FLORIAN SILBEREISEN: „Es bleibt in der Familie“ 3

Florian Silbereisen Schlager Stars und Sterne - Drews

Immer die gleichen Gäste?

Das Dauerbrennerthema der immer gleichen G√§ste in den FLORIAN SILBEREISEN-Shows ist und bleibt genau so aktuell wie das Vollplaybackthema. Sch√∂n, dass letzteres Thema nun nicht nur von uns Schlagerprofis, sondern inzwischen auch von der BILD-Zeitung besetzt wird. Richtig spannend ist es, mit welchen Mitteln Feigenbl√§tter gesucht werden, um dem Vorwurf des Kl√ľngels und der Vetternwirtschaft entgegenzuwirken. Es werden einfach die Verwandten der Stars angeheuert

„Schwester von…“, „Tochter von…“, „Frau von…“ wichtiger als K√∂nnen?

Fr√ľher war K√∂nnen und B√ľhnenpr√§senz das Kriterium und wesentliche Merkmal, um mehrfach in gro√üe TV-Shows zu kommen. Sicher gab es auch mal einen SILVIO FRANCESCO, der als Bruder von CATERINA VALENTE Fu√ü fassen konnte – in der Regel war f√ľr nachhaltigen Erfolg aber auch in diesen F√§llen ‚K√∂nnen‘ wichtig. Was in der gestrigen Show „Schlager, Stars und Sterne“ aber an Verwandtschaft bzw. Beziehungen zu sehen und h√∂ren war, das ist schon interessant…

Beispiele aus der Florian Silbereisen-Show „Schlager, Stars & Sterne“

  • Die Familie („Family„) von ANGELO KELLY – w√§re sie auch ohne ANGELO eingeladen worden?
  • SARAH ZUCKER spielt ja geradezu damit, dass sie nur deshalb in der Show ist, weil sie „Schwester von…“ BEN ist.
  • CHRISTIN STARK musste sich fr√ľher noch Vorentscheidungen stellen – nun kommt sie an der Seite von MATTHIAS REIM ins Rennen. H√§tte sie auch ohne diesen Leumund eine Chance?
  • W√ľrde man allen Ernstes DANIELA KATZENBERGER in eine Schlagersendung einladen, wenn sie nicht „Frau von…“ LUCAS CORDALIS w√§re, der seinerseits, „Sohn von… “ COSTA ist?
  • JOELINA DREWS hat zugegeben einen tollen Auftritt hingelegt. Und trotzdem – w√§re sie nicht „Tochter von….“ – h√§tte sie dann auch eine Chance beim „Papst“?

Weniger Sendeplatz f√ľr echten Nachwuchs

Wir finden – das ist ein bisschen viel ‚Familie‘ f√ľr eine einzige Show. Eigentlich h√§tte man auch noch JULIAN REIM, MARIE REIM, SANDRO, JANA INA ZARRELLA, MAX ROSENBERG u. a. zu Florian Silbereisen in die Show holen k√∂nnen – vermutlich ist das aber noch in Planung. Interessant finden wir, dass der Nachwuchs fr√ľher Wert auf eine eigenst√§ndige Pers√∂nlichkeit legte ‚Äď heute jedoch zu gerne das gemachte Nest einer FLORIAN SILBEREISEN-Show mit Sch√ľtzenhilfe des eigentlichen Stars in Anspruch nimmt. Richtig bedauerlich ist, dass dadurch sehr viel Sendeplatz f√ľr ECHTE Nachwuchstalente fl√∂ten geht‚Ķ

Foto: ARD / J√ľrgens-TV / Dominik Beckmann

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Vorallem bleibt auch kein Platz f√ľr Christian Lais oder Laura Wilde.
    Die beiden sind seit √ľber 10 Jahren bzw. seit knapp 10 Jahren in der Schlagerbranche. Bei Florian Silbereisen sind die beiden √ľberhaupt nicht pr√§sent. Warum konfrontiert man Florian Silbereisen nicht direkt. Ich w√ľrde ihm direkt ins Gesicht sagen was ich davon halte. Schuld daran sind aber auch einige Schlagerportale wie schlager.de oder schlagerplanet.com. Dort wird alles sch√∂n geredet und alles ist ganz toll. Ich w√ľrde Silbereisen sagen, das ist einfach Schei√üe.
    Wo war eigentlich Bernhard Brink mit Orkanstärke 12?

    Gruß Martin

    1. > Warum konfrontiert man Florian Silbereisen damit nicht direkt.

      Weil Florian Silbereisen damit nichts am Hut hat. Die redaktionellen Entscheidungen sind nicht „musikalisch“ ‚Äď da gibt es ganz andere Hintergr√ľnde ūüėČ Es geht einzig und allein um die maximale Gewinnspanne.

      Mehr sage ich nicht, ‚Äď nur soviel: Das „Konstrukt“ ‚J√ľrgens/Silbereisen/Universal (Airforce1)‘ ist sehr gezielt aufgebaut. W√ľrde man das genauer beleuchten, w√§re das mit Sicherheit (zumindest) ein Fall f√ľr die Landesmedienanstalt… ‚Äď die Staatsanwaltschaft erw√§hne ich mal lieber nicht ūüėČ

MATTHIAS REIM & CHRISTIN STARK k√ľndigen √ľberraschend gemeinsamen Song mit DDR-Legenden an 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM und CHRISTIN STARK: Verspätete Songpremiere

MATTHIAS REIM und CHRISTIN STARK – hier und da war im „Bl√§tterwald“ zu h√∂ren, dass sich das Paar getrennt h√§tte. Nat√ľrlich haben wir uns an derart unseri√∂sen Spekulationen (man k√∂nnte auch sagen „Schei√ühausparolen“) nicht beteiligt. Und siehe da: Am Dienstag vor einer Woche wurde das Paar gemeinsam bei einer bemerkenswerten Autogrammstunde gesichtet.

Die beiden haben sich in die Schwarzw√§lder Tannheimklinik begeben, eine Reha-Klinik, die den Fokus auf jugendliche Patienten gelegt hat. Sie haben dort nicht nur Autogramme gegeben, sondern (schon vor l√§ngerer Zeit) auch einen eigenen Song f√ľr die Einrichtung eingesungen – der gemeinsame Song hei√üt „Stark wie ein L√∂we“ – sowohl MATTHIAS REIM als auch CHRISTIN STARK wirken mit.

Prominente Unterst√ľtzung

Neben „MATZE“ und CHRISTIN wirken weitere prominente Stars an dem neuen Song mit, z. B.:

  • TONI KRAHL (S√§nger der Band CITY)
  • DIETER BIRR alias MASCHINE (S√§nger der Band PUHDYS)
  • DANKIEL L√ĖBLE an den Drums (Schlagzeuger von HELLOWEEN)
  • KATHARINA VOGT (Violinistin der westdeutschen Philharmonie) spielt Geige
  • CONNIE ANDRESZKA spielt Gitarre und Bass

Das ist eine spannende Besetzung f√ľr einen demn√§chst zu ver√∂ffentlichenden Song, der nach unserer Kenntnis schon l√§ngst h√§tte ver√∂ffentlicht werden sollen.

Ber√ľhrender Text

Der Text des Liedes ist emotional – es geht um das, was manche Patienten mitmachen – aber auch um das, was so mancher Musiker erlebt: „Du warst schon da, wo kaum einer war. Tief unten im Dunkeln, du kennst die Gefahr. Warst auch schon ganz oben, wei√üt, wie tief man f√§llt. Du hast gek√§mpft und gewonnen, jetzt geh√∂rt dir die Welt.“ Der Musiker JAN FRIEDE hat den Text geschrieben.

Wir dr√ľcken die Daumen f√ľr einen Erfolg – nachdem wir als erstes Schlagerportal √ľber das Projekt berichtet haben, kommt erfahrungsgem√§√ü Bewegung in das Projekt – wir dr√ľcken die Daumen f√ľr die gute Sache!

Folge uns:

ROLAND KAISER erklärt sich mit SARAH CONNOR solidarisch 1

Bild von Schlagerprofis.de

ROLAND KAISER: Unerwarteter Post in Richtung SARAH CONNOR

Dass SARAH CONNOR mit ihrem Post √ľber ausfallende Konzerte und mangelnde Planungssicherheit viel Zustimmung erhalten hat, hat Gr√ľnde. Die Top-S√§ngerin ist keine Coronaleugnerin und keine Aluhut-Tr√§gerin. Sie zeigte einfach die Widerspr√ľchlichkeiten von Entscheidungen auf und hat sich konsequent kooperativ gezeigt, die Corona-Regeln umzusetzen. Wir Schlagerprofis haben davor den Hut gezogen – daf√ľr kann man sich nur bedanken.

Nun kommt Zustimmung auch von der Schlager-Ecke: Auch ROLAND KAISER ist offensichtlich unzufrieden mit der Hinahlte-Taktik der Politik. Wörtlich sagt ROLAND KAISER in einem aktuellen Facebook-Post:

Mein Live-Team und ich stellen uns die gleiche Frage und kämpfen ebenfalls noch um einige Nachhol-Shows im September 2021 (u. a. Goslar, Leipzig, Berlin).

Gleiche Konzertagentur wie SARAH CONNOR

Ein Schelm, der B√∂ses dabei denkt: ROLAND KAISER ist bei der gleichen Konzertagentur wie SARAH CONNOR, n√§mlich bei SEMMEL. Ob hier wom√∂glich eine „konzertierte Aktion“ hintersteckt, ist schwer zu sagen – letztlich ist aber erfreulich, dass hier Genre-√ľbergreifend zusammengehalten wird und damit vielleicht etwas Aufmerksamkeit erzielt werden kann.

Folge uns: