Die Hollerstauden: Salzburger Damentrio legt mit „Luft und Liebe“ nach 1

Pressefoto HOLLERSTAUDEN 2018 Foto David Innerhofer Abdruck honorarfrei MPN 1

Gerade einmal ein Jahr ist es her, dass Eva Gschwandtner, Eva Gruber und Vera Egger sich als Damentrio einen Namen machen, indem sie in Österreich als Damentrio auftreten. Bei einer Autofahrt zu einem Auftritt in Maria Alm kamen die drei charmanten Damen auf die Idee, den Superhit „Despacito“ von Luis Fonsi mit eigenem Text zu versehen („Des passt mir so“) und ein passendes Handy-Video zu drehen.

Lassen wir mal dahingestellt sein, ob es wirklich ein Handy-Video ist. Eins steht fest: Die Mädels können perfekt singen – sie singen voll live und begleiten sich selber auf der Gitarre. „Des enge Dirndl“ – „des passt mir scho“ – großartiger, perfekter Satzgesang, wie man ihn von einer deutschen Girlband leider oft nicht live gehört hat. Perfekter Gesang, dazu ein unglaublich origineller Text. Kein Wunder: 3,2 Mio. Menschen haben das Video bislang gesehen – Tendenz steigend. Das Video ist aber auch extrem empfehlenswert – wer handgemachte Musik, humorvolle Frauen und gut gestimmte Gitarren mag, sollte es sich einmal ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=1vwf2HgM0RQ. Kein Wunder, dass der Titel u. a. auch beim Münchner Oktoberfest super ankam.

Aber die laut Eigenaussage „wohlgeformten flotten Hasen“ haben nun einen neuen Sommerhit am Start. Mit altbekanntem Rezept (perfekter und guter Satzgesang) haben sie sich des Klassikers „La Bamba“ angenommen und sich dazu noch das spanische Duo Tapo & Raya zur Unterstützung hinzugezogen: „Luft und Liebe„. Die Plattenfirma verspricht angesichts des Salzburger Trios und des spanischen Trios „doppelten Urlaub für die Ohren“ und wir von den Schlagerprofis drücken die Daumen für einen Erfolg – uns gefällt der Song und vor allem das Konzept der Damenband, die gerne auch Schlager-Stewardessen durchgehen können (quasi in Analogie der Schlagerpiloten)..

Die Download-Single wird am 3. August veröffentlicht.

PS: Genau genommen kommen die Mädels nicht aus Salzburg, sondern aus – wer hätte das gedacht? – Hollersbach (…) und Niedernsill

Foto: David Innerhofer

Voriger ArtikelNächster Artikel

MIA JULIA hat einfach „Kein Bock“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Überraschender neuer Song von MIA JULIA

Erst mal ein Blick auf die vergangene Woche – wir haben es irgendwie „verpasst“: MIA JULIA hat einen neuen Song veröffentlicht: „Weihnachten daheim“, der erste weihnachtliche Titel der Sängerin, die auch mit anderen Aktivitäten mehr als erfolgreich war. Der Titel ist eigentlich recht konventionell – MIA JULIA macht Werbung dafür, Weihnachten zu Hause zu verbringen – wie schon ROY BLACK: „Weihnachten bin ich zu Haus“ ;-)…

Bild von Schlagerprofis.de

Perfekt für das Adventsfest

Wie wir zu gut wissen, ist die Fanbase von MIA JULIA wirklich extrem groß. Mit ihrem weihnachtlichen Song würde sie perfekt zum „Adventsfest“ passen – aber Image und große Show passen offensichtlich nicht zusammen. Schade eigentlich, das Lied ist wirklich sehr schön und weihnachtlich, würde gut in die Show passen. Und live singen muss sie da ja definitiv auch nicht…

MIA JULIA als Rapperin

Mit ihrem nun nur eine Woche später erscheinenden Song „Kein Bock“ zeigt sich MIA JULIA von einer ganz anderen Seite. Im „Gangstarapperin“-Style präsentiert sie einen Song, in dem sie kundtut, dass sie „die Decke lieber über den Kopf zieht“ als sich von Tinder und Co begeistern zu lassen. Auch der Song ist professionell und gut produziert – Respekt, liebe MIA JULIA!

Drittes Album noch in diesem Jahr: „Mitten in Mia“

Am 23. Dezember erscheint dann das „festliche“ Album „Mitten in Mia“ – MIA JULIAs drittes und wohl persönlichstes Album mit einem Cover, bei dem die männlichen Fans vemutlich Schnappatmung bekommen. Ganz offensichtlich zeigt die Interpretin sich wieder gerne von ihrer etwas „heißeren“ Seite – Motto „The dark side of Mia“. Wandelbar ist sie definitiv… Wer mag, kann HIER schon einmal reinhören

Bild von Schlagerprofis.de

Neue Filme?

Medienberichten zufolge soll MIA JULIA ihre zwischenzeitlich abgebrochene „Schauspielerin“-Karriere wieder aufgenommen haben. Wenn das stimmt, dürfte sich der eine oder andere Fan auch dafür interessieren… – das kommt wohl auch selten zustande, dass eine mit Goldener Schallplatte dekorierte Interpretin spannnde Filme dieser Art dreht – lassen wir uns überraschen..

UDO JÜRGENS, KELLY FAMILY u. a. zu sehen in „Die größten Weihnachtskulthits“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Der SWR macht Ernst mit einer Alternative zum MDR in Sachen Schlager

Wie wir berichtet haben, strahlt der MDR am Vorabend des Heiligen Abends die von BERNHARD BRINK moderierte Sendung „Die besten Weihnachtshits aller Zeiten„. Einen Tag später, am Heiligen Abend, präsentiert der SWR seinerseits eine schöne Clipzusammenstellung namens „Die größten Weihnachts-Kulthits“. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Eins steht fest, der SWR hat tief in die Archivkiste gegriffen – zu sehen und hören werden u. a. folgende Künstlerinnen und Künstler sein:

UDO JÜRGENS singt „Leise rieselt der Schnee“

Bild von Schlagerprofis.de

Die KELLY FAMILY singt „Jingle Bells“

Bild von Schlagerprofis.de

NENA singt „Kling Glöckchen klingeling“

Bild von Schlagerprofis.de

KAREL GOTT singt „Es ist ein Ros entsprungen“

Bild von Schlagerprofis.de

MIREILLE MATHIEU singt „Du lieber Weihnachtsmann“

Bild von Schlagerprofis.de

ANITA & ALEXANDRA HOFMANN (damals noch „Geschwister Hofmann“) singen „Gloria in excelsis deo“

Bild von Schlagerprofis.de

HANSI HINTERSEER singt „Winterwunderland“

Bild von Schlagerprofis.de

Außerdem in Clips zu sehen:

  • DIE FISCHER CHÖRE
  • NICOLE
  • DIE SCHÄFER
  • SWR VOKALENSEMBLE
  • MICHAEL SCHANZE

Rare Aufnahmen verspricht der SWR von:

  • ROY BLACK und
  • HEINTJE.

Für Schlagerfans ist diese Clipsendung sicher ein echter Leckerbissen – auch wenn sie „ausgerechnet“ in einer Zeit gesendet wird, in der viele Familien sich der Bescherung widmen oder dem leckeren Weihnachtsessen. – Wobei – oftmals ist da ja im Hintergrund Musik zu hören…

Fotos: SWR