ANNA-MARIA ZIMMERMANN: „Das Beste von Anna“ – VÖ schon wieder verschoben… 1

CD Cover Das Beste von Anna Maria Zimmermann 2

Nicht nur die Konzertveranstalter, auch die Plattenfirmen müssen sich wegen des Corona-Virus‘ offensichtlich neu aufstellen. In letzter Zeit sind mehrfach Release-Verschiebungen zu beobachten. Eigentlich sollte die neue CD von ANNA-MARIA ZIMMERMANN am 13. März erscheinen, dann wurde der VÖ-Termin auf den 27. März verschoben. Nun bieten die Online-Händler ihr Album erst ab dem 5. Juni an – also dem Tag vor der geplanten „Schlager-Lovestory“.

Dürfen die Fans hoffen, dass „AMZ“ an dem Tag „wirklich“ ihr Album veröffentlicht? Wir haben gewisse Zweifel. Nach derzeitigem Stand dürfte auch der 6. Juni als neuer geplanter Ausstrahlungstermin der Silbereisen-Show nach unserer Vermutung vorsichtig gesagt „wackeln“. Was ist, wenn auch diese große TV-Show erneut aufgrund der aktuellen Ereignisse nicht stattfinden kann? Gibt es dann die nächste Verschiebung?

Wir drücken die Daumen, dass das aktuelle geplante VÖ-Datum (5. Juni 2020) nun final ist und Anna-Maria ihr Album (dann parallel zum Silbereisen/Anders-Duett-Album) veröffentlichen kann.

Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Es ist eine schwere Zeit – „Corona“ bringt viele Wirtschaftszweige zum Erliegen. Aus genau diesem Grund haben sich viele Musiker zu Online-Events entschlossen – eben um den Fans auch in dieser Zeit weiterhin ihre Musik näherbringen zu können.

    Wenn ich dann aber lese, dass das Album von AMZ erneut verschoben wird, sieht man ganz deutlich, worum es dem Label (Electrola/UNIVERSAL) wirklich geht. EINZIG UM KOHLE!

    Es interessiert das Label einen Sch**ß, ob es die Fans warten lässt. Hauptsache die Vorkosten für die CD-Produktion sind halbwegs gesichert. Da ist es natürlich „undenkbar“, dass man ein Album veröffentlicht, was dann (mangels der Markt-Öffnung) bei Media-Markt, Saturn und Co. käuflich erwerblich wäre.

    Interessanterweise ist aber der CD-Verkauf im Online-Geschäft deutlich näher zielgruppenorientiert als im stationären Markt. Hier kann man allenfalls die Laufkundschaft ins Visier nehmen – eine Zielausrichtung im stationären Markt ist kaum mehr möglich. Insbesondere, da die CD meist nur noch bei Media-Markt und/oder SATURN (Media-Saturn-Holding GmbH) angeboten wird. Und die Zielgruppe der Kundschaft der beiden Märkte liegt „musikalisch“ eher im jungen Publikum – Dance-Pop, EDM etc. „Schlager“ dürfte in beiden Märkten eine untergeordnete Rolle spielen.

    Und genau hier setzt die Kritik an:
    AMZs Label ELECTROLA scheint die WDR4-Krankheit zu haben. Trends werden mit ca. 4-6 jähriger Verspätung erkannt und dann erst (gegen den dann aktuellen Trend) umgesetzt. Statt in der aktuellen Krisensituation den Fans das CD-Album via JPC, amazon und Co. anzubieten, möchte man unbedingt den stationären Handel beliefern. Dieses Konzept ist mindestens genauso fragwürdig wie das „Aussparen“ von Alben bei Spotify!
    Auch hier neigen Labels dazu, Alben nicht zu Spotify zu geben, weil sie den „physischen Absatz“ stören.

    Ich sage: DUMMES ZEUG! Viele Konsumenten nutzen Spotify, um sich ein Album vorab anzuhören! Die Lust auf ein „haptisches Erlebnis“ in Form einer CD mit Booklet bleibt davon ungebrochen! Streaming ist auf dem absoluten Vormarsch – aber eben nicht im deutschen Schlager- und Schlager-Pop-Segment. Hier wären die Labels gut beraten, sich mal wirklich den Markt anzusehen. Denn würden sie das tun, wäre auch das 2019er-Album von (z.B.) Tanja Lasch „Zwischen Lachen Und Weinen“ rechtzeitig bei Spotify erhältlich gewesen! Aber das permanente Ziel des „ROI“ (Return od Investment) vor Augen, erstickt die Weitsicht.

    Tanjas Album kam so erst erst fast 8 Monate später bei Spotify – zu einem Zeitpunkt, wo es faktisch „keine Sau“ mehr interessierte! Im Übrigen gibt es durchaus nicht wenige Fans, die über solch ein Agieren der Labels schnell sauer reagieren!

    Liebe Labels und insb. Electrola: Hört auf, die Künstler auf die lange Bank zu schieben, nur weil die Alben zwingend mit Verkaufserlösen aus stationären Märkten gekoppelt werden ‚müssen‘. Schlimmer noch: Mittlerweile sogar mit den Sendeterminen von Silbereisen & Co.!

    Ihr schafft euch selber ab – der Weg ist schon beschritten…

FANTASY: Top-10-Erfolg für neues Weihnachtsalbum – TV-Premiere beim Adventsfest 0

Bild von Schlagerprofis.de

Noch bessere Platzierung als das erste Weihnachtsalbum

Schon 2014 hat das beliebte Duo FANTASY ein Weihnachtsalbum veröffentlicht: „Weihnachten mit FANTASY“. Die Fans waren begeistert, und das Album stieg auf Platz 17 der offiziellen Albumcharts ein – ein schöner Erfolg.

Erstmals Top-10 mit einem Weihnachtsalbum

Erstmals haben FREDI und MARTIN es nun in die Top-10 der deutschen Albumcharts mit einem Weihnachtsalbum geschafft. Das brandneue Album „Weihnachten mit FANTASY“ schaffte es aus dem Stand in die Top-10 der deutschen Albumcharts- ein schöner Erfolg, obwohl die großen TV-Auftritte erst noch kommen. Da die Jungs bei CARMEN NEBEL auftreten werden, haben wir vermutet, dass es diesmal vielleicht keinen Auftritt beim „Adventsfest“ geben wird – doch weit gefehlt.

Weihnachtliche TV-Premiere bei FLORIAN SILBEREISEN

Bei FLORIAN SILBEREISEN werden FANTASY nun doch auftreten, auch wenn die Jungs warum auch immer in den offiziellen Ankündigungen eben NICHT genannt wurden. Wir vermuten, dass sie ihre neue Single „Ich hab den Schneemann geküsst“ präsentieren werden, die am 1. Advent auch als Video veröffentlicht wird – wir finden: Frohe Kunde für alle Fans von FANTASY…

MARINA MARX und FEUERHERZ beim Adventsfest – gibt es eine Überraschung? 1

Bild von Schlagerprofis.de

Vor einem Jahr: STEFAN MROSS‘ Heiratsantrag

Ein „romantischer“ Moment des letztjährigen Adventsfests war zweifelsohne der Heiratsantrag, den STEFAN MROSS seiner ANNA-CARINA gemacht hat. In den beiden brannte förmlich ein „FEUERHERZ“ (kleine Kalauer). – Damit wurde wohl so etwas wie ein TV-Highlight des Jahres. Gerade beim Adventsfest kommt Romantik natürlich gut an. Und wir kennen ja die TV-Macher, die solche Erfolge gerne zelebrieren. Da ist uns so ein Gedanke gekommen…

Auch MARINA MARX beim Adventsfest dabei

Bekanntlich wird die „Schlager-Boyband“ FEUERHERZ beim Adventsfest Abschied nehmen – was bei FLORIAN SILBEREISEN begann, wird nun auch bei FLORIAN SILBEREISEN enden. Interessant ist, dass seit Monaten der Kontakt des Feuerherzen KARSTEN WALTER mit MARINA MARX in teils sehr innigen und miteinander verbundenen Posen zu vernehmen ist, ohne dass eine Beziehung der beiden bislang offiziell gemacht wurde. Am 20. September haben wir als erstes Schlagerportal das bemerkt, das wurde dann einige Zeit später auch von anderen Portalen übernommen.

Lassen MARINA MARX und KARSTEN WALTER die Bombe platzen?

Sehr viele Stars bringen aktuell weihnachtliche neue Songs auf den Markt. Von MARINA MARX ist uns das bislang nicht bekannt. Vielleicht wird sie mit ihrem Auftritt ja wieder „überrascht“? Womöglich von „ihrem“ KARSTEN? Zugegeben – das ist reine Spekulation – aber interessant finden wir diese Konstellation schon, zumal der Name „MARINA MARX“ bislang eher wenig bei den Gästelisten notiert wurde. Wir könnten uns da einen romantischen Beitrag von MARINA und KARSTEN vostellen – es bleibt spannend…

Letzter Auftritt FEUERHERZ: „Wenn Herzen auseinandergehen“

Während vielleicht (?) sich zwei Herzen endgültig gefunden haben, gehen vier Herzen leider auseinander. FEUERHERZ werden mit hoher Wahrscheinlichkeit ihren neuesten und wohl vorerst letzten Song präsentieren: „Wenn Herzen auseinandergehen“. Damit die Musik nicht zu kurz kommt, hier noch der Pressetext dazu:

Produktinformation

Es heißt, man soll gehen, wenn es am schönsten ist – aber keiner spricht darüber, wie weh das tun kann. Seit 2015 haben FEUERHERZ für die stärksten Gefühle immer den richtigen Song – so auch jetzt, wenn sie sich als Band von uns verabschieden. Mit der im September erscheinenden Single WENN HERZEN AUSEINANDERGEHEN und dem Best Of VERDAMMT GUTE ZEIT – DAS BESTE VON FEUERHERZ verbeugt sich mit vier Alben, diversen Airplay-Hits, umjubelten Shows und 30 Millionen Streams eine der erfolgreichsten Schlager-Boybands der letzten Jahre vor Partnern und Publikum.

Denn, trotz eines halben Jahrzehnts voller Highlights – der Airplay #1 mit dem Debüt, jahrelangen Toggo Headliner-Touren und weit über 28 Millionen Clip-Klicks – ist 2020 der Moment gekommen, an dem die Freunde sich neuen Herausforderungen widmen wollen und die märchenhafte FEUERHERZ-Story zu Ende geht. Als Andenken hinterlässt die Band 18 unvergessliche Songs, die alle eine besondere Bedeutung haben: „Wir haben mit VERDAMMT GUTER TAG angefangen, deswegen ist es der erste Track des Albums“, erklärt Matt. „Aber auch OHNE DICH, 1X2X3X, EINE AUS MILLIONEN, GENAU WIE DU, LANGE NICHT GENUG, WENN DU NICHT STOPP SAGST und natürlich der FEUERHERZ-Favorit IN MEINEN TRÄUMEN IST DIE HÖLLE LOS – nichts fehlt. Wir hoffen, dass wir die Fans mit dieser CD ein letztes Mal mitnehmen können – in eine FEUERHERZ-Zeitmaschine in unsere gemeinsame verdammt gute Zeit!“

Das liebevoll zusammengestellte Best Of enthält neben den größten Hits auch drei neue Songs – darunter die Hauptsingle WENN HERZEN AUSEINANDERGEHEN, die perfekt auf den Punkt bringt, was wir alle empfinden: Wenn wir uns zurück nach gestern sehnen, kann uns doch eins keiner nehmen: Es war die geilste Zeit unseres Lebens. „WENN HERZEN AUSEINANDERGEHEN ist ein Geschenk an unsere Community. Ein Souvenir für die Zukunft und eine Erinnerung an fünf wundervolle Jahre“, betonen FEUERHERZ vor diesem letzten Vorhang, den sie in vollen Zügen mit ihren Fans genießen wollen. „Wir hoffen, dass alle noch mal genau das spüren, was wir gespürt haben, als wir das Album aufgenommen haben – nämlich große Dankbarkeit für alles, was mit FEUERHERZ passiert ist. Auch wenn bei dem einen oder anderen von uns echte Tränen gekullert sind: Es waren wunderschöne Momente für die Ewigkeit.“

Quelle: ELE / Electrola