlichte er kurioserweise ein Lied, das eher im Schatten stand. Auf dem Album „Purpurmond“ wurde 1989 der bemerkenswerte Song „Lass mich nie mehr los“ veröffentlicht, der auch mehrfach B-Seite einer Single war („Ich will dich noch mal“ und „Ihr kommt zu spät“).

Ăśberraschende Songauswahl

Dass STEFAN ZAUNER sich ausgerechnet fĂĽr diesen Titel als erste Singleauskopplung entschieden hat, spricht Bände. Sein Hommage-Album „Die Freiheit nehm ich mir“ enthält nämlich neben den ganz groĂźen Hits auch viele Titel, die nicht unbedingt im Rampenlicht standen. Ganz offensichtlich hat sich STEFAN dazu entschieden, seine persönlichen Lieblingslieder auszuwählen.

Produktinformation

Von der ersten Sekunde an fĂĽhlen wir uns bei der neuen STEFAN ZAUNER-Single „Lass mich nie mehr los“ wunderbar aufgehoben. Die sanften Stimmen scheinen einzuschweben und sich federleicht auf die flieĂźende Melodie-Linie zu legen. Zusammen mit Band-Kollege Aron Strobel schrieb der erfolgreiche Ex MĂĽnchener Freiheit Sänger Ende der 80er Jahre diese unglaubliche WohlfĂĽhl-Nummer. Jetzt hat er sie – wie einige andere seiner Lieblingssongs der MĂĽnchener Freiheit – neu aufgenommen und zu einem ganz besonderen Album zusammengestellt. Das 40jährige Band-Jubiläum ist auch fĂĽr ihn Anlass musikalisch zurĂĽckzublicken.

Die letzten 10 Jahre ist der kreative Songschreiber zusammen mit der Sängerin Petra Manuela eigene musikalische Wege gegangen. Alben wie „Zeitgefühl“, „Fabelhaft“, „Mensch ärgere dich nicht“, „So weit, so gut“ oder zuletzt „Persönlich“ folgten seinem neuen musikalischen Konzept. Jetzt, fast 10 Jahre nach seiner Zeit mit der Münchener Freiheit, wagt er einen Rückblick auf diese unvergessene Ära, hat sich, unabhängig von geschichtsträchtigen Hits, die Freiheit genommen, seine ganz persönlichen Lieblingslieder aus drei Jahrzehnten Erfolgsgeschichte noch einmal neu einzusingen und zu produzieren. Sie erscheinen am 11. September 2020 auf dem Album „Die Freiheit nehm´ ich mir“, das mit einigen musikalischen Überraschungen aufwartet. Bis dahin lässt uns sein neuer sommer-luftiger Ohrwurm nicht mehr los…

Quelle: DA Music

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM: Neues Album „Matthias“ verpasst die Spitze der Charts – immerhin Platz 2 4

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Erneut hat es nicht fĂĽr die Spitze der Charts gereicht – dennoch toller Erfolg

Wahrscheinlich (nach unserer Vermutung) hatte man auf die „Schlagerchampions“ als tolles Zugpferd gesetzt – das hat bekanntlich nicht funktioniert, weil die Sendung pandemiebedingt ausfallen musste. Dennoch erschien das neue Album von MATTHIAS REIM namens „Matthias“ am vergangenen Freitag. Vermutlich hatte man die Hoffnung, diesmal vielleicht sogar die Spitze der Albumcharts ĂĽbernehmen zu können, was zuletzt 2013 mit dem Album „Unendlich“ gelungen ist – das hat leider nicht funktioniert, der Rapper GZUZ hatte was dagegen – aber auch Platz 2 ist ein groĂźartiger Erfolg, zumal das Gold-dekorierte Album „MR20“ auch „nur“ auf Platz 3 eingestiegen ist und dennoch Edelmetall einfahren konnte.

Vielleicht wird „Matthias“ ja ein Dauerbrenner?

Das letzte Album von MATTHIAS REIM hielt sich 51 Wochen in den Charts – nur sein erstes Album „Reim“ war noch mal zwei Wochen länger in den offiziellen Albumcharts. Vielleicht gelingt dieser langfristige Erfolg ja auch mit „Matthias“ – wir drĂĽcken feste die Daumen.

Folge uns:

JULIAN REIM und CHRIS CRONAUER verschieben Album-VĂ–s 0

Bild von Schlagerprofis.de

JULIAN REIM: Debutalbum erscheint nun im Mai 2022

Der von FLORIAN SILBEREISEN erwählte „Shootingstar des Jahres 2020“ verschiebt noch einmal die Premiere seines Debutalbums. Eigentlich sollte das Album am 18.02.2022 erscheinen, darĂĽber haben wir bereits HIER am 02.09.2021 als erstes Schlagerportal berichtet. Immerhin 6 der 15 Songs des Albums wurden bereits veröffentlicht. Dennoch hat man sich dafĂĽr entschieden. Neuer VĂ–-Termin ist der 06.05.2022. Als Grund nennt JULIAN REIM in seinen sozialen Kanälen, dass er seine Songs gerne live vorstellen möchte, was sich derzeit ja noch schwierig gestaltet. AuĂźerdem habe er noch ein paar „hammer Ideen“, die er verwirklichen möchte – sollten wir uns sogar auf mehr als 15 Songs freuen dĂĽrfen? Es bleibt spannend…

CHRIS CRONAUER: Auch er verschiebt die VĂ– seines Albums

Auch CHRIS CRONAUER hat die VĂ– seines Albums nach hinten geschoben. Sein neues Album „Dankbar“ wird nun final am 25.03.2022 erscheinen – auch hier war die VĂ– eigentlich schon fĂĽr den Februar geplant.

Folge uns: