TELAMO ist das erfolgreichste Indie- und Schlagerlabel 2019 Kommentare deaktiviert für TELAMO ist das erfolgreichste Indie- und Schlagerlabel 2019

TELAMO Foto Katja Ruge

Das unabhängige Label TELAMO, das seinen Schwerpunkt klar auf Schlagerproduktionen gelegt hat, schreibt seit 2012 eine kontinuierliche Erfolgsgeschichte. Dass manchmal auch geschicktes Agieren erforderlich ist, ist an den Nummer-1-Alben von Daniela Alfinito, den Calimeros und den Amigos zu erkennen. Diesen Acts ist der Spitzenplatz gelungen. NICHT geschafft haben es in diesem Jahr Beatrice Egli, Roland Kaiser und nun auch die Kelly Family – sicher nicht der einzige Grund, aber ein Indiz dafür, dass TELAMO alles richtig macht und der Erfolg nicht von ungefähr kommt.

Werden neue Künstler aquiriert, wird das stolz kommuniziert – andere Plattenfirmen geben solche Informationen dem Anschein nach gar nicht oder „unter der Hand“ weiter. Wir finden erfreulich, dass der „TELAMO-Weg“ da doch der mit dem deutlich besseren Erfolg ist und gratulieren herzlich zum großen Erfolg dieses Jahres, das – und das muss man natürlich auch sagen – noch nicht vorbei ist.

Bereits nach neun Monaten ist TELAMO nicht nur das erfolgreichste Indie-Label, sondern auch das umsatzstärkste Schlagerlabel 2019. Mit dem höchsten Marktanteil seit seiner Gründung 2012 erreichen Geschäftsführer Ken Otremba und sein Team im GfK-Label-Ranking (Longplay) für die ersten drei Quartale zum ersten Mal einen hervorragenden vierten Platz.

Ken Otremba, Telamo-Geschäftsführer: „Dieses sensationelle Ergebnis nach den ersten neun Monaten des Jahres macht uns sehr stolz. Ein tolles Team, tolle Künstler und Projekte sowie super Partnerschaften mit Warner Music und Starwatch machen solch einen Marktanteil  möglich. Dass wir im achten Jahr unseres Bestehens zum achten Mal den Marktanteil steigern konnten, ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit. „Größter Indie“ und „größtes Schlagerlabel“ klingt fantastisch!“

Und Marcus Friedheim (Managing Director Consumer & Commerical Warner Music Germany Central Europe) ergänzt: „Einfach großartig, welch starke Entwicklung Ken Otremba und sein Team in den letzten Jahren genommen haben. Wir sind sehr froh, unseren Teil dazu beitragen zu dürfen und freuen uns bereits sehr auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft.“

Zur TELAMO-Erfolgsbilanz der ersten neun Monate gehören natürlich die drei Nummer 1-Platzierungen von Daniela Alfinito, den Amigos und Calimeros, ein hervorragender zweiter Platz für das erste Schlageralbum von Giovanni Zarrella sowie viele weitere Künstler, die regelmäßig mit zahlreichen Alben in den Charts vertreten sind.

Das erste TELAMO-Album der Amigos „Babylon“ war bereits in der VÖ-Woche das meistverkaufte ihrer Karriere und erhielt mit Auslieferung Gold. Mit den Calimeros eroberte zudem erstmalig in der Musikgeschichte eine Schweizer Band Platz 1 der Deutschen Albumcharts.
 
Der frühere Ski-Champion Hansi Hinterseer erreicht mit dem Longplayer „Ich halt zu dir“ mit Platz 3 die zweitbeste Chartplatzierung seiner Musikkarriere. Und auch das neue Musikprojekt „Die Schlagerpiloten“ erreicht mit dem Debütalbum „Lass uns fliegen“ aus dem Stand die TOP 3.     
 
Die hervorragende Zusammenarbeit mit Produzent Christian Geller / 221 Music setzt TELAMO nach dem Platin-Sensationserfolg von Eloy de Jong in 2018 auch in diesem Jahr mit erfolgreichen Neuveröffentlichungen fort. Giovanni Zarrella (Platz 2), Oli.P (Platz 9) und auch Hein Simons (Platz 5) erreichen allesamt die TOP 10. Der neue Longplayer von Weltstar Thomas Anders wird im kommenden Jahr ebenfalls bei 221 Music / TELAMO erscheinen.
 
Ein weiterer Veröffentlichungsschwerpunkt 2020 ist das neue Studio-Album „Im Namen der Liebe“ von Marianne Rosenberg, die bereits im August mit TELAMO eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart hat.

Quelle: TELAMO

Foto: Katja Ruge (von. li. na. re. Patrick Henschen (Senior Manager Label Services Warner Music), Bernd Dopp (Chairman & CEO Warner Music Central Europe), Ken Otremba (geschäftsführender Gesellschafter Telamo Musik & Unterhaltung GmbH) Marcus Friedheim (Managing Director Consumer & Commercial Warner Music Central Europe))

Voriger ArtikelNächster Artikel

RAMON ROSELLY freut sich „Unendlich“ auf die Platin-Edition seines Albums 0

Bild von Schlagerprofis.de

Sieben auf einen Streich

Wie wir bereits berichtet haben, erscheint am 16. Oktober die Platin-Edition von RAMON ROSELLYs Erfolgsalbum „Herzenssache“. Am kommenden 2. Oktober erscheint daraus die erste Single, die erneut von DIETER BOHLEN geschrieben wurde: „Unendlich“. Spannend ist, dass mit RAMON gleich drei bedeutende Stars ihre neuen Singles an diesem Tag veröffentlichen werden und ihren Titeln damit quasi den „roten Teppich“ ausrollen: MICHELLE und JÜRGEN DREWS & BEN ZUCKER sind ebenfalls mit brandneuen Songs am Start.

Leidenschaftliche Liebeserklärung

Mit seinem neuen Schlagersound verkörpert RAMON ROSELLY so etwas wie den „Schlager 3.0“. Auf seiner brandneuen Single „Unendlich“ sind – passend zu seinem spanisch klingenden Künstlernamen – Flamencoklänge zu finden, wobei der Song dennoch natürlich modern produziert wurde. Ähnlich wie „Eine Nacht“ hat sich Poptitan DIETER BOHLEN eine Ohrwurm-Melodie ausgedacht.

Schlagerjubiläum

Es ist gut ein Jahr her, dass RAMON ROSELLY erstmals vor der DSDS Jury stand. Mit anderen Worten ein weiteres denkbares „Schlagerjubiläum“ für FLORIAN SILBEREISENs Show „Schlagerjubiläum“. 

MICHELLE: Neue Single heißt „Vorbei vorbei“ 2

Bild von Schlagerprofis.de

Manchmal kommt es anders als erwartet…

Eigentlich sollten die ersten Infos zur neuen Single von MICHELLE erst in knapp einer Woche veröffentlicht werden – die Fans waren aber natürlich sehr neugierig. Zur großen Freude der vielen Freunde von MICHELLE und ihrer Musik wurden nun doch schon die ersten Infos und Fotos veröffentlicht.

„Vorbei vorbei“

Die am 2. Oktober erscheinende Single trägt den Titel „Vorbei vorbei“. Wobei MICHELLE jetzt eigentlich mit neuem Team wieder richtig loslegt. Die Sängerin erfindet sich immer wieder neu – und nun beginnt offensichtlich eine weitere spannende Ära. Auf dem Singlecover sieht sie wie immer toll aus – der nach unten gewendete Blick hängt vermutlich mit damit zusammen, dass die Künstlerin auf Vergangenes zurückblickt. 

Livevorstellung auf einem Videokanal

So ganz ohne „roten Teppich“ will MICHELLE die nächste Stufe ihrer Karriere aber dann doch nicht besteigen. Und so wird die Künstlerin das parallel erscheinende Video mit ihren Fans live feiern – eben indem sie „live geht“. Wo genau das sein wird, werden wir euch zeitnah verraten – wir freuen uns schon auf die neuen Projekte und sind sehr gespannt auf die von PETER PLATE und ULF LEO SOMMER produzierte und geschriebene Single. 

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: Universal / Anelia Janeva