FLORIAN SILBEREISEN: Gastbeitrag / TV-Kritik „Schlager, Stars & Sterne“ 0

Schlager, Stars und Sterne – Gastbeitrag

+++TV-Kritik aus Österreich+++TV-Kritik aus Österreich+++

Gesponsorte Show aus Österreich

Wie der SPIEGEL berichtet hat, wurde die gestrige SILBEREISEN-Show „Schlager, Stars & Sterne“ mit über 370.000 EUR gesponsort. Offensichtlich wurden dafür diverse österreichische Interpreten eingeladen, die sonst nicht dabei sind. DJ ÖTZI gehört zwar zum „Stammpersonal“ und sang „Hey Baby“. Das war zwar nicht, wie FLORIAN SILBEREISEN behauptete, sein erster Hit, aber vermutlich hat ihm diese Information sein „Chartexperte“ „gesteckt“, so dass das natürlich verzeihlich ist. Sehr froh sein kann man, dass mit SIGRID & MARINA und den NOCKIS zwei Acts dabei waren, die „normal“ wohl nicht dabeigewesen wären. Warum DIE DRAUFGÄNGER gleich zwei Lieder singen durften, wissen sie vermutlich selber nicht, werden es aber gerne getan haben.

TV-Kritik aus Österreich

Wer als Deutscher eine Werbesendung für Kitzbühel und Umgebung präsentiert bekommt, kann die Show vielleicht nicht richtig beurteilen. Deshalb haben wir die Kollegen von MUSIC-ILLUSTRATED aus Österreich gefragt, ob wir ihren Text übernehmen können und dankenswerterweise die Abdruckgenehmigung erhalten. Daher hier die Eindrücke der österreichischen Kollegen:

Floris TIROLER GRÖSTL ala Hawaii

Florian Silbereisen und sein Team meinten es gestern bei der „Seeparty“ in Kitzbühel – Tirol mit den stilistischen Zutaten einfach zuuuu gut! Da verklebte man die herrliche Bergkullisse mit Plastikkugeln und potemkinschen „Berghütterln“, da gab es auf 1.800 majestätischen Höhenmetern in den Kitzbüheler Alpen – Tirol Leuchttürme, Tretboote, Seejungfrauen, Geweihe mit Glitzersternchen und sogar chinesischen Drachen…

Feuerwerke, die eigentlich besser nach Las Vegas passen, als in die reine Bergluft Tirols – aber scheinbar mussten alle theatralischen Register gezogen werden um von den teilweise ärmlichen musikalischen Darbietungen abzulenken.

Wenige Lichtblicke

Erfreulich Jürgen Drews Tochter Joelina,Ramon Roselly und das sympathische „Barbie-Trachtenpärchen“ Daniela Katzenberger & Lucas Cordalis . Nino de Angelo (der, der nie mehr Schlager singen und Frauen schlagen wollte) hat Jenseits von Eden (das ist aber auch schon Alles!!!), dann sang in Mitten der prachtvollen Kulisse Tirols Joel Brandenstein über „Heimat“ und meinte damit NRW ..na ja, was tut man nicht Alles für den Tourismus…. Das ist das Stichwort: Kitzbühel, Austria hat diese Art von „Werbung“ tatsächlich NICHT nötig! Die Kitzbühler die wir kennen, die haben sich gestern Abend vor den Fernsehbildschirmen eher gewundert, was der Supershowmaster im Hawaii-Spielhöschen aus ihrer Heimat gemacht hat!!

Lokalmatador ANDREAS GABALIER wohl froh, nicht dabei gewesen zu sein

Einer der sicher sehr froh war NICHT dabei gewesen zu sein: Andreas Gabalier, der zu der Gamsstadt und ihren Schönheiten noch eine echte, ursprüngliche Beziehung hat. Das Österreichisch-Wörterbuch, das die arme Inka Bause (mit Tränen in den Augen…von den geplatzten Seifenblasen) gemeinsam mit dem völlig fassungslosen Eloy de Jong kennen lernen musste, ergänzen wir an dieser Stelle mit dem Wort: PALAWATSCH.

Hochachtung vor logistischer Leistung – dennoch befremdlich

Wir haben große Hochachtung vor der logistischen Leistung des Teams vor Ort und vielleicht finden viele Schlagerfans diese Art von „verkehrter“ Bergidylle ansprechend – für unsere österreichische Seele die die Kitzbühler Berge wirklich liebt, war der gestrige Fernsehabend eher befremdlich…

Quelle: Mit großem Dank an „Music-Illustrated“

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + vierzehn =

MATTHIAS REIM: (Fast) ganze Familie beim Schlagerlagerfeuer zu Gast 6

Florian Silbereisen Schlagerlagerfeuer Strandparty 2020

Patchwork-Family

MATTHIAS REIM ist dafür bekannt, für das Modell der Patchworkfamily zu stehen. Einen guten Eindruck davon kann man sich beim „Schlagerlagerfeuer“ bilden. Diese von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Show, die am gestrigen Montag (10. August) in Halle aufgezeichnet wurde, wird am kommenden Freitag im MDR ausgestrahlt.

Es bleibt in der Familie

Mit dabei ist nicht nur MATTHIAS REIM, sondern auch dessen Lebensgefährtin CHRISTIN STARK. Das ist nichts Neues – die beiden waren zuletzt ja auch bei den „Schlagern des Sommers“ zu Gast. Wie wir schon mehrfach berichtet haben, „bleibt es in der Familie„, wenn es um FLORIAN SILBEREISEN geht. So ist es nur folgerichtig, dass „MATZE“ auch seinen Sohn JULIAN REIM mitbringt, der seinen Hit „Euphorie“ im Gepäck haben dürfte. JULIAN wird zwei Tage später übrigens auch beim „ZDF Fernsehgarten“ auftreten.In der Sendung von STEFAN MROSS, der freilich auch beim „Schlagerlagerfeuer“ dabei ist, war er übrigens bereits zu Gast. – Damit nicht genug: Auch Töchterchen MARIE REIM gibt sich beim Schlagerlagerfeuer die Ehre.

Fehlt eigentlich nur noch MICHELLE

Da fehlt eigentlich nur noch MARIEs Mama MICHELLE. Die hat zwar neue Projekte angekündigt, allerdings ist uns zumindest nicht bekannt, dass auch sie mit dabei ist – das halten wir aufgrund einiger Vorkommnisse der letzten Monate für nicht sooo wahrscheinlich. Umso gespannter darf man sein, wann und wo MICHELLE ihre neuen Hits vorstellen wird. Erst mal dürfen sich die Freunde von MATTHIAS REIM und seiner Familie auf die „Reim-Festspiele“ am kommenden Freitag freuen.

Gästeliste Schlagerlagerfeuer

Da wie immer große Geheimniskrämerei um die finale Gästeliste gemacht wird, veröffentlichen wir HIER Aktualisierungen der eingeladenen Gäste.

Foto Florian Silbereisen: © Jürgens & Partner/A. Brosch
Strandfoto: Bild von Emilian Danaila auf Pixabay
Grafik: Die Schlagerprofis

MAITE KELLY: Sitzt sie in der DSDS-Jury? Sinneswandel? 0

Maite Kelly

„Den Dieter tu ich mir nicht an“

Vor gut drei Jahren gab MAITE KELLY der Seite „Promiflash“ ein interessantes Interview, in dem es u. a. um eine Jurytätigkeit bei DSDS ging. MAITE sagte damals: „Ach, den Dieter tu ich mir doch nicht an! Ich mag ihn als Produzent und alles, aber ich muss da nicht neben ihm sitzen“. Der heutigen BILD-Zeitung zufolge scheint es einen Sinneswandel zu geben. MAITE KELLY wird heiß als DSDS-Jurymitglied gehandelt. Sie berief sich darauf, dass sie ein „Gerechtigkeitsmensch“ sei.

„Schlagger ist nicht so einfach“

Sollte MAITE KELLY tatsächlich bei DSDS einsteigen, wäre das natürlich ein echter „Gewinn“ für die Sendung. Im aktuellen Finale meldete sich die Sängerin beim Kollegen FLORIAN SILBEREISEN zu Wort mit den legendären Worten „Schlagger ist nicht so Einfach“. Fachkundig erläuterte sie, dass es in einigen Liedern hohe und tiefe Töne gibt – das ist natürlich im Prinzip quasi ein Bewerbungsschreiben, weil es dem intellektuellen Anspruch von DSDS absolut gerecht wird. Um so etwas zu wissen, bedarf es schon eines sehr umfassenden Know-Hows……

Siegerin der vierten Staffel von „Let’s Dance“

Sofern auch MAITE KELLY es mit KONRAD ADENAUER hält („Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“) und tatsächlich auf dem Jurystuhl Platz nimmt, könnte sie im Prinzip auch gleich 10-jähriges RTL-Jubiläum feiern. Kommendes Jahr ist es nämlich genau zehn Jahre her, dass sie bei der Tanzshow „Let’s Dance“ siegreich teilnahm. Vielleicht helfen ihr ja die damals erworbenen Kenntnisse bei der Beurteilung junger Talente. Eine echte Umstellung wird es natürlich für MAITE bedeuten, einmal live gesungene Lieder zu hören – sie selbst singt in den großen Shows von FLORIAN SILBEREISEN und co. ja eigentlich immer Vollplayback…