UPDATE: MATTHIAS REIM schreibt Song für seinen Sohn JULIAN REIM 2

Julian Reim

+++UPDATE (14:57)+++
Der Fehler zur Information „Matthias Reim als Co-Autor“ lag im offiziellen Listing der Plattenfirma ARIOLA. Wir möchten uns dafür entschuldigen, dass wir hier einem Fehler von offizieller Stelle gefolgt sind!

+++UPDATE (13:54)+++
Wie mehrere User (bis hin zu JULIAN REIM selbst )uns nun mitteilten, ist ‚Matze‘ wohl NICHT am Song beteiligt! Diese Information erreichte uns somit fehlerhaft. Die Fehlerquelle prüfen wir gerade und haben auch schon eine Vermutung. Wir geben umgehend Bescheid!

Auf MARIE REIMS Album-VÖ folgt die zweite Single von JULIAN REIM

MATTHIAS REIM –Vater von JULIAN REIM– ist seit über 30 Jahren ‚eine Bank‘ im deutschen Schlagergeschäft. Er hat alle Höhen und Tiefen durchlebt und befindet sich nunmehr seit schon einigen Jahren auf einem einmaligen Höhenflug. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Gleich zwei seiner Kinder (Julian Reim, Marie Reim) machen derzeit mit Neuveröffentlichtungen auf sich aufmerksam. Tochter MARIE scheint ihren Weg so gut es geht alleine gehen zu wollen. Ihr bemerkenswertes Debutalbum hat es allerdings nicht in die Top-50 geschafft – und das trotz gewaltiger Medienpräsenz. Immerhin – Platz 54 für „14 Phasen“ ist aller Ehren Wert, zumal sie bei FLORIAN SILBEREISEN alleine angetreten ist – ohne elterliche Hilfe.

„Eins der Besten“ für Song „Grau“

Einen anderen Weg geht offensichtlich MATTHIAS‘ Sohn JULIAN REIM. Der zeigt sich gerne in großen TV-Shows auch mit Papa MATTHIAS. Zur „Belohnung“ wurde er mit der „Goldenen Eins“ als „Shootingstar des Jahres“ ausgezeichnet. Wer sich fragt, wofür, muss mit den Augen reiben: JULIAN hat genau einen – wirklich genau einen einzigen Song veröffentlicht, als er diese Auszeichnung erhielt. Dieser Song lief ordentlich in einigen Medien – war aber weit davon entfernt, die Top-100 der deutschen Singlecharts zu stürmen. Ein Album ist bis heute nicht produziert worden.

Papa MATTHIAS REIM als Co-Autor

Trotzdem versprach JULIAN schon im März 2020 dem TV-Sender Gute Laune TV, dass sein Jahr 2020 „euphorisch“ werde. Was damit gemeint war, wissen wir nun. JULIANS am kommenden Freitag erscheinender zweiter Song trägt den Namen „Euphorie“. Sehr gerne berichten wir als erstes Schlagerportal darüber, wer diesen Song geschrieben hat. Neben JULIAN höchstselbst und seinem Produzenten Philippe Escano schrieb niemand geringerer als MATTHIAS REIM an diesem Song mit. Vielleicht eine Revanche dafür, dass JULIAN auch schon als Songautor für seinen berühmten Papa tätig war.

Warum wurde Fernsehgarten-Auftritt abgesagt?

Und es ist wie Magie – denn ich spür die Euphorie, wenn ich tanz, ich tanz. Es ist wie Zauberei, denn ich tanz, ich tanz ich will… “ – Schlageresk kommt Julians zweiter Streich daher und macht neugierig auf ein erstes Album des jungen Mannes. Vielleicht stellt er die Single ja doch noch im Fernsehgarten vor. Eigentlich war JULIAN ja schon für den vergangenen Sonntag in der TV-Show angekündigt, ist aber nicht mit dabei gewesen – nicht die erste „Ausladung“; denn schon RAMON ROSELLY war ja eigentlich in einer der ersten Fernsehgärten der Saison angekündigt.

Erneut ein „Silbereisen-Syndrom“?

Bei RAMON ROSELLY wurde orakelt, dass das an FLORIAN SILBEREISEN liegen könne – und siehe da: Der war tatsächlich gleich mehrfach in SILBEREISEN-Shows zu Gast. Ob wir vielleicht mit JULIAN in der „Feste“-Show rechnen können?

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Hierbei handelt es sich um eine Fehlinformation – Matthias hat bei „Euphorie“ nicht mitgewirkt. Wäre toll, wenn ihr das ausbessert! 🙂

SARAH CONNOR: Ihr sexy Song „Alles in mir will zu dir“ mit 80er-Vibes 0

Bild von Schlagerprofis.de

SARAH CONNOR goes 80s: Schöne neue Uptempo-Nummer

Nachdem SARAH CONNOR auf „Herz Kraft Werke“ sehr viele Balladen veröffentlicht hatte, gab es einige Fans, die sich mal wieder Songs „zum Abzappeln“ wünschen. Womöglich hat SARAH CONNOR sie erhört und mit ihrem „lieben Freund“ NICHOLAS REBSCHER einen entsprechenden Song namens „Alles in mir will zu dir“ entworfen und produziert. REBSCHER schrieb u. a. den „No Roots„-Song von ALICE MERTON. Nach wie vor ist im Pressetext zu lesen, dass es einer von 6 neuen Songs von „Herz Kraft Werke Special Deluxe“ ist – lassen wir uns überraschen…

SARAH CONNOR: Produktinformation der Plattenfirma

Nach der Erfolgssingle „Bye Bye“ u. a. TOP-10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums.

Nach der Erfolgs Single „Bye Bye“ u.a. TOP10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums. Nach all der Schwere der vergangenen Monate, ist es Zeit für etwas Leichtigkeit und um den Song mit Sarahs eigenen Worten zu beschreiben:

„Die Wunde ist der Ort an dem das Licht in Dich eintritt“ ist ein Zitat des persischen Dichters Muhammad Rumi, das ich vor einiger Zeit gelesen habe und das mir immer wieder in Gedanken begegnet ist, wenn alte Narben sich gemeldet haben.

Und dann habe ich es umgedreht. Denn auch sich zu verlieben kann bedeuten, dass Licht auf die schönste oder schmerzhafteste Weise in Deine Wunde fällt. Ich habe Rumis Bild für das Gefühl des Sich-Verliebens benutzt und mir eine Geschichte dazu ausgedacht.

Musikalisch hatte ich in der Zeit der vielen Spaziergänge häufig 80er Jahre Playlisten im Ohr. Ich wollte einen aggressiven, sexy Song, der Lust auf Tanzen macht. Und ich wollte ein Gitarrensolo. Mein lieber Freund und multitalentierter Produzent Nicholas Rebscher hat mich verstanden und den Vibe grandios umgesetzt, wie ich finde.

Quelle: Universal

 

Folge uns:

AMIGOS: Die erste Single ihres neuen Albums „Deja vu“ wurde von prominenten Autoren geschrieben 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS haben ein „Deja vu“ – prominente Autoren

Alle Jahre wieder…- wenn es Sommer wird, dürfen sich die Fans der AMIGOS auf ein neues Album freuen. Nach wie vor gilt: Wo AMIGOS drauf steht, da sind die Brüder auch drin. Der Sound der neuen Single ist genau so wie wir die AMIGOS seit Jahrzehnten kennen. Diesmal haben sich die Brüder aber von der Elite des deutschen Schlagers den Song schreiben lassen.

ALEXANDER SCHOLZ hat neuen Song getextet

Den neuen Song von BERND und KARL-HEINZ hat ALEXANDER SCHOLZ getextet, der zu den prominentesten Schlagertextern der Republik zählt. MIHAEL HERCOG und Saša Lendero haben sich als Autoren von Namen wie BEATRICE EGLI, ANDREA BERG und SEMINO ROSSI einen Namen gemacht. Mit anderen Worten legen BERND und KARL-HEINZ durchaus auch Wert darauf, Qualität abzuliefern. „Deja vu“ macht neugierig auf das neue Album des kultigen Duos, „Freiheit„.

Produktinformation

Spielen uns die Sinne einen Streich oder hat Fortuna da die Hand im Spiel? „Déjà vu“ – „Das hab‘ ich doch schon mal gesehen, hier war ich schon mal“, obwohl man weiß, dass das gar nicht sein kann …

Dieses merkwürdige Gefühl gibt uns Rätsel auf und hat dabei seine ganz eigene Magie. Auch bei den Amigos und ihrem neuen Sommer-Album ist wieder mal alles drin! Einmal gehört und schon vertraut – „Déjà vu“ ist die erste Single-Auskopplung aus dem neuen Sommer-Album „Freiheit“. Das legendäre Schlagerduo setzt 2021 auf Liebe, Freundschaft und: Freiheit! Diese „Freiheit“ aus Amigos-Sicht hat es vom ersten Ton bis zum Hitmix in sich!

Konzerte fielen aus, Auftritte wurden verlegt, man konnte nicht mehr zusammenkommen, wie man es sich schon so oft gewünscht hätte. Umso mehr haben sich die Amigos mit diesem Gefühl beschäftigt und sind mit ihren Sehnsüchten und Träumen ins Studio gegangen.

Freiheit bedeutet 14 Songs lang so zu sein, wie wir sind oder sein möchten. Mit „Déjà vu“ zeigen sich die Amigos von ihrer romantischen Seite.

„Freiheit“ ist inklusive des beliebten Hitmix 2021 als Zugabe ab 09.07. als CD, DVD und Fanbox erhältlich und bereits jetzt vorbestellbar!

Quelle: TELAMO

 

Folge uns: