MICHELLE u. a.: SOLIDARFONDSPARTY findet erst 2021 wieder statt Kommentare deaktiviert fĂĽr MICHELLE u. a.: SOLIDARFONDSPARTY findet erst 2021 wieder statt

Solidarfondsparty 2021

Besonnene Voraussicht

Ein sehr lieb gewonnener Termin aller Schlagerfreunde in NRW ist seit 31 Jahren die Solidarfonds-Schlagerparty, die traditionell in Castrop-Rauxel gefeiert wird. Ganz zu Beginn der Coronakrise war die Solidarfondsparty in diesem Jahr fĂĽr den 20. März geplant – die Pandemie hat diesen Termin leider unmöglich gemacht. Das Team um den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Dr. Michael Kohlmann, hat gewohnt souverän reagiert und nach damaliger Einschätzung richtig gehandelt, indem die Veranstaltung auf den 06. September verschoben wurde. Wie wir heute wissen, sind GroĂźveranstaltungen dieser Art leider auch weiterhin nicht möglich, so dass auch dieser Ersatztermin gecancelt werden musste.

Neu mit dabei: MICHELLE

Grund genug, für das Team der Solidarfondsparty, erneut einen Ersatztermin zu schaffen. Abermals wurde sehr zeitnah ein neuer Termin gefunden. Man geht auf Nummer Sicher und weicht auf den Mai 2021 aus. Die nächste Solidarfondsparty findet am 12. Mai 2021 statt, das ist der Tag vor Christi Himmelfahrt. Wahnsinn: Fast alle angekündigten Stars konnten auch für diesen Termin verpflichtet werden. Zusätzlich zum bestehenden hochkarätigen Line-Up konnte Schlager-Superstar MICHELLE verpflichtet werden, die ihr Publikum in Castrop-Rauxel sicher begeistern wird. Die ursprünglich angekündigte KERSTIN OTT kann aus persönlichen Gründen allerdings leider nicht mit dabei sein.

Wir Schlagerprofis gratulieren Dr. Michael Kohlmann und seinem Team von der Solidarfonds-Stiftung, diese schwierige Situation so toll gemeistert zu haben und freuen uns schon auf den Mai 2021 – in der Hoffnung, dass bis dahin hoffentlich wieder das „normale Leben“ einkehren wird…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: