ANDY BORG: Neue Single „Lass mi net untergeh’n“ kündigt neues Album an 1

Andy Borg CD Cover

Die Fans fragten danach…

Als ANDY BORG bei der SILBEREISEN-Show „Die Schlagerlovestory“ seinen bis dato unbekannten Song „Lass mi net untergeh’n“ für seine Birgit präsentierte, hat er damit nicht nur seiner Frau einen Gefallen getan, sondern offensichtlich auch seinen Fans. Vielleicht nicht die DJs, aber – und das ist wichtiger – die Fans fragten danach. Die Begeisterung für das Lied war so groß, dass es nun endlich als reguläre Single (per Download) erhältlich ist.

Neues Album: Nun ist es offiziell

Was bislang als Information nur „unter der Hand“ offensichtlich ausgesuchten Medienpartnern mitgeteilt wurde, ist nun offiziell: ANDY-BORG-Fans dürfen sich auf ein neues Album freuen. Was wir in unserer Vorabinfo auf dem Schirm hatten, scheint zu stimmen. Gerne präsentieren wir euch dazu den Pressetext. Unsere Vermutung mit CARMEN NEBEL war auch wieder einmal richtig: Am 19. September ist ANDY BORG zu Gast in deren einziger Show „Willkommen bei CARMEN NEBEL“ in diesem Jahr.

Album-Info „Es war einmal“ – Premiere bei CARMEN NEBEL

Es war einmal … so fangen Märchen an. Märchen sind einfach zeitlos schön, so wie die Musik, die uns durchs Leben begleitet. Manche Lieder verbinden wir mit der Kindheit, sie erinnern uns an Erlebnisse mit den Eltern und Großeltern, vielleicht sogar an kleine, süße Jungendsünden, an die erste große Liebe und viele weitere Momente, die unser Leben eindrucksvoll beschreiben . Märchen und Musik gehen Hand in Hand, sind die perfekte Gelegenheit, jederzeit auf Abenteuer zu gehen! Andy Borg hat die schönsten Songs zusammengetragen, Musikwünsche aus dem Schallplattenregal geholt, neu aufleben lassen – und moderne Schlager-Märchen neu aufgeschrieben und eingesungen.

Den Frosch küsst er nicht, der patente Wiener und beliebte Schlager-Spaß Moderator. Er befreit auch keine Prinzessin und eine böse Stiefmutter braucht er nicht zu überlisten, um sein Glück zu finden – zusammenkuscheln auf dem Sofa mit den Liebsten, das kann man sich vom ersten bis zum letzten der 15 Songs.

„Lass mi net untergeh‘n“ ist typisch für dieses Album, „Birgits Lieblingslied und auch von vielen Schlagerfreunden.“ Und weil Andy Borg die Romantik erfunden hat und schwer einen Wunsch abschlagen kann, hat er diese Wünsche umso lieber erfüllt: Das Lied von vor langer Zeit (Jahrgang 2006) feiert im Herbst 2020 ein Revival. „Weil es den Leuten so gut gefällt, musste es einfach aufs Album. Denn im Märchen werden die größten Wünsche wahr. Ich freu mich immer, welche verschiedenen Titel das Publikum sich auswählt.“ „Heut‘ bist du endlich aufgewacht“ und „Aber aber bei Nacht“ – vertraute Mitklatschnummern aus der Anfangszeit vom Feinsten – sind mit erwachsener Stimme des gereiften Sängers neu aufgenommen, ohne ihren ursprünglichen Charakter zu verlieren. Andy Borg als Märchen-Onkel? „Auf jeden Fall! Meine Lieder sind musikalische Geschichten, die auch die Gebrüder Grimm jetzt drucken würden.“

Zwei Orte hat er auch wieder besungen und das Urlaubsgefühl mit einem griechischen Bouzouki-Spieler zu sich ins Studio geholt. Seine Sehnsuchtsziele in der natürlich auch von verzaubernden Gitarren-Klängen untermalten „Es war einmal“-Stimmung sind „Kreta“ und „St. Tropez“, „weil das einfach märchenhafte Regionen sind“.

Altmeister Christian Bruhn, einer der erfolgreichsten deutschen Komponisten und Musikproduzenten der Schlagerbranche, schenkt dem Longplayer „Goldene Berge“ und Andy Borg mit „Ja, ich möchte mit dir leben“ seiner Birgit eine Ballade. So klingt jeder Tag, als ob er ein Hochzeitstag sein könnte. Und so leben sie noch heute. „Der Song versteht mich einfach“, verrät der Held und Märchenprinz dieses Liedes, der auch du sein kannst.

„In 10 000 Jahren wird in allen Büchern steh’n, das mit uns war schön“. Auch diese Zeile kann kein Zufall sein und holt Andy Borgs Publikum ab, das seit annähernd 40 Jahren die Geschichte seiner Karriere mitgeschrieben hat.

Märchen enden immer mit einem Happy End und das ist dann auch schon wieder der Anfang vom nächsten Kapitel: TV-Premiere feiert „Es war einmal“ am 19.09. live im ZDF bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ und trägt als Titel-Track den Album-Release.

Quelle: MCS

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. GUTEN MORGEN ICH FREUE MICH SO SEHR AUF DIE NEUE CD VON UNSEREM GELIEBTEN ANDY BORG ER IST SO EIN LIEBER MENSCH MACHT JEDEN SPASS MIT ER IST LUSTIG ABER AUCH CHARMANT BIN DEM SENDER SWR UND SEINEM TEAM SEHR DANKBAR DAS SIE ANDY DIESE CHANCE MIT DER SHOW SCHLAGERSPASS GEGEBEN HABEN HOFFE DAS ES DIESE SENDUNG NOCH LANGE GIBT NATUERLICH SCHAUE ICH CARMEN NEBEL ANDY IST EINE FROHNATUR UND ROMANTIKER ANDY MACH WEITER SO WIR DEINE FANS STEHEN ZU DIR GRUESSE AN DEINE LIEBE FRAU BIRGITT AUF DEINE NAECHSTE SHOW FREUE ICH MICH SCHON JETZT BIS BALD GRUESSE AUS LUXEMBURG MAUSY PASS AUF DICH AUF

ANDREAS GABALIER, ELOY DE JONG & ROSS ANTONY beim nächsten Fernsehgarten 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREAS GABALIER: Schlagersuperstar gibt sich die Ehre bei KIWI

Nachdem RAMON ROSELLY beim vergangenen Fernsehgarten den Marktanteil in die Höhe getrieben hat und mit sehr gutem Livegesang überzeugt hat, darf man gespannt sein, ob sich das auch der Volks-Rock’n’Roller traut. ANDREAS GABALIER gibt sich am kommenden Sonntag bei „KIWI“ die Ehre – wir sind sicher, dass er seinen neuen Song „LIEBELEBEN“ präsentieren wird. Wir freuen uns, dass ANDREAS GABALIER den Song nun auch in einer Live-Sendung präsentieren wird.

ELOY DE JONG präsentiert neue Single von SEBASTIAN WURTH

Aus seinem Erfolgsalbum „Auf das Leben, fertig, los“ präsentiert ELOY DE JONG seine brandneue Single „Immer für dich da“, die vom FEUERHERZ-Sänger SEBASTIAN WURTH mit geschrieben wurde. Der Song kommt vermutlich in einem Remix daher – ELOY möchte gerne noch mehr Wert auf die „Extra Tanz-Vibes“ legen. Große Freude für ELOY: Er wird auch wieder als Moderator tätig werden – eine 3. Staffel seiner RTL Plus-Sendung „Ich find Schlager toll“  (mit BEATRICE EGLI) soll „eingetütet“ sein.

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY kommt mit seinem Mann PAUL REEVES

Die kommende „Fernsehgarten“-Show steht unter dem Motto „Escape-Rooms“. Was das ist, wissen wir nicht – aber ROSS ANTONY wird es mit seinem Mann PAUL REEVES präsentieren. Wir lassen uns überraschen und gehen davon aus, dass er den von PETER PLATE geschriebenen Song „Willkommen im Club“ präsentieren wird. A propos PETER PLATE – der steckt auch hinter „MARCELLA ROCKEFELLER“, die ebenfalls bei „KIWI“ zu Gast sein wird.

Ebenfalls zu Gast am 20. Juni im Fernsehgarten sind:

  • JOHNNY LOGAN, der mit dem finnischen Sänger JANNIKE ein Duett aufgenommen hat
  • KELVIN JONES
  • LOCO ESCRITO
  • VANESSA NEIGERT
  • THE SAXONZ (Breakdance-Gruppe)

 

Folge uns:

ZDF-Fernsehgarten: RAMON ROSELLY und Schlager sorgen für Quotenaufwind, STEFAN MROSS: Guter Saison-Start 6

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY macht das Unmögliche möglich: er singt LIVE!

Live-Gesang beim ZDF-Fernsehgarten – das ist normalerweise unvorstellbar. Sehr deutlich wurde vor etwa zwei Jahren in einem Fernsehgarten erklärt, warum das technisch schlicht unmöglich ist. Solche Statements hört man ja immer wieder von „Experten“, die nach Begründungen suchen, warum das, was in der ZDF-Hitparade Standard war, heute nicht geht. RAMON ROSELLY bewies: Wer singen KANN, der kann auch und gerade live singen. Das ist er von RTL ja gewohnt, wo er bei DSDS natürlich nur live gesungen hat.

Kuriose technische Panne

Schade – leider sind Bild und Ton vom ZDF nicht synchron angesagt worden. Und die von der üblichen Karteikarte abgelesene Ansage von „KIWI“ war natürlich auch komisch, die verkündete, dass RAMON ROSELLY auf seinem Album u. a. „ENGELBRECHT“ (wer immer das sein mag) covere. Aber da kann natürlich RAMON ROSELLY nichts zu. Souverän und sympathisch sang er seinen Song von PETER ALEXANDER (bzw. TOM JONES) souverän durch und traf jeden Ton.

Begeisterte Kommentare

Kurz nach dem Auftritt von RAMON ROSELLY wurde sein Song auf YouTube hochgeladen (- wir hoffen mal, dass der Upload von jemandem hochgeladen wurde, der auch die Rechte daran hat -). Überwiegend begeisterte Kommentare dort waren die Folge. Auch in RAMONs Facebook-Fangruppe gibt es vornehmlich positive Reaktionen. Und die heute veröffentlichte Einschaltquote macht deutlich: „Alles richtig gemacht!“.

Konzept begrüßenswert

Wir finden das Konzept gut und begrüßenswert, dass die, die singen KÖNNEN, live singen. Wer eher in die Rubrik „Sohn von…“ fällt, kann und soll dann gerne Vollplayback singen, wie es im Fernsehgarten praktiziert wurde. Übrigens hat auch GIOVANNI ZARRELLA beim „Schlager-Spaß mit ANDY BORG“ am Vortag bewiesen, dass er sehr wohl auch live singen kann – und damit war die Einschaltquote der Show von ANDY BORG deutlich besser als die der Show mit komplettem Vollplayback-Konzept.

Schlager-Konzept begeistert Publikum

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass das Fernsehgarten-Publikum schlageraffin ist. Der beste Marktanteil der diesjährigen Staffel (17,5 %) spricht Bände – ganz offensichtlich hat auch der Livegesang der Quote nicht geschadet – im Gegenteil. Auch „in absoluten Zahlen“ kann das ZDF zufrieden sein – mit 1,85 Mio. Zuschauern bei schönstem Wetter kratzt man wieder an der 2-Mio.-Grenze.

Staffel-Übersicht:

  • 09.05.2021: 1,43 Mio. Zuschauer / 14,5 % Marktanteil
  • 16.05.2021: 2,02 Mio. Zuschauer / 15,7 % Marktanteil
  • 23.05.2021: 1,61 Mio. Zuschauer / 12,2 % Marktanteil
  • 30.05.2021: 1,33 Mio. Zuschauer / 13,1 % Marktanteil
  • 06.06.2021: 1,76 Mio. Zuschauer / 13,3 % Marktanteil
  • 13.06.2021: 1,85 Mio. Zuschauer / 17,5 % Marktanteil

STEFAN MROSS: „Immer wieder sonntags“ mit ordentlichen Quotenwerten

Gestern startete auch STEFAN MROSS in die neue „Immer wieder sonntags“-Saison. Auch für ihn lief es ordentlich – 15 Prozent Marktanteil sind ein guter Wert; 1,38 Mio. Menschen haben der Premiere der Staffel 2021 zugesehen. Viele Gäste der kommenden Sendungen haben wir HIER kommuniziert.

Quelle: AGF/GfK

Folge uns: