Giovanni Zarrella Schlager

GIOVANNI ZARRELLA: Trotz bärenstarker Konkurrenz Quotenniveau gehalten

GIOVANNI ZARRELLA: Quote kann sich sehen lassen

Der Mut hat sich ausgezahlt: GIOVANNI ZARRELLA hat trotz enormer Fußball-Konkurrenz das Quotenniveau der letzten Show in etwa halten können – und das,  obwohl bis zu 7,9 Mio. Zuschauer bei RTL das Länderspiel gesehen haben. 3,39 Mio. Zuschauer sahen bei ZARRELLA zu, was einem Marktanteil von 13,3 Prozent entspricht. Das ist ein Wert, den BEATRICE EGLI OHNE Fußball-Konkurrenz erreicht hat – GIOVANNI konnte den Wegfall von 7 Mio. Zuschauern kompensieren – stark! Immerhin hat er sich –  anders als Kollege SILBEREISEN im vergangenen Jahr – der Fußball-Konkurrenz gestellt.

Bemerkenswert: In der Halbzeitpause und nach dem Spiel schalteten viele Zuschauer von Fußball zur ZARRELLA-Show um – das berichtet das Medienportal DWDL. Und das zeigt, dass die Quote ohne Fußball-Konkurrenz eine andere gewesen wäre, so dass der Vergleich mit der EGLI-Quote der Vorwoche ein Äpfel-Birnen-Vergleich ist.

The Masked Singer litt auch unter Fußball

Spannend: Auch gegen “The Masked Singer”, wo Schlagerlegende KATJA EBSTEIN demaskiert wurde, konnte ZARRELLA sein Quoten-Niveau zumindest halten, während die Masken-Show schwer Federn lassen musste: Erstmals überhaupt konnte die 2-Mio.-Grenze nicht “geknackt” werden. Auch wenn 1,79 Mio. immer noch für PRO7 ein ordentlicher Wert sind, zeigt das, wie stark der Markt am Samstag umkämpft war.

Qualität mit ordentlichem Erfolg

Um es an einem Beispiel klar zu machen: Wenn ANDREA BERG “Ja, ich will” zum Showende hin Vollplayback singt und beim Gesang wildes Feuerwerk Indoor abgefackelt wird, sind wir beim Schlagerbooom – da gibt es offensichtlich genügend Menschen, denen gesangliche Leistung völlig egal ist, solange Feuerwerk durch die Gegend fliegt. Wer aber auf gut gemachte Live-Musik steht, ist bei GIOVANNI ZARRELLA besser bedient: Dort wird zwar keine Pyrotechnik abgefackelt, dafür war man in der Lage, ANDREA BERG (und z. B. auch PETER MAFFAY) live performen zu lassen, was auch bei BEATRICE EGLI ja “technisch nicht möglich” ist.

Allein die Tatsache, dass Schlagerstars NUR bei GIOVANNI ZARRELLA ihr Können zeigen können, was z. B. bei BEATRICE EGLI und FLORIAN SILBEREISEN in deren Vollplayback-Shows NICHT möglich ist, ist ein Alleinstellungsmerkmal, so dass man als Schlagerfan nur hoffen kann, dass diese letzte Bastion der Livemusik noch möglichst lange erhalten bleibt. Bei DER Konkurrenz 3,39 Mio. Zuschauer vor die Bildschirme zu holen, ist dabei definitiv aller Ehren Wert!

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

11 Antworten zu “GIOVANNI ZARRELLA: Trotz bärenstarker Konkurrenz Quotenniveau gehalten”

  1. Wenn die ach so tollen Gäste die Töne nicht treffen (Peter Maffay, Andrea Berg), kann ich auf Livegesang getrost verzichten.
    Ich fand die Sendung nicht schlecht, im mittleren Teil aber etwas langweilig.
    Gut getan hat der Wegfall des Sofas, so kam mehr Dynamik in die Sendung

    • Wer handgemachte “echte” Livemusik nicht mag und sich lieber von Schauspielern, die den Mund auf und zu machen, berieseln lässt, für SOLCHE Ansprüche gibt es ja genügend Alternativen. Dass Livemusik manchmal anders klingt als Playback, hat mit “Töne nicht treffen” nix zu tun…

  2. ich finde es einfach traurig dass Sie die Zarella Show immer in den Himmel heben müssen !! Dieser Mann hat keine Ausstrahlung und das ZDF spielt hier ein unfaires Spiel ,auch Sie!!Immer Ausreden warum er die Zahl der Zuschauer von der Silbereisen Shows und auch Beatrice Egli nicht erreicht !!

  3. Die Schlagerstrandparty lief dieses Jahr auch in Konkurrenz zum Fußball. Das führte aber bekanntlich trotzdem bei Silbereisen zu anderen Quoten.

    Was mich an der Show stört, ist wie sich der Gastgeber in den Vordergrund spielt. Gefühlt jedes zweite Lied (tatsächlich wohl eher jedes dritte Lied) ist ein Duett oder Special an dem Giovanni Zarrella mitwirkt.
    Beatrice Egli, Andy Borg und Florian Silbereisen singen auch mal Duette, jedoch nicht in der Masse und es gelingt Ihnen besser den Gast in den Vordergrund zu stellen.

    Schön war es Sonia Liebing, Tim Peters und Marie Reim mal wieder in einer TV-Show zu sehen.

  4. Ich finde es ebenfalls eine Schande, dass man den Hr Zarrella immer gutschreiben muss. Alles ist bei ihm besser und erlaubt und der Hr Silbereisen wird immer sowas von schlecht gedrückt. Einfach unanständig sowas. Das muss sich ändern, denn FS ist einfach der bessere.

  5. Ich bin – ernsthaft – für eine Kennzeichnungspflicht, wenn der Gesang nicht live ist. Ich kann es aus Produzentensicht total verstehen, wenn Vollplayback gemacht wird. Du hast weniger Aufwand – und es kostet dich quasi keine Quote vermutlich. Aber besonders bei so Mischmasch-Sendungen wie der Giovanni-Zarrella-Show, ist eine Zumutung, wenn der Zuschauer immer wieder überlegen muss: Singt Roland mit zwei Knöpfen in den Ohren jetzt perfekt live, oder ist es doch wieder nur Vollplayback? Grundsätzlich ist Livegesang plus Band etwas ganz Tolles – nur in diesem Musikshow-Setting ist man irgendwie immer den perfekten Sound vom Tonträger gewöhnt.

  6. Es ist ein ganz schlechter Stil die nicht “zufriedenstellenden Quoten” aufzuwerten indem man mit dem Finger auf andere Shows zeigt und sie “schlecht redet”!

    Genau das, hätte das Portal in diesem Artikel weglassen sollen!

    Die berechtigte Erklärung für die an sich “bescheidenen Quoten” Fussball und “The Masked Singer” hätten gereicht! Unter diesen Bedingungen sind die Quoten dann ordentlich.

    Es geht hier letztendlich um die Glaubwürdigkeit eines Artikels!
    Ein gut gemeinter Rat!

  7. Herr Imming, eine Lesermeinung als “Absorbierung” abzutun, ist unangemessen und unverschämt. Mit Äußerungen wie dieser verhöhnen Sie Ihre Leserschaft.

  8. Wenn man die Karriere von Giovanni Zarella verfolgt, kann man feststellen, dass er wenig bis gar keine eigenen Titel produziert. Er covert nationale und internationale Hits, die bereits sehr erfolgreich waren und sind, verpasst Ihnen einen italienischen Text und das war es. Er schwimmt auf der Welle eines bereits erfolgreichen Titels nur eben in italienisch mit. Die Melodien waren und sind aber bereits länger bekannte Hits. Es wird Zeit, dass Herr Zarella auch mal was eigenes produziert. Erst dann kann er sich wirklich mit anderen messen. Seine Shows wirken immer etwas aufgesetzt und unnatürlich. Er redet und lobhudelt zuviel. Er muss nicht jeden Künstler in den Himmel heben und zum Superstar machen. Die Meisten sind in Deutschland und international bereits sehr gut bekannt.
    Insgesamt wird Giovanni Zarella meiner Meinung nach zu hoch gelobt und überbewertet.

    • Hallo,
      besser hätte ich es nicht ausdrücken können, mein Kompliment dafür👍.
      Ich finde es mittlerweile unerträglich wie dieser Mann, der meiner Meinung nach völlig , aber wirklich völlig überbewertet ist, (auch von den immer selben auftretenden Künstlern) in den Himmel gelobt wird!! Für mich hat er überhaupt kein Charisma.
      Es wurde ja auch schon in der Presse gesagt,, der neue Vico Torriani“ , also da fällt mir ja fast nichts mehr dazu ein, nicht im kleinsten Ansatz kann er so einer Entertainment- Legende das Wasser reichen!!!!
      Leider gibt es solche charismatischen und hochtalentierten Entertainer wie Peter Alexander, Harald Juhnke, Dieter Thomas Heck, Rudi Carell, Peter Frankenfeld , Kuhlenkampf usw… nicht mehr😞. Auch eine Carmen Nebel und Caroline Reiber haben tausendmal mehr Ausstrahlung als Giovanni Zarella!!!
      Was kann der überhaupt, außer , wie Sie ja auch schon sagten, bereits erfolgreiche Lieder auf Italienisch nachzuträllern😬👎🏻?
      Da ist er auch nicht der erste, wie er es behauptet!! Ich erinnere z.B. an den leider viel zu früh verstorbenen Andreas Fulterer, der hatte auch bekannte Songs auf Italienisch gecovert, hatte aber auch jede Menge EIGENE tolle Lieder👍👍!!!
      Was hat sich das ZDF nur dabei gedacht, soooo einem unqualifizierten Moderator und Sänger so eine große Samstagabendshow zu geben😬🙈👎🏻👎🏻. Viele Leute die ich kenne sind der gleichen Meinung und schauen sich diese auch teilweise langweiligen Sendungen mit ihm definitiv nicht mehr an. Da ärgert man sich zu sehr darüber, dass soooo einer von den GEZ-Gebühren Tausende Euro‘s pro Sendung kassiert 😡!
      Aber so ist dass ja leider mittlerweile in Deutschland, die unqualifiziertesten bekommen am meisten Geld ( siehe Politiker) 😡!
      LG….

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite