CHRIS CRONAUER: Sony-Hoffnung im „Willkommen-Interview“ Kommentare deaktiviert fĂĽr CHRIS CRONAUER: Sony-Hoffnung im „Willkommen-Interview“

Chris Cronauer

Eine der groĂźen Hoffnungsträger von Sony Music ist momentan CHRIS CRONAUER, dessen erste Single „Mega“ soeben veröffentlicht wurde. Chris hat schon mit einigen bekannten Acts zusammengearbeitet. Sein Debutalbum soll im Spätsommer erscheinen, flankiert von einem sehr prominent besetzten Umfeld. Die Einzelheiten verrät uns die Plattenfirma in einer Presseinfo:

In den vergangenen Jahren war Chris Cronauer in der deutschen Popmusik omnipräsent wie kaum ein Zweiter: als Featured Artist, Songwriter und Produzent mit und für Chart-Acts wie Nico Santos, Gestört aber GeiL, Stereoact, Micar, SJUR und Vanessa Mai machte sich der aus Freising bei München stammende Musiker nicht nur hierzulande, sondern auch europaweit einen hervorragenden Namen. Darüber hinaus schrieb und produzierte er Film- und TV-Musik, u.a. für „Fack Ju Göhte“ und „Tatort“.

Videointerview „Herzlich willkommen: Chris Cronauer“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Nun nahm das Sony Music-Label Ariola den 24-Jährigen, der seine Musik selbst als „traditionellen Volkspop“ bezeichnet, unter Vertrag. Seine erste Single, die euphorisierend optimistische und erfrischende Pop-Schlager-Uptempo-Nummer „Mega“ wurde am 13. März veröffentlicht. Das DebĂĽtalbum „Dankbar“ folgt im Spätsommer. Als Produzenten stehen ihm fĂĽr die kommenden Veröffentlichungen Matthias „B-Case“ ZĂĽrkler (Adel Tawil, Nico Santos, Alvaro Soler u.a.) und Mathias Roska (Andreas Gabalier, Brunner & Brunner, Melissa Naschenweng u.a.) zur Seite. Das KĂĽnstler-Management ĂĽbernimmt Florian Fischer (u.a. Sarah Connor, Nico Santos), Live-Partner ist Semmel Concerts.

„Mega“ Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bereits im Alter von zwölf Jahren begann Cronauer, der seine Kindheit auf einem Bauernhof in der Nähe von München erlebt hatte, eigene Songs auf seiner Gitarre zu schreiben. Nach dem Schulabschluss absolvierte der hochsympathische Musiker ein Studium im Bereich Popmusik-Design. Seine Musikkarriere begann im Dezember 2016 mit einem Paukenschlag: gleich seine erste Veröffentlichung als Sänger der Stereoact-Single „Nummer Eins“ kletterte bis in die Top 40 der Offiziellen Deutschen Charts und erreichte die Top 30 in Österreich, auch in den Schweizer Charts konnte sich der Song platzieren. Das Video verzeichnet bei YouTube mehr als 26 Millionen Views. In der Folgezeit steuerte er die Vocals zu zahlreichen weiteren Tracks von Stereoact („Bis Ans Ende Dieser Welt“) und Gestört aber GeiL („Leuchtturm“) bei. Gleichzeitig feierte als Co-Autor der Songs „Let Me Love You“ (SJUR), „Rooftop“ (Nico Santos), „Burden Down“ (Micar) und „Le Encanta“ (Juan Magán) europaweit Erfolge. Gold- und Platinauszeichnungen erhielt der Songwriter u.a. in Dänemark, Niederlande, Norwegen, Schweden, Spanien und natürlich Deutschland.

Quelle: MCS Berlin

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: Nun weiĂź auch der MDR, dass der Schlagerbooom 2021 steigt 0

Schlagerbooom 2019 Silbereisen

FLORIAN SILBEREISEN: MDR hat nun seine eigene ProgrammankĂĽndigung gelesen

Respekt an den MDR: Laut eines heutigen Artikels mussten die Schlagerfreunde „in ganz Europa“ „auf diese Nachricht lange warten“, was schon lange in den offiziellen AnkĂĽndigungen steht: Der von FLORIAN SILBEREISEN moderierte „Schlagerbooom 2021“ findet am 23. Oktober 2021 statt, das hat nun wohl auch der MDR bemerkt. Und eine weitere „brandheiĂźe“ Auskunft gibt das MDR-Portal „meine-schlagerwelt.de“ bekannt: Zu Gast sei „DIDI HALLERVORDEN“ (auch das ist schon lange bekannt).

Warum der Name „DIDI“ gewählt wird, unter dem der KĂĽnstler in den 1970er Jahren populär wurde und nicht der seit Jahren etablierte und richtige Name DIETER HALLERVORDEN – man weiĂź es nicht. Als wir am 14. September(!) HIER genau die gleiche damals via ProgrammankĂĽndigung schon offizielle News gebracht haben, haben wir uns jedenfalls fĂĽr die korrekte Schreibweise entschieden.

Event steigt in Dortmund – keine weiteren Infos

Immerhin wurde bestätigt, dass die FLORIAN-SILBEREISEN-Show wie vermutet in Dortmund steigt – wobei auch das bekannt war, weil ja einige Ticketanbieter schon den Kartenverkauf fĂĽr die Generalprobe am 22. Oktober angekĂĽndigt hatten. GroĂźes Kino ist derweil, was nach wie vor NICHT kommuniziert wird:

  • Wie läuft der Ticket-Vorverkauf ab? Gilt die 2G-Regel?
  • Wer sind die Gäste? Wird ERIC PHILIPPI sein Schlagerbooom-Debut geben? Wird HELENE FISCHER bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten?

Es sind ja noch fast vier Wochen hin, und die „Schlagerfans aus ganz Europa“ haben sicher noch ganz viel Zeit, sich im Falle einer Ticketbuchung um Hotels, Zugtickets usw. zu kĂĽmmern… – oder haben wir jetzt etwas falsch verstanden?

Bild: ARD/JĂĽrgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns:

KERSTIN OTT & ERIC PHILIPPI bei „Schlager des Monats“ mit BERNHARD BRINK 0

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT feiert im MDR Erfolg ihres neuen Albums

Auch in dieser Woche ist KERSTIN OTT wieder in den Top-5 der Albumcharts – damit dĂĽrfte sie groĂźe Chancen haben, zumindest weit vorne bei den „Schlagern des Monats“ dabei zu sein. Auf jeden Fall wird sie mit BERNHARD BRINK ĂĽber „Nachts sind alle Katzen grau“ reden – die Fans wird es freuen.

ERIC PHILIPPI zum ersten Mal beim Schlagertitan

Die Schlagerchallenge 2021 gewonnen hat bekanntlich ERIC PHILIPPI – er ging aus der gleichnamigen von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Show als Sieger hervor. Das hatte Konsequenzen: Er konnte sich auch mit seinem Album in den Charts durchsetzen. Bis auf Platz 13 ist er mit „Schockverliebt“ gekommen – ein schöner Erfolg, ĂĽber den er sich sicherlich mit BERNHARD BRINK unterhalten wird.

Aus „GRENZENLOS“ wird „ZWEI WIE EINS“

Das Duo GRENZENLOS hat sich umbenannt und nennt sich nun „ZWEI WIE EINS“. Das scheint GlĂĽck zu bringen: THERES und PHILIPP haben sich gegen starke Konkurrenz doch recht deutlich durchsetzen können und den „Hit des Monats“ gelandet. Grund genug fĂĽr den Schlagertitan, das Nachwuchsduo zu den „Schlagern des Monats“ einzuladen.

Foto: TELAMO / Heimat 2050

Folge uns: