1_Klein_gegen_Gross

KAI PFLAUME: Beste Klein-Gegen-Groß-Quote aller Zeiten

Nur knapp die 7-Mio.-Grenze verpasst

Zu immer weiteren Höhenflügen findet das KAI PFLAUME-Format “Klein gegen Groß“. Mit 6,89 Mio. konnte eine neue “persönliche Bestmarke” gesetzt werden – so viele Zuseher hatte das beliebte ARD-Format noch nie. 21,5 % Marktanteil – das ist heutzutage für eine Samstagabendshow ein großartiger Wert. “Lagerfeuer” funktioniert noch immer – das Konzept muss halt stimmen.

OLI-GEISSEN-Show unter 2 Mio.

Deutlich schlechter als bei KAI PFLAUME lief es für die “Ultimative Chart Show”: Die Sendung hieß zwar nicht so, sondern “Die 80er Show”, aber das Konzept des Chartshow-Formats wurde klar übernommen – die Top-10 der 1980er Jahre in den Bereichen Singles und Alben wurden präsentiert, dazu ein paar Gaga Rankings (z. B. “Goldener Reiter” von JOACHIM WITT vor NENAs “99 Luftballons” – weil eben WITT und nicht NENA in der Show war).

GIOVANNI ZARRELLA kein Quotenglücksbringer?

Als ANDREA BERG im Frühjahr letzten Jahres an einem Samstagabend ihr Konzert im ZDF vorstellte, war GIOVANNI ZARRELLA als Moderator dabei. Trotz guter Kritiken war die Quotenausbeute “übersichtlich” – es handelte sich um die schlechteste Samstagabend-Quote des ZDF seit 14 Monaten. Und die wirklich nicht guten 1,99 Mio. Zuschauer bei der gestrigen RTL-80er-Show sind auch kein wirklich gutes Omen für den neuen Samstagabendmoderator des ZDF, zumal es auch bei den jungen Zuschauern nicht wirklich gut lief – auch hier hatten ARD und ZDF die Nase vorn.

ZWÖLF Shows im ZDF ab Herbst 2021

Wie zuerst die BILD-Zeitung und dann das ZDF selber (die Reihenfolge ist ja erstaunlicherweise so üblich beim ZDF) berichtet hat, wird GIOVANNI ZARRELLA ab Herbst 2021 für das ZDF eine Schlagershow moderieren. Wir drücken die Daumen, dass die Vorschusslorbeeren erfüllt werden können. Mit BEATRICE EGLI hat es ja kürzlich schon ein Star der SILBEREISEN-Riege versucht, selbst als Samstagabend-Moderatorin erfolgreich zu werden – vorsichtig gesagt, kam es nicht zu einem Dutzend Shows.

NENA, das “Original”, war bei KAI PFLAUME

Zurück zu Klein Gegen Groß: Okay, so richtig gut vorbereitet wirkte NENA nicht beim Spiel, Song der 80er zu erkennen, da war selbst der für ein anderes Spiel zuständige OLLI DITTRICH besser. Aber das ist ja gerade der Witz bei KAI PFLAUME, dass bei ihm vor allem die Unterhaltung zählt, wobei der sportliche Gedanke bei den meisten Kandidaten auch eine Rolle spielt, aber eben nicht bei allen. Dem Publikum ist es egal -es entschied sich klar für NENA – der Schachzug, die NDW-Ikone gegen die 80er-Show zu programmieren, ist also aufgegangen.

Foto Kai Pflaume, Ben, Nena: NDR/Thorsten Jander
Foto Kai Pflaume, Ben, Nena: NDR/Thorsten Jander

Titelfoto: © NDR/Thorsten Jander

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite