FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS holen das Triple… 3

Bild von Schlagerprofis.de

Triple holen sonst nur die AMIGOS

Einen tollen Erfolg können ‚Unikat-Music‘ (gehört zu Jürgens-TV und unbedingt mit „c“ schreiben!), 221 Music und TELAMO feiern: „Das Album“ von FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS hat es aus dem Stand nicht nur an die Spitze der deutschen Verkaufscharts geschafft. Es ist auch in Österreich und in der Schweiz auf Platz 1 der Albumcharts – damit haben sie das erreicht, was sonst nur die AMIGOS schaffen (die dann allerdings ohne große Silbereisen-Show zur Promo). Dazu kann man nur gratulieren.

Kann Platz 1 der Albumcharts wiederholt werden?

Wenn alles richtig gut läuft, könnte es sogar noch besser kommen: FLORIAN und THOMAS sind derzeit sogar an der Spitze der Midweekcharts. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass das ungleiche Duo ein zweites Mal in Folge die Spitzenreiterposition in Deutschland einnimmt. Den beiden auf den Versen ist Altmeister REINHARD MEY, der vielleicht sogar ein drittes Mal in Folge die Top-3 knacken könnte. Es bleibt spannend…

Pressetext

Hier der Pressetext von Unikat / 221 Music / TELAMO:

Das Triple ist perfekt: Nach dem sensationellen Chartentry von 0 auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts gelingt Thomas Anders und Florian Silbereisen nun auch in Österreich und in der Schweiz mit ihrem ersten gemeinsamen Longplayer „Das Album“ der Sprung auf Platz 1 der Charts.

Ken Otremba, TELAMO-Geschäftsführer: „Was für eine Woche – mit dem ersten gemeinsamen Album gleich dreimal Platz 1! Glückwunsch zu diesem bestmöglichen Start und herzlichen Dank an das gesamte Team!“  

Hundertprozent moderner und tanzbarer Schlager: Dafür steht das in Zusammenarbeit mit Hitproduzent Christian Geller (Eloy de Jong, Giovanni Zarrella) entstandene Duett-Album mit 15 neu aufgenommen Songs plus den beiden Hit-Singles “Sie sagte doch sie liebt mich“ und „Sie hat es wieder getan“, das auch als limitierte Fanbox-Edition erhältlich ist.

Bereits die beiden Vorab-Singles „“Sie sagte doch sie liebt mich“ (2018) und „Sie hat es wieder getan“ (2019) erreichten über 18 Millionen YouTube-Views.

Gemeinsam gehen Thomas Anders & Florian Silbereisen auch 2021 wieder auf Tournee: „Das große Schlagerfest.XXL“ mit Florian Silbereisen, Thomas Anders, Matthias Reim, Jürgen Drews, Giovanni Zarrella, Oli. P, Ross Antony, Sonia Liebing, Christin Stark, Marianne Rosenberg und den DDC-Breakdancern ist ab April 2021 in 16 deutschen Städte zu erleben.

„Das Album“ ist am 5. Juni 2020 in Labelpartnerschaft zwischen Unikat Music und 221 Music / TELAMO, in Kooperation mit Starwatch Entertainment und im Vertrieb von Warner Music erschienen.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

    1. Bitte , wo ist das Album gut?! Das ist totale Kommerz- Scheiße was da abgeliefert worden ist…..keine qualitative Gesangsleistung…..nichts hervorragendes….nichts was für immer in Erinnerung bleiben wird…..heute Nr.1 und in 5 Jahren wird kein Mensch mehr einen Titel nennen können, der auf dem Album war!
      Die Leute in Deutschland haben irgendwie einen merkwürdigen Musik- Geschmack!
      Obwohl, wenn das Label Telamo dahinter steht….da hat man immer schlechte Gedanken, wegen Aufläufe und mehr!

  1. Dieses Album ist reine, Konserve. Man fragt sich wo sind eigentlich die ganzen guten Musiker der vergangenen Jahrzehnte. Es gibt keinen Nachwuchs. Die Schlagerszene ist gerade in den letzten 1 bis 1 1/2 Jahren vollkommen eintönig geworden. Florian sass beim Konzert von Helene Fischer im Deutschen Theater im Publikum. Sie hat dort Ihr Album Farbenspiel vorgestellt. Florian weiß was im Schlager musikalisch möglich ist. Warum tut er das nicht, und andere ebenfalls. Immer die gleichen Arrangements und Töne. Es langweilt mittlerweile. Und eine Sarah Zucker usw. sind kein Schlager sondern Deutsch-Pop. Und bei Florian treten sowieso immer die gleichen auf.

    Grüße ebenfalls Martin

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung für den gestrigen Fernsehgarten natürlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich über 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: