ELOY DE JONG: Infos zu „Lass das Leben Musik sein“ sind da 0

Bild von Schlagerprofis.de

ELOY DE JONG: Sein drittes Schlageralbum ist sein persönlichstes

Okay – die Floskel ist nicht neu: „Das ist mein persönlichstes Album“. So hört sich das auch bei ELOY DE JONG an. Aber der ehemalige CAUGHT IN THE ACT-SĂ€nger lĂ€sst auch Fakten sprechen – beispielsweise zeigt er sich auf den neuen Fotos auch mit seinen Tattoos. Auch macht er persönliche Dinge zum Thema, z. B. seine Liebe zum ESC bzw. frĂŒher Grand Prix. Auch widmet er seiner geliebten Mama einen Track. Sympathisch: Mit einem der Songs bedankt er sich dafĂŒr, wie er in Deutschland „angenommen“ wurde. 

Das neue Album „Lass das Leben Musik sein“ erscheint am 16. September. 

Pressetext

Eloy de Jong kĂŒndigt das nĂ€chste Solokapitel an: „Lass das Leben Musik sein“ wird sein drittes Album heißen, das im September erscheint und ab sofort vorbestellt werden kann. Laut Eloy ist es ganz klar sein bislang persönlichstes und intimstes Album: Er vertont mit jedem neuen Song ein weiteres Puzzleteil seiner Geschichte und seiner Weltsicht. Mit den ersten zwei Soloalben hatte der HollĂ€nder nacheinander Platz 1 und Platz 2 in den Offiziellen Deutschen Albumcharts belegt und damit nach den frĂŒhen Erfolgen mit „Caught in the Act“ ein sensationelles zweites Karrierekapitel aufgeschlagen.

Schon der erste Vorbote „Ich sage ja“ unterstreicht den lebensbejahenden Spirit des neuen Albums: „StĂŒck fĂŒr StĂŒck gehen wir den Weg zusammen“, singt Eloy – und es geht ihm um wahre Liebe, um ein JA fĂŒr ein ganzes Leben, ein dauerhaftes Bekenntnis zueinander, also auch darum, „den Herbst und den Winter des Lebens miteinander zu verbringen, gemeinsam durch Höhen und Tiefen des Lebens zu gehen“, wie Eloy sagt.

Klanglich ĂŒberfĂŒhrt er dafĂŒr Josh Grobans „You Raise Me Up“ (2003) mit ganz viel GefĂŒhl in seine ganz eigene Klangwelt. Das Original begleitet ihn schon seit bald 20 Jahren – und bietet somit den perfekten Rahmen als Auftakt fĂŒr dieses so persönliche Kapitel.

Im nicht weniger gefĂŒhlvollen TitelstĂŒck des Albums erzĂ€hlt er dann auch von glĂŒcklosen Jahren, von Phasen, in denen er „zwei Schritte vorwĂ€rts und drei zurĂŒck“ gemacht hat und sich vor allem selbst im Weg stand. Doch er weiß Abhilfe: „Ich tanze die TrĂ€nen weg“, singt er ĂŒber dem packenden Arrangement, fĂŒr das auch dieses Mal sein angestammter Producer Christian Geller verantwortlich zeichnet.

Zusammen mit ausgewĂ€hlten Songwritern hat das Dreamteam de Jong/Geller den perfekten zeitgenössischen Sound gefunden, um das Leben tatsĂ€chlich in Musik zu verwandeln – und so das Motto zu vertonen: „Lass das Leben Musik sein“.

Im GesprĂ€ch ĂŒber die Entstehung des neuen Albums betont Eloy mehrfach diese NĂ€he zum eigenen Leben, und „dass die Texte noch viel mehr als frĂŒher meine persönliche Message tragen.“ Inhaltlich gehe es ganz klar um (Lebens-)Lektionen und Inspirationen, also immer wieder „einfach um das, was wirklich zĂ€hlt – und was ich gelernt habe und wichtig finde. Zum Beispiel in ‘Nie zu spĂ€t’ geht es darum, niemals aufzugeben. ‘Nimm meine Hand’ ist meine Hymne fĂŒr die Freundschaft.

‘Was es heißt zu lieben’ ist das Lied fĂŒr meine Mama, weil ich ohne sie nicht der Mensch geworden wĂ€re, der ich heute bin. Und ‘Offene Arme’ handelt von meiner Liebe zu Deutschland“, verrĂ€t der SĂ€nger, der die Bundesrepublik lĂ€ngst als seine zweite Heimat bezeichnet und „das auch einfach mal besingen“ wollte.

Die in der Leadsingle thematisierte „wahre Liebe“ oder auch seine allererste musikalische Liebe – der Grand Prix, nach dem er schon als Kind ganz verrĂŒckt war und der ihn letztlich sogar dazu inspirierte, selbst Musiker zu werden – zĂ€hlen ebenfalls zu den großen Themen, die ihm „auf dem Weg wichtig geworden sind“, wodurch Album #3 insgesamt die prĂ€genden Stationen und Eckpfeiler der zurĂŒckgelegten Wegstecke nachzeichnet. „Es ist zwar meine Geschichte“, sagt er abschließend, „aber jeder, der das neue Album hört, kann sich darin wiederfinden und sich damit identifizieren 
, weil es Themen sind, die alle Menschen berĂŒhren.“

WĂ€hrend Eloy seine Fangemeinde in den neuen Songs sehr viel nĂ€her an sich heranlĂ€sst, prĂ€sentiert er sich auch visuell viel legerer und zugĂ€nglicher – „ein bisschen mehr intim“, wie er mit charmant-hollĂ€ndischem Akzent sagt und damit auf die lockeren Looks zum neuen Longplayer verweist. „Sogar meine Tattoos sieht man auf den neuen Bildern.“ Absolut gespannt sein darf man auf die Fanbox-Edition, die eine ganz besonders intime und persönliche Überraschung bereithalten wird 


Seit der Veröffentlichung seines ersten Soloalbums „Kopf aus – Herz an“ im Sommer 2018 zĂ€hlt Eloy de Jong zu den grĂ¶ĂŸten Hitgaranten der aktuellen Popschlager-Landschaft. Das SolodebĂŒt des einstigen Caught in the Act-SĂ€ngers mischte im Jahr 2018 zunĂ€chst wochenlang die Spitzenregion der deutschen Charts auf, um schließlich sogar die #1 zu erobern, flankiert von Platz 2 in Österreich und Top-10 in der Schweiz.

Mit Soloalbum #2 „Auf das Leben – fertig – los!“ knĂŒpfte er dann direkt daran an, als der Nachfolger wiederum auf Platz 2 der deutschen Albumcharts landete (sowie je Top-10 Österreich/Schweiz). Seine eigene Geschichte prĂ€sentierte er auch in der Biografie „Egal was andere sagen“ – die ihm postwendend einen Einstieg in die Top-10 der Spiegel-Bestsellerliste garantierte.

Das dritte Solokapitel beginnt jetzt – mit der ersten Single „Ich sage ja“.

Das Album sowie die exklusive limitierte Fanbox sind bereits vorbestellbar.

Die Fanbox enthĂ€lt neben der CD mit 15 neuen Songs, eine Halskette mit “Eloys FlĂŒgeltattoo” als AnhĂ€nger sowie zwei BĂŒgelpatches (Originalgetreu zu Eloys Tattoo), eine signierte Fotokarte sowie die ganz besondere Chance auf eine der 10 Goldenen Kassetten, die sich in der limitierten Auflage verstecken! Finde die Goldene Kassette und gewinne deinen Lieblingssong aller Zeiten, exklusiv fĂŒr dich von Eloy de Jong persönlich eingesungen!

Quelle: TELAMO

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ROSS ANTONY: Im September heißt es wieder „ROSS ANTONY Show“ im MDR 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Sendetermin der 2. Ausgabe seiner Show steht fest

Den Termin sollten sich die Fans von ROSS ANTONY im Kalender anstreichen. Nachdem der quirlige Entertainer sich am 4. September bei STEFAN MROSS‘ „Immer wieder sonntags“ die Ehre gibt, wird seine Personalityshow am 24. September 2022 vom MDR ausgestrahlt. Bis auf MATZE KNOP sind noch keine weiteren GĂ€ste bekannt.

Aufzeichnung am 15. September

Wie meine-schlagerwelt.de bereits am 1. August kommuniziert hat, wird die Show am 15. September in Erfurt aufgezeichnet. Wer mag, kann sich sogar als „Programmmacher“ beteiligen, dazu muss man aber sehr schnell sein: Die Bewerbungsfrist endet dafĂŒr nĂ€mlich am heutigen 15. August.

Pressetext

Schlagerstar und Entertainer Ross Antony begrĂŒĂŸt in der zweiten Ausgabe seiner Musikshow im Jahr 2022 bekannte KĂŒnstlerinnen und KĂŒnstler, tolle Musiker und Musikerinnen und natĂŒrlich auch Newcomer. Gemeinsam mit seinen GĂ€sten möchte Ross Antony wieder einmal Lust auf viel Musik, Spiel und Spaß machen und natĂŒrlich darf dabei auch Stammgast Matze Knop nicht fehlen.

Quelle: MDR
Foto: © SWR/Andreas Braun/mediensegel

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Erstmals seit Mai wieder unter 17 Prozent Marktanteil mit Fernsehgarten 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Sportliche Konkurrenz drĂŒckt Marktanteil leicht

Das sportliche Großevent „European Championships“ macht auch vor den sonntĂ€glichen Musiksendungen nicht halt. „Immer wieder sonntags“ musste fĂŒr eine Woche pausieren, und ANDREA KIEWEL gegen das europĂ€ische Turnier senden – das hat sich – allerdings ĂŒberschaubar – auf die Quote ausgewirkt. Am Sonntag schauten diesmal immerhin 1,71 Mio. Zuschauer zu, was einem Marktanteil von 16,8 Prozent entspricht – eigentlich ein sehr ordentlicher Wert, lĂ€ge die Messlatte in dieser Saison nicht so hoch. Immerhin gut 500.000 Zuschauer mehr zog der „Mallorca-Fernsehgarten„. Wir gehen davon aus, dass nach der Pause kommende Woche die Zahlen wieder nach oben gehen.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 14.08.2022–  1,71 Mio. (16,8 % Marktanteil)

Quelle: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns: