Schlager-Legenden wie Semino Rossi und Newcomer wie Sonia Liebing begeistern 800 Hilfsbedürftige bei „Dein Festmahl“ 0

Am vergangenen Dienstag war es wieder soweit. Bereits zum dritten Mal hat Nina Ranwig gemeinsam mit dem DRK (Deutsches Rotes Kreuz) und der ÖVB-Arena sowie mit Unterstützung des Cateringunternehmens Geschmackslabor und der Veranstaltungstechnik-Firma AVM-Event 800 Hilfsbedürftige eingeladen, um diesen Menschen einen ganz besonderen Abend zu bescheren. Auch in diesem Jahr war den Stars keine Anreise zu weit, um diese tolle Aktion zu unterstützen.

Die Anregung zu der Aktion war vor drei Jahren von Sänger Semino Rossi und seiner früheren Managerin Nina Ranwig gekommen. Rossi engagiert sich als DRK-Botschafter und hatte bei Frank Zanders Weihnachtsfest für Obdachlose und Bedürftige in Berlin mitgeholfen.

Lübbo Roewer betonte im Vorfeld, dass man den Gästen ein Rundum-Wohlfühlpaket bieten wolle. Das Versprechen wurde mehr als eingehalten. Denn neben dem Saal, welcher vom Feinsten gedeckt wurde und Essen satt zu bieten hatte, bot man zudem einen Friseur sowie medizinische Stationen an. Unsere Hochachtung für solch eine professionelle Organisation. Dazu trugen natürlich auch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer und das Aufbau-Team bei.

 

Ganze 44.027 Euro waren im Vorfeld von den Bremern für die Benefizaktion gespendet worden (10.000 Euro mehr als im Vorjahr!!), 37 Freiwillige hatten 350 Schals, Mützen und Pullover als Geschenke gestrickt und etliche Unternehmer Sachspenden wie zum Beispiel Transport-Shopper zur Verfügung gestellt, die in einer Umfrage besonders häufig gewünscht worden waren. Keine Frage – alle zogen an einen Strang für den guten Zweck. Stark auch, dass die im Vorfeld über die Innere Mission, Caritas, Bremer Tafel und Suppenengel verteilten Bändchen auch als Fahrkarte für Bus und Bahn galten – sicherlich so mancher hätte sich das nicht leisten können.

Kommen wir zum Programm der tollen Aktion. Schon im Foyer erwartete die Besucher das erste Highlight. Denn das sympathische Nordlicht Mia Ohlsen sang dort – begleitet von akustischer Gitarre – ihre Version von einigen Weihnachtsliedern. Entgegen zu den regionalen TV-Sendern, welche sich leider auf die „Top-Acts“ in ihren Berichten beschränkt haben, möchten wir hier ein wenig fairer sein. Denn jeder dieser Stars trug seinen Teil dazu bei und reiste aus den verschiedensten Teilen Deutschlands an – oder gar aus dem Ausland. So kam Sonia Liebing mit ihrem Mann Markus aus Köln angereist. Und auch Julian David und Vincent Gross legten eine große Strecke zurück. Die Künstlerwerft aus Hamburg hatte nahezu jeden seiner Sänger und Sängerinnen dabei.

Nach dem Gruppenbild mit allen Ehrenamtlichen wurde das Event von Mario Roggow und Malte Völz (DRK) eröffnet, ehe Ken Benoby und Guido Elvoice Regenhard als erste Acts auftraten. Die Powerfrau Sonia Liebing, welche 2020 auf nahezu keiner großen Schlager-Tournee fehlt performte anschließend u. a. ihren Hit „Tu nicht so“ – der Tanz war eröffnet!

 

Währenddessen servierte G. G. Anderson gerade am Tisch nebenan den Gästen das Essen, ein paar Tische weiter liefen auch „Die Junx“ gerade fleißig ihre Runden, genau wie viele weitere Ehrenamtliche.

Weiter ging es mit Claudia Jung, die ihren Auftritt ganz fannah mitten im Publikum startete. Begeistert rissen die Besucher die Hände in die Luft.

Es wurde immer voller vor der Bühne. Semino Rossi performte mit seiner unvergleichlichen Stimme eine kleine Auswahl seiner Hits, darunter der aktuelle Titel „Hola, Hola“.

Hit auf Hit war auch der Takt, den G. G. Anderson anschlug, nun tanzte sogar das Cateringpersonal…

 

 

 


Nach weiteren tollen Acts steckte Vincent Gross mit seiner guten Laune alle an – und animierte das Publikum bis in die hintersten Reihen dazu, mitzumachen. Dabei begab er sich auch mitten in die Menge!

Lebensfreude verbreitete der bestens aufgelegte Julian David – auch er wusste ganz genau, wie er die Tanzbeine weckt! Sympathisch wie immer lieferte er eine tolle Show!

Hervorragend passte auch die Songauswahl von „Die Junx“ – „Das ist unser Moment“! Ein schönes Motto, das vielen Besuchern aus der Seele sprechen dürfte, ist doch so ein Event etwas, was die Hilfsbedürftigen sicher nicht mehr vergessen, das nimmt ihnen keiner mehr. Der kürzlich erst auf Platz 36 gelandete Hit „Stille Zeit“ feierte hingegen seine LIVE-Premiere.

Nach dem die „Glüxkinder“ mit „Stell dir vor“ sowie einer vielversprechenden Vorstellung ihrer kommenden Single „Ich bin so wie ich bin“ (VÖ ist der 17.01.20) und Björn Martins, welcher ordentlich abrockte, an der Reihe waren, folgten die beiden letzten Acts des Abends: Jana Meyerdierks und Anni Perka. Die Rockröhre Jana sorgte gemeinsam mit ihrem Gitarristen Andreas Bornholt für mächtig gute Laune, ihr lockerer Song „Hinfall‘n, aufsteh‘n, Krone richten“ kam toll an. Anni stimmte weihnachtliche, ruhige Töne an. Der perfekte Abschluss!

Neben den Acts servierten weitere Prominente voller Tatendrang, darunter der in Hamburg bei vielen Fans schmerzlich vermisste Lotto King Karl, die Folk-Rock Band VERSENGOLD rund um Malte Hoyer sowie Stimmungsmacher Pascal Krieger und Uwe Rohde. Ein großes Lob an alle Beteiligten!

 

Infos über „DEIN FESTMAHL“ findet ihr HIER – Spenden sind jederzeit sehr erwünscht!

Kevin Drewes

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − siebzehn =

VANESSA MAI: *MIT FOTOS:* Ihr Filmdebut „Nur mit dir zusammen“ ab morgen bereits in der ARD-Mediathek 0

Viel los ist momentan bei VANESSA MAI. Am kommenden Wochenende erscheint ihr neues Album „Für immer“, und am Samstag können sich Fans ihr mit Spannung erwartetes Filmdebut ansehen – Merke: „Mai spielt Juli“. Infos zum Film können dem Pressetext der ARD entnommen werden:

„Nur mit Dir zusammen“: Filmdebüt von Vanessa Mai an der Seite von Axel Prahl
 
am Samstag, dem 25. Januar 2020 um 20:15 Uhr im Ersten
 
Mit „Nur mit Dir zusammen“ gibt eine der erfolgreichsten Solokünstlerinnen Deutschlands ihr Filmdebüt: Vanessa Mai. An der Seite der Schlagersängerin spielt „Tatort“-Kommissar Axel Prahl ihren Vater – eine alternde Rocklegende. Das Erste zeigt das bewegende Fernsehdrama am Samstag, 25. Januar 2020 um 20:15 Uhr. „Nur mit Dir zusammen“ unter der Regie von Stefan Bühling und nach dem Drehbuch von Judith Westermann erzählt die Geschichte einer jungen aufstrebenden Frau, die endlich ihren Durchbruch als Sängerin schaffen will, als sie eine lebensbedrohliche Diagnose erhält.
 
Inhalt: In Julis (Vanessa Mai) Leben dreht sich alles um die Musik – und sie will es ganz nach oben schaffen! Doch ausgerechnet ihr bislang größter Hit basiert auf einer Lüge: dem Tod ihres Vaters. Dass dieser in Wirklichkeit zurückgezogen auf dem Land lebt und es sich um Rocklegende Wim (Axel Prahl) handelt, darf auf keinen Fall an die Öffentlichkeit gelangen. Selbst als sie kurz vor ihrem großen Karrieredurchbruch erfährt, dass sie schwer erkrankt ist, will Juli es alleine schaffen. Doch sie hat keine Wahl: Nur ihr Vater kann ihr Leben retten. Während Wim nach Jahren der Funkstille darin die Chance sieht, mit Juli wieder ins Reine zu kommen, kann sich die aufstrebende Sängerin nur schwer öffnen. Zu tief sitzen die Enttäuschungen von früher. Aber Wim kämpft um die Beziehung zu seiner Tochter. Gefangen zwischen Erfolgsdruck, ihrer Krankheit und der Emanzipation als Musikerin merkt Juli schnell, dass sie den Vater mehr denn je an ihrer Seite braucht und sie sich endlich entscheiden muss, wer sie wirklich sein möchte.
 
An der Seite von Vanessa Mai und Axel Prahl spielen u.a. Elena Uhlig, Ferdinand Seebacher, Max Befort, Klaus Stiglmeier, Michael Gaedt und als Gast die ARD-Moderatorin Kamilla Senjo.
 
„Nur mit Dir zusammen“ ist eine Produktion von W&B Television im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Produzentin ist Nanni Erben, Producerin ist Philine Zebralla. Die Redaktion liegt bei Carolin Haasis (ARD Degeto).
 
Online first ist „Nur mit Dir zusammen“ ab Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:15 Uhr in der ARD Mediathek unter https://www.ardmediathek.de/daserste zu sehen.

Bilder: ARD Degeto/Hendrik Heiden

SCHLAGERCHAMPIONS: Presseinfo zur #1 der Compilationcharts 0

Bereits zum vierten Mal gibt es einen Sampler mit den Hits des Jahres unter der Überschrift „Schlagerchampions“ – passend zur von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Show. Auch die Version 2020, die wir übrigens fünf mal verlosen durften (danke an das Universal-Team!), schickt sich an, sehr erfolgreich zu werden. Der große Erfolg der Compilation-Reihe ist sicher auch darin begründet, dass es eine Zusammenarbeit der Plattenfirmen Universal und Sony Music gibt – in Kooperation mit Unikat Music. Und wer DA dahintersteckt, lässt sich nicht schwer erraten. Sagen wir es mal so: Die CD hat sicher auch päpstlichen Segen :-)…

Hier die Presseinfo dazu:

Florian Silbereisen rollte am 11. Januar den roten Teppich aus – für die Hits & Stars des Jahres. Zur erfolgreichen Eurovisions-Show erschien am 10.01.2020 der passende Tonträger “Schlagerchampions 2020 – Das große Fest der Besten“.

Nach dem Erfolg der ersten drei Ausgaben, welche alle Platz 1 der offiziellen Compilation-Charts belegten, konnte sich auch die 2020er Ausgabe, mit großem Abstand zu Platz 2, aus dem Stand an die Spitze der Charts setzen.

Sultan Alkan, Senior Director Polystar/Licensing & Clearences (Universal Music): „Schlagerchampions stellt ein weiteres Mal unter Beweis, die unangefochtene Nummer 1 der deutschsprachigen Compilations zu sein. Wir freuen uns sehr über den Erfolg! Besonderer Dank und Gratulation gilt dem gesamten Team & Partnern.“

Die “Schlagerchampions“-Reihe erscheint in Kooperation mit Unikat music als Joint Venture zwischen Universal Music und Sony Music. Für den Vertrieb der erfolgreichen, aktuellen Ausgabe zeichnet sich Universal Music verantwortlich.

Exklusiv auf “Schlagerchampions 2020“ finden sich Hits von Helene Fischer, Andreas Gabalier und DJ Ötzi. Natürlich dürfen auf dem Album auch Roland Kaiser, Kerstin Ott, Andrea Berg, Thomas Anders & Florian Silbereisen, Maite Kelly, Howard Carpendale und unzählige weitere Stars des Jahres nicht fehlen.

SCHLAGERCHAMPIONS 2020
Die unangefochtene Nummer Eins der Schlager-Compilations

DAS ALBUM ZUR TV-SHOW DES JAHRES
2CD & Download ab sofort überall im Handel erhältlich

Quelle: Universal