CD-Cover_Roland_Kaiser_Extreme

ROLAND KAISER: Sein Hit “Extreme” wurde von STEREOACT remixed

ROLAND KAISER: “Extreme” in neuer Version von STEREOACT

Die Jungs von STEREOACT haben Gefallen daran gefunden, eigene neue Versionen von Schlagerklassikern zu veröffentlichen. Das neueste Opfer Projekt der Jungs bezieht sich auf einen Klassiker vom Grandsigneur des deutschen Schlagers. Der widmete sich 1998 dem ESC-Siegertitel von TUTO CUTOGNO: “Insieme: 1992” (ESC-Siegertitel 1990). Seine deutsche Version von 1998 kam beim Publikum an. Nun gibt es den STEREOACT-Remix – jeder weitere Kommentar dazu erübrigt sich wohl….

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten zu “ROLAND KAISER: Sein Hit “Extreme” wurde von STEREOACT remixed”

  1. Sehr geehrter Herr Imming, Sie haben in dem Artikel das Wort Opfer durchgestrichen. Der Begriff trifft aber vollkommen zu. Die beiden Protagonisten zeigen damit keinen Respekt vor den kompositorischen Leistungen anderer. Die beiden haben ja auch schon Schlager von Vicky Leandros und Nicole (Ralph Siegel) verunstaltet. So ein verunstalten sollte konsequent verboten werden. Das man auch ganz anders mit Schlagern umgehen kann zeigt Ramon Roselly seit dem Beginn seiner Karriere. Das schlimme ist das Stereoact mit solcher Vorgehensweise auch noch Geld verdienen.

    Martin

    • Ganz einfach Martin, wer kann, der kann und wenn die Musik ankommt, warum nicht. Außerdem sind vorher viele Genehmigungen von Rechteinhabern erforderlich, ansonsten gäbe es auch hier viel Theater.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite