Matthias Reim Schlager

MATTHIAS REIM: “Zeppelin” hat es tatsächlich NICHT in Top-3 geschafft – erstmals seit über 13 Jahren

MATTHIAS REIM: Mit “Zeppelin” reißt Top-3-Serie

Seit vielen Jahren war es so, dass ein neues Studioalbum von MATTHIAS REIM locker die Top-3 der Albumcharts knacken konnte. Mit “Zeppelin” ist zwar wieder ein Erfolg gelungen – über einen 4. Platz in den Albumcharts würden sich nicht wenige Stars mehr als freuen – aber dennoch ist die Serie gerissen. Nachdem “Sieben Leben” im Jahr 2010 auf Platz 5 kam, gab es für neue Studioalben nur noch Top-3-Notizen:

  • 2013: “Unendlich” (Platz 1)
  • 2014: “Die Leichtigkeit des Seins” (Platz 2)
  • 2016: “Phönix” (Platz 2)
  • 2018: “Meteor” (Platz 3)
  • 2019: “MR 20” (Platz 3)
  • 2022: “Matthias” (Platz 2)

Immerhin stehen noch einige große TV-Termine an – morgen ist “MATZE” bei GIOVANNI ZARRELLA zu  Gast – gut möglich, dass da noch “was geht”. In Sachen Promotion immer nur in die Komfortzone zu gehen und nur Kumpels zu bedienen, scheint derweil nicht unbedingt ein extrem erfolgreicher Weg zu sein – wir drücken dennoch die Daumen, dass vielleicht der “Chartrun” um so nachhaltiger wird.

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

4 Antworten

  1. Also höher als in dieser ersten Woche wird das Album wohl definitiv nicht mehr gehen, Platz 4 wird also mutmaßlich die Höchstposition bleiben. Jetzt in der darauffolgenden Woche erscheinen auch wieder viele starke Alben, da kann Matze froh sein, wenn er nächste Woche überhaupt noch knapp in den Top10 bleibt. Insgesamt schon ein leicht enttäuschendes Ergebnis diesmal

  2. “Nur Liebe” von Maite Kelly in Chartwoche 5 nur mehr auf #87 – und damit 15 Plätze hinter “Rausch” von Helene Fischer (#72) in Woche 133!
    “Balance” von Beatrice #95 (28. Woche), “Doggerland” von Santiano nach 24 Wochen raus.

  3. Es ist doch kein Wunder. Von 4 Vorab Singles schaffte es nur eine in die Radio Rotation.
    Man merkte schon, wie verzweifelt ein Song nach dem anderen ausgekoppelt wurden.
    In spätestens 2 Wochen ist das Album raus aus den Top 100.
    Und durch seinen Zarrella Auftritt heute Abend wird es auch nicht besser.
    Zumindest versucht sich seine aktuelle Ehefrau an altkopierten Michelle Liedern.
    Lass mich gehen ist 1:1 Abschied von St. Germain, da hätte man textlich auf eine neue Story setzten können, aber wenn einem nichts mehr einfällt…
    Das Reim Album ist enttäuschend, die meisten Songs klingen nach Lückenfüllern.
    Denke seine Zeit ist vorbei.
    Hits wie Eiskalt, Blaulicht, Die Leichtigkeit des Seins… all das fehlt total auf dem Album, da bleibt leider nichts hängen.

    1. naja gut, “raus aus den Top 100” wird das Album in zwei Wochen sicherlich noch nicht sein, das ist dann doch etwas übertrieben. Eine weitere Woche Top10 ist drin und dann mal abwarten, wie lange man sich in den großen Top 100 halten kann. Die beiden Vorgängeralben waren jeweils fast ein komplettes Jahr in den Top 100, so sehr abschmieren wird Zeppelin jetzt also auch nicht – zumal die Tour ja bald beginnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite