2_Ausgerechnet_Schlager

DANIEL AßMANN: Pseudo-Reportage im WDR soll seine Single ankurbeln

DANIEL AßMANN: Der WDR macht wieder auf Schlager

Dass der WDR es im Fernsehprogramm mal wieder probiert, “auf Schlager” zu machen, obwohl man den erfolgreichsten Schlagersender überhaupt, WDR4, mit Ansage und systematisch zum Oldie-Dudel-Sender hat verkommen lassen, ist schon unfassbar. Die hohe “Schlagerkompetenz” des Senders ist neben der Tatsache, dass es kein einziges Schlagerformat auf mehr als fünf Radiosendern gibt, daran zu erkennen, dass man hoch kompetent festgestellt hat, dass HELENE FISCHER zu “Abschaltimpulsen” führt. Das ist KEIN Scherz, dieser Wahnsinn wurde “wirklich” so kommuniziert – siehe HIER

Davon kann man sich bei einem der sieben Konzerte der Sängerin im Heimatort des Senders, in Köln, ja mal ein Bild machen – Wahnsinn! Wer derart “kompetent” den Geschmack der Menschen kennt, die mit Gebühren das zahlen müssen, was sie nicht hören wollen, der fühlt sich wohl berufen, erneut eine spannende Doku zu machen.

Sehr originell ist an der Stelle, dass der Moderator dann vermutlich noch beweisen will, dass die Schlager-Deppen alles “fressen”: Einfach die Riesenhits “Mein Herz schlägt Schlager” (VANESSA MAI / WOLKENFREI) und “Ruhrgebiet” (WOLFGANT PETRY) zusammenfügen, das im Stil von JÜRGEN MICHAELS kombinieren, Spotify-Gesetze beherzigen – schon hat man einen Hit. 

Na gut, wenn man die Rechtfertigungen liest, warum MATTHIAS REIM einen einzelnen Song nur Vollplayback singen kann, fragt man sich wirklich, ob die Qualitätsansprüche inzwischen derart tief liegen – wir hoffen das nicht. Und es ist auch nicht davon auszugehen, dass der Song “Mein Herz schlägt Ruhrgebiet” im WDR-Hörfunk zu hören ist, da spielt man doch lieber noch 5-mal “Dancing Queen”  und 6-mal “Moviestar” und überweist die Tantiemen ins Ausland. Der Rest der Rundfunkgebühr wird dann in die Pensionskassen gespült. 

Dass hier der Sender, der systematisch selbst in Coronazeiten den Schlager so richtig mit Füßen getreten hat, hier eine Reportage über den Schlager im Rahmen einer Reihe bringt, die ansonsten “dem realen Wert von Waren(!) auf den Grund geht” und herausfinden will, “wie viele bestimmte Produkte(!) wie Waschmaschinen, Matratzen und auch Hunde (!) tatsächlich kosten” – und wie groß die “Gewinnspanne ist” (Quelle: siehe HIER) – wir finden es einfach nur irre…

Der Schlager ist übrigens lt. WDR (Berufung auf Lexikon) ein “meist anspruchsvolles Lied” – das verrät die Maus – siehe bzw. höre HIER… – und wenn der WDR selbst einen Schlager raushaut, beweist DANIEL AßMANN , dass diese Einschätzung manchmal auch stimmen mag. – Wobei wir die Maus loben müssen – wenn sie musikalisch aktiv ist, arbeitet sie mit STEFAN RAAB und MARK FORSTER zusammen und schraubt nicht bekannte Songs zusammen und verkauft das als eigene musikalische Leistung…

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext

Schlagermusik boomt: Die Shows von Florian Silbereisen und Giovanni Zarrella locken Millionen vor die Fernseher, Tickets für Konzerte von Helene Fischer sind in wenigen Minuten ausverkauft und Lieder wie “Warum hast Du nicht nein gesagt” werden millionenfach im Internet gestreamt.

Reporter Daniel Aßmann rechnet aus, wer wie viel Geld mit dem Schlagerboom verdient. Außerdem will er selbst zum Schlagerstar werden. Mit drei jungen Songwritern und Produzenten nimmt er sein eigenes Lied auf, lässt sich vom Schlager-Shootingstar Sonia Liebing für den Live-Auftritt coachen, spricht mit Verlegern und Veranstaltern über das Schlager-Business und wagt den großen Sprung auf die Bühne. Welche Hürden Daniel Aßmann auf dem Weg zum Hit meistern muss und wie sein Auftritt beim Publikum ankommt, das zeigt das WDR Fernsehen bei “Ausgerechnet – Schlager”.

Quelle Pressetext: WDR
Fotos: © WDR/Bavaria Entertainment GmbH/Bettina Freund

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

8 Responses

  1. Vor jahren hieß Helene Fischer wäre ein Abschaltimpuls und jetzt ließt man im Pressetext: … Konzerte von Helene Fischer sind in wenigen Minuten ausverkauft… – kommen die sich da nicht selber ein bisschen blöde vor? Das ist doch ein Widerspruch in sich!

    1. Der WDR scheint nicht auf den laufenden zu sein. Natürlich locken Silbereisen und Zarella immer noch Millionen vor den Fernseher, aber es sind doch merklich weniger als z.B. bei Willkommen bei Carmen Nebel in den 2000er Jahren. Das mit Helene ist natürlich vollkommener Blödsinn. Man merkt es der WDR besitzt echte Schlagerkompetenz. Sonst kann man die aktuele Szene eher als Langweilig betrachten. Den Shows fehlt heute etwas um überhaupt einzuschalten

  2. Schauts euch doch erstmal an, bevor ihr kritisiert. Denn dann würde man schnell erkennen, dass Daniel Aßmann einfach ausprobieren wollte, wie schwer der Weg zum Schlagersänger ist. Da ist keine Intention hinter der neue Superstar zu werden.☺️

  3. Wirklich sehr sehenswert und keinesfalls eine “Pseudo-Reportage”. Daniel Aßmann ist sich wirklich für keinen Sch*** zu schade; das hat man schon in der “Tattoo”-Episode eine Woche vorher gesehen.

    1. Es war an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten. “Zu welcher Plattenfirma gehe ich denn mit meinem Currywurstsänger-Song”? “Ach geh doch zu Electrola!” – Ja klar, Electrola freut sich über jeden, der nicht singen kann und keine Ausstrahlung hat… Das war aber nur ein Beispiel von vielen…

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite