UDO J√úRGENS: Nach wie vor sehr erfolgreich: Mit 66 Alben… Kommentare deaktiviert f√ľr UDO J√úRGENS: Nach wie vor sehr erfolgreich: Mit 66 Alben…

CD Cover Best Of

Im kommenden Dezember j√§hrt sich der Todestag des wohl gr√∂√üten deutschsprachigen Musikers √ľberhaupt zum f√ľnften Mal. UDO J√úRGENS ist am 21. Dezember 2014 verstorben – und erfreut sich noch immer gro√üer Beliebtheit.

Die auf VOX ausgestrahlte Dokumentation haben viele Menschen gesehen, die Musicalverfilmung „Ich war noch niemmals in New York“ l√§uft erfolgreich in den Kinos. Das kurbelt auch den Tontr√§gerverkauf an. Es ist wirklich ein Jammer, dass das viel versprechende „Merci, Udo“-Konzept nicht weitergef√ľhrt werden kopnnte und auch sonstige tolle Pl√§ne der Aufbereitung von Udo J√ľrgens‘ Lebenswerk auf Eis liegen, weil es zwischen seinem Management und den Erben gerichtliche Auseinandersetzungen gibt, die sich nach unserer Kenntnis noch √ľber Jahre hinziehen k√∂nnen.

Man fragt sich, wem das nutzt – denn NOCH ist der Markt da, noch erinnern sich viele an den einzigartigen K√ľnstler. Wenn dann endlich ein verbindliches Urteil gesprochen ist, steht zu bef√ľrchten, dass der Markt f√ľr zumindest „Gourmet“-Produkte wie die Aufbereitung seines Lebenswerkes nicht mehr vorhanden sein k√∂nnte, was wir nat√ľrlich nicht hoffen…

Wie gro√ü zumindest heute, knapp f√ľnf Jahre nach Udos Tod, das Interesse an seinem Lebenswerk ist, zeigt ein Blick auf die aktuellen Charts. Gleich DREI seiner Alben haben den Sprung in die Top-100 der Albencharts geschafft. Ob das posthum √ľberhaupt schon einmal einem Interpreten gelungen ist, Jahre nach dem Tod noch einmal drei Alben in die Charts zhu bringen, w√§re interessant zu wissen.

Fakt ist, dass Udos „Best Of“ aus dem Jahre 2009 es auf Platz 43 geschafft hat, „Merci Udo“, posthum 2016 erschienen, auf Rang 69 steht und der neue Musical-Soundtrack (aus besagten Gr√ľnden eben OHNE den Original-Udo, daf√ľr mit seinen Kompositionen) auf Platz 97 steht und damit erstmals in den Albumcharts gelistet ist. Sony Music hat in dem Fall aus der Not eine Tugend gemacht und neben dem Filmsoundtrack zwei Bonus-CDs kreiert, auf denen sch√∂ne Udo-Coverversionen zu h√∂ren sind. Wenn man den Soundtrack als „Udo J√ľrgens“-Ver√∂ffentlichung wertet, ist es das 66. Album mit Musik von Udo J√ľrgens, das es in die offiziellen Charts geschafft hat.

Trotz der unerfreulichen rechtlichen Situation freuen wir uns, dass Udos Lebenswerk offensichtlich doch immer noch viele Freunde hat – wir hoffen sehr, dass das noch eine Weile so bleiben wird und vor allem Udos tolle Chansons aus den 1960er Jahren, die vielfach noch nie auf CD erschienen sind, irgendwann doch noch einmal das „digitale Licht der Welt“ erblicken werden.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einl√§dt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehg√§rten der Saison 2022 – die √úbersicht dazu findet sich HIER.¬†

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts h√§tten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. Рdas klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns:

HELENE FISCHER: Heute Radio-Interview auf Radio Niederösterreich 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Karrierehighlight f√ľr ANDREAS HAUSMANN vom ORF

Das ist deutschen Radiosendern in der Fl√§che wohl (nach unserer Beobachtung) nicht so gelungen. Tats√§chlich hat sich HELENE FISCHER Zeit genommen, um Radio Nieder√∂sterreich ein Interview zu geben. ANDREAS HAUSMANN durfte es f√ľhren und bezeichnet es auf seiner Instagram-Seite als „Karriere-Highlight“, was man sofort glauben kann. Schon am heutigen Dienstag wird das Interview im Rahmen der Sendung „Guten Morgen, Nieder√∂sterreich“ um 8 Uhr ausgestrahlt – von 8 bis 9 Uhr auf Radio Nieder√∂sterreich.¬†

Folge uns: