CD-Cover_Vincent_Gross_Frei

VINCENT GROSS: Nanu!? Vertrag mit TELAMO wurde beendet – erneuter Wechsel der Plattenfirma

VINCENT GROSS: Seine kommenden Veröffentlichungen werden via iGroove herausgegeben

Das kommt zumindest für uns überraschend. Vor ziemlich genau drei Jahren wechselte VINCENT von Sony zu TELAMO. Er hat sich dafür von der alten Plattenfirma sogar “frei gekauft“. Damals sagte er: “Mit TELAMO habe ich einen Partner gefunden, der die Leidenschaft zur Musik und zum Schlager mit mir teilt. Es fühlt sich gut an und ist so wie ich eigentlich immer dachte, dass es sein sollte.

Ist diese Leidenschaft nun aufgebraucht? Es hat fast den Anschein, den fortan wird der Schweizer nach Angaben von Musikwoche.de. Demzufolge veröffentlicht er seine Songs unter eigenem Label mit dem Vertriebspartner iGroove. Ein Blick auf die Wikipedia-Seite von iGroove besagt, dass VINCENT sich damit dem Vertriebspartner von Acts wie BUSHIDO und KOOL SAVAS anschließt. Man darf gespannt sein, wie seine Musik sich weiterentwickeln wird…

Quelle: Musikwoche.de

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 042

Wir reden über den Schlagerstar MARKUS SÖDER und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

3 Antworten zu “VINCENT GROSS: Nanu!? Vertrag mit TELAMO wurde beendet – erneuter Wechsel der Plattenfirma”

  1. Der Schlager zeichnet sich durch absolutes Hin und Her aus. Diese Musiker wechseln ihre musikalischem Beziehungen und Einstellungen wie andere die Unterwäsche. Udo Dirkschneider Ex-Acceot Frontmann spielt auch nach über 35 Jahren wahre Klassiker des deutschen Metals. Sowas nent man Gradlinigkeit und wahre Liebe und Hingabe zu einem Musikstil, egal was die Zeit gerade vorgibt. Dagegen wirken viele Schlagerkünstler wie Eintagsfiegen. Noch was zu den Airplaycharts. Immer die gleichen, immer dasselbe. Dazu kommt das der Schlager wirklich keine. Musikklassiker mehr hervorbringt. In 5 Jahren sind die Lieder und Songs Noten unter Tausenden. Wenn ich schon den Namen Bushido lese, um Himnels Willen.

  2. Ich wurde erstmal abwarten.

    Andrea Berg hat auch ihr eigenes Label (Bergrecords), veröffentlicht aber noch über das Label Sony Music.

    Vielleicht macht es Vincent Gross auch so.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite