Helene Fischer lt. Umfrage der BamS Deutschlands beliebtester Schlagerstar Kommentare deaktiviert fĂĽr Helene Fischer lt. Umfrage der BamS Deutschlands beliebtester Schlagerstar

20180704 Helene

Als erstes Schlagerportal berichten wir ĂĽber eine spannende Umfrage:

Das Meinungsforscchungsinstitut YouGov hat im Auftrag der Bild am Sonntag ermittelt, wer zur Zeit Deutschlands beliebtester Schlagerstar ist. Dabei wurden repräsentativ ausgewählte 2.048 Menschen befragt. Mit 28 Prozent „Beliebtheitswert“ (was immer das heiĂźen mag) liegt Helene Fischer weit vorne – noch vor Andreas Gabalier (25 Prozent), der es auf Platz 2 geschafft hat. Spannend: Hätten nur Frauen abgestimmt, hätte Gabalier sogar vorne gelegen.

Sehr interessant ist, wer auf Platz 3 der Umfrage liegt – niemand geringerer als Reinhard Mey (24 Prozent), dem unser Mitleid gilt. Warum? Ganz einfach – Reinhard Mey hat sich schon immer sehr deutlich vom Begriff „Schlager“ distanziert. Er hat sich vor einigen Jahren beim Echo gegen die Nominierung im Schlager-Segment zur Wehr gesetzt. All das hat nichts genutzt – nun ist er (ohne es nach unserem Kenntnisstand zu wollen) Deutschlands drittbeliebtester SCHLAGER-Star…

Spannend ist auch, wer NICHT in den Top-3 ist – Superstar Andrea Berg hat es leicht ĂĽberraschend NICHT in die Top-3 geschafft – das kann aber auch daran liegen, dass sie medial nicht so omnipräsent ist wie Helene Fischer und Andreas Gabalier. Dass Reinhard Mey auch beispielsweise von Vanessa Mai und Roland Kaiser liegt, war vielleicht nicht unbedingt zu erwarten.

Wir von den Schlagerprofis sind gespannt, ob demnächst auch eine erweiterte Liste veröffentlicht wird – insbesondere vor dem Hintergrund, dass auf Platz 2 genau genommen ein Vertreter des Genres „volkstĂĽmliche Musik“ und auf Platz 3 ein Vertreter des Chanson-Genres ist.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es auch eine Umfrage in Sachen Hip-Hop gab. Das Ranking sieht so aus, dass hier mit weitem Abstand die Fantastischen Vier vorne liegen, die bei allen Altersklassen beliebt sind. Dahinter liegen mit Abstand Cro und Sido.

Die Rankings im Ăśberblick:

SCHLAGER:
1. Helene Fischer
2. Andreas Gabalier
3. Reinhard Mey

HIP-HOP:
1. Die Fantastischen Vier
2. Cro
3. Sido

Quelle u. a.: https://www.ad-hoc-news.de/unterhaltung/musik/helene-fischer-ist-in-deutschland-die-beliebteste-schlagersaengerin-aus/57104541

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das MaĂź aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoĂźen hat – schlieĂźlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂĽr an TĂĽr“. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VĂ– seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VĂ–-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂĽr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VĂ– des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer groĂźen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus möglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂĽnglichen Planung abweicht. Der VĂ–-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂĽssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine FuĂźball-Karriere konzentrieren wird, dĂĽrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: