UDO JÜRGENS: Nach wie vor sehr erfolgreich: Mit 66 Alben… Kommentare deaktiviert für UDO JÜRGENS: Nach wie vor sehr erfolgreich: Mit 66 Alben…

CD Cover Best Of

Im kommenden Dezember jährt sich der Todestag des wohl größten deutschsprachigen Musikers überhaupt zum fünften Mal. UDO JÜRGENS ist am 21. Dezember 2014 verstorben – und erfreut sich noch immer großer Beliebtheit.

Die auf VOX ausgestrahlte Dokumentation haben viele Menschen gesehen, die Musicalverfilmung „Ich war noch niemmals in New York“ läuft erfolgreich in den Kinos. Das kurbelt auch den Tonträgerverkauf an. Es ist wirklich ein Jammer, dass das viel versprechende „Merci, Udo“-Konzept nicht weitergeführt werden kopnnte und auch sonstige tolle Pläne der Aufbereitung von Udo Jürgens‘ Lebenswerk auf Eis liegen, weil es zwischen seinem Management und den Erben gerichtliche Auseinandersetzungen gibt, die sich nach unserer Kenntnis noch über Jahre hinziehen können.

Man fragt sich, wem das nutzt – denn NOCH ist der Markt da, noch erinnern sich viele an den einzigartigen Künstler. Wenn dann endlich ein verbindliches Urteil gesprochen ist, steht zu befürchten, dass der Markt für zumindest „Gourmet“-Produkte wie die Aufbereitung seines Lebenswerkes nicht mehr vorhanden sein könnte, was wir natürlich nicht hoffen…

Wie groß zumindest heute, knapp fünf Jahre nach Udos Tod, das Interesse an seinem Lebenswerk ist, zeigt ein Blick auf die aktuellen Charts. Gleich DREI seiner Alben haben den Sprung in die Top-100 der Albencharts geschafft. Ob das posthum überhaupt schon einmal einem Interpreten gelungen ist, Jahre nach dem Tod noch einmal drei Alben in die Charts zhu bringen, wäre interessant zu wissen.

Fakt ist, dass Udos „Best Of“ aus dem Jahre 2009 es auf Platz 43 geschafft hat, „Merci Udo“, posthum 2016 erschienen, auf Rang 69 steht und der neue Musical-Soundtrack (aus besagten Gründen eben OHNE den Original-Udo, dafür mit seinen Kompositionen) auf Platz 97 steht und damit erstmals in den Albumcharts gelistet ist. Sony Music hat in dem Fall aus der Not eine Tugend gemacht und neben dem Filmsoundtrack zwei Bonus-CDs kreiert, auf denen schöne Udo-Coverversionen zu hören sind. Wenn man den Soundtrack als „Udo Jürgens“-Veröffentlichung wertet, ist es das 66. Album mit Musik von Udo Jürgens, das es in die offiziellen Charts geschafft hat.

Trotz der unerfreulichen rechtlichen Situation freuen wir uns, dass Udos Lebenswerk offensichtlich doch immer noch viele Freunde hat – wir hoffen sehr, dass das noch eine Weile so bleiben wird und vor allem Udos tolle Chansons aus den 1960er Jahren, die vielfach noch nie auf CD erschienen sind, irgendwann doch noch einmal das „digitale Licht der Welt“ erblicken werden.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SANTIANO: Sommerfestivals müssen verschoben werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: „Schweren Herzens lassen wir die Katze aus dem Sack“

Auch die Jungs von SANTIANO leiden unter der Pandemie. Die Jungs hatten mehrere große Semmerfestivals geplant, für die sie nun Planungssicherheit schaffen wollen. Die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte in Bad Segeberg, auf Rügen und in Goslar können nicht zum geplanten Termin gespielt werden. Ersatztermine finden sich im Titelbild, Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Information des Veranstalters

Der Veranstalter SEMMEL informiert die Fans wie folgt:

Aufgrund der aktuellen Situation in der Pandemie, werden nun doch die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte von Santiano in den Sommer 2022 verlegt. Wir alle haben gehofft, dass es dieses Jahr einen Konzertsommer mit den Männern aus dem hohen Norden geben wird, bei dem kräftig mitgefeiert und -getanzt werden kann. Aber größere Mehr-Tages-SommerFestivals erfordern eine intensive Vorbereitungszeit sowie Planungssicherheit für alle Beteiligten, die leider nicht gegeben ist. Alle Beteiligten sind in intensivem Austausch miteinander und werden über aktuelle Entwicklungen rechtzeitig informieren.

Bereits erworbene Tickets für Bad Segeberg, Ralswiek/Rügen und Goslar behalten für die neuen Termine 2022 natürlich ihre Gültigkeit.

Zu allen weiteren Terminen wird rechtzeitig informiert.

Hier alle verlegten Sommertermine im Überblick:

21.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 21.05.2021)
22.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 22.05.2021 )
27.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 28.05.2021)
28.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 29.05.2021 )
23.06.2022 Goslar, Kaiserpfalz Open-Air (verlegt vom 24.06.2021)

Quelle: SEMMEL

Folge uns:

STEFAN MROSS: Hitsommerkönig (oder -königin) 2021 gesucht 1

Immer wieder sonntags - Stefan Mross

STEFAN MROSS fördert auch 2021 Talente

Die „Sommerhitparade“ findet auch 2021 statt. Auch wenn es noch ein paar Wochen hin ist bis zur diesjährigen Staffel „Immer wieder sonntags“ ist, laufen die Vorbereitungen wieder auf Hochtouren. Sehr löblich: Auch in dieser Saison fördern STEFAN MROSS und KIMMIG Entertainment den musikalischen Nachwuchs auf der Suche nach derm Sommerhitkönig (bzw. der Sommerhitkönigin) und schafft damit eine der wenigen Platformen zur ehrlichen Nachwuchsförderung – dafür geht der Daumen natürlich rauf!

Teilnahmevoraussetzungen

Der SWR verrät die Teilnahmevoraussetzungen:

  • Nur eigene und neue deutschsprachige Titel werden zugelassen.
  • Bislang dürfen keine großen TV-Auftritte absolviert worden sein.
  • Altersbeschränkung: Künstler ab 14 Jahren sind zugelassen.

Aufforderung an Schlagernachwuchs: Bewerbt euch

Hin und wieder bekommen auch wir mit, wer sich so alles „beschwert“, nicht bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten zu dürfen. Da entwickeln wir dann schon mal Verständnis für den Papst. Wir kritisieren, dass Leute wie LAURA WILDE, G. G. ANDERSON, CLAUDIA JUNG, LADY SUNSHINE & MR. MOON u. a. (einach wahllose Beispiele) keine Chance bekommen. Reiner Nachwuchs hat eine tolle Chance bei STEFAN MROSS und sollte sich erst mal dort beweisen – sehr gut, dass es diese Möglichkeit heutzutage noch gibt.

Hier kann man sich bewerben

Wer Nachfolger der charmanten PAULINE wird, die mit „Sommer in Marseille“ auftrumpfen konnte, wissen wir natürlich noch nicht. Für die neue Saison kann man sich ab sofort HIER bewerben. Wir drücken die Daumen!

Foto: © SWR/Wolfgang Breiteneicher

 

 

Folge uns: