FLORIAN SILBEREISEN im DSDS РSTERN-Interview: Keine Ja-Sager Рaber er selbst möchte keine Kritik 3

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Interessante Statements im Stern-Interview

In der aktuellen Print-Ausgabe der Zeitschrift „Stern“ findet sich ein Interview mit FLORIAN SILBEREISEN. Obwohl das schon ein paar Tage ver√∂ffentlicht ist, hat sich erstaunlicherweise nach unserer Beobachtung kein Schlagerportal damit besch√§ftigt oder als „News des Tages“ kommuniziert – okay, dann schauen wir uns das doch gerne einmal an. Anlass des Interviews war das Debut von FLORIAN SILBEREISEN als „Stamm-Juror“ bei DSDS, das am heutigen Samstag zu sehen sein wird (- zuvor war FLORIAN allerdings bereits erfolgreich als Gastjuror dabei und konnte somit RAMON ROSELLY mit in die Erfolgsspur bringen -).¬†

Was ein paar Kritiker sagen, beeinflusst mich nicht. Ich denke, ich bin manchmal näher am Geschmack der Zuschauer als manche Kritiker

Wie die deutsche Eiche

FLORIAN SILBEREISEN h√§lt es also mit der deutschen Eiche – Motto: „Was k√ľmmert es die deutsche Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt“? So lange man erfolgreich ist, ist das durchas eine nachvollziehbare Vorgehensweise. Und noch immer holt FLORIAN SILBEREISEN mit wirklich grenzwertigen, fast schon peinlichen Sendungen wie „√úberraschungsshow“ mehr als 4 Mio. Zuschauer vor die Bildschirme. Das ist einerseits ein guter Wert, andrerseits sind die Quoten der „Feste“-Shows durchaus zur√ľckgegangen. Das mag an Corona liegen – vielleicht √ľbersch√§tzt sich FLORIAN SILBEREISEN aber auch mit der Annahme, dass es dem allgemeinen Pubikumsgeschmack entspricht, wenn er immer nur seine Kumpels einl√§dt.¬†

„Anderen“ r√§t FLORIAN, sich NICHT mit Ja-Sagern zu umgeben

W√§hrend FLORIAN (gemeinsam mit seinem Manager, dem „Papst“ MICHAEL J√úRGENS, dessen gleichzeitige Funktion als dessen TV-Produzent und weiteren Funktionen vom Stern tunlichst nicht zum Thema gemacht wird) Kritik nicht w√ľnscht und es besser wei√ü, hat er f√ľr seine Kolleginnen und Kollegen einen anders lautenden Rat.

Dem o. g. Statement kann man entnehmen, dass FLORIAN auf Kritiker nicht h√∂rt und lieber Jasagern in seiner Umgebung vertraut. Vor dem Hintergrund √ľberrascht es, was er seinen Kolleginnen und Kollegen der Branche r√§t – ein weiteres Statement des Interviews bezogen auf seinen Kritiker (eben MICHAEL J√úRGENS) lautet:¬†

Ich kann nicht verstehen, warum sich so viele K√ľnstlerinnen und K√ľnstler ein Umfeld schaffen, in dem alle immer nur ja sagen und alles super finden. Sie bezahlen Menschen daf√ľr, ihnen zu sagen, dass das, was sie machen, super ist? Das ist doch dumm!

Mit anderen Worten – wenn FLORIAN SILBEREISEN daf√ľr kritisiert wird, seine pers√∂nlichen Kumpels einzuladen und sehr beliebte G√§ste auszusparen, sind ihm Ja-Sager, die dieses Konzept mit tragen, lieb. Anderen K√ľnstlerinnen und K√ľnstlern r√§t er aber von diesen Ja-Sagern ab. Wir zitieren da einen gewissen FLORIAN SILBEREISEN: „Das ist doch dumm!“. Was er anderen r√§t, finden wir ein gutes Statement – wir selbst sehen ja, wie viele Promoter „arbeiten“, denen die Belange ihrer K√ľnstler vollkommen egal sind, so lange sie keinen Stress haben – Ja-Sager vom Feinsten. Die daf√ľr auch noch zu bezahlen – da hat FLORIAN durchaus recht: „Das ist doch dumm!“.¬†

Das lesenswerte Interview in der aktuellen STERN-Printausgabe beinhaltet auch Statements zu PETER ALEXANDER, FLORIANS Tätigkeit als DSDS-Juror, seine Meinung zu Social Media und daraus entstehenden Pressemeldungen, sein familiäres Umfeld und vieles mehr.

Was nach wie vor nicht klar ist: Wird FLORIAN am 26.02. wirklich gegen sich selbst antreten? Fix ist Stand heute jedenfalls der Termin der neuen Ausgabe von „Schlager oder n!xx“ fix – von 20.15 Uhr bis 22.35 Uhr soll die Sendung, deren ersten zwei Shows „Ja-Sagern“ sehr gut gefallen hat, mit Ausgabe 3 an den Start gehen – es bleibt spannend.¬†

Quelle: STERN

Foto: ¬© MDR/J√ľrgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Wenn er vor mir stehen w√ľrde, w√ľrde ich ihm sagen: „Lieber Florian Silbereisen Ihnen scheint der Erfolg in dem Kopf gestiegen zu sein. Ich schaue schon l√§nger keine Shows mehr von Ihnen. Und ich vermisse, dabei nichts!“ Vorallem w√ľrde ich mich mit ihm in die Wolle kriegen was √ľberhaupt Schlager ist. Wenn ich Schlager h√∂ren will, dann will ich Schlager h√∂ren und nicht irgendwelche K√ľnstler des Deutsch-Pop usw. Dann w√ľrde ich ihm empfehlen sich Tom Gaebel anzuh√∂ren. Dann kann er mal h√∂ren und sehen was es hei√üt mit richtigen Instrumenten Musik zu machen. Vollkommen √ľberbewertet der Mann.

    Martin

    1. Wenn Dich die Shows nicht mehr interessieren, warum kritisierst Du sie dann immer? Ich schaue die Festeshows seit meinem sechsten Lebensjahr und bin jetzt 27. Sicher waren die Sendungen fr√ľher sch√∂ner und „besser“ mit Orchester und Chor… Ich finde das Konzept auch nicht toll, aber Meckern bringt leider nicht viel. Es ist ja nicht Florians Entscheidung, wer in die Sendung kommt, sondern von seinem Produzenten. Dementsprechend kann er auch nichts daf√ľr!! Und er macht trotzdem einen guten Job!!!

LUCAS CORDALIS in bester Gesellschaft: Schon wieder ist der Drittplatzierte im Dschungelcamp ein Schlagerstar 0

Bild von Schlagerprofis.de

LUCAS CORDALIS: Ehrenwerter Dritter Platz bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“

Es ist schon kurios: Der dritte Platz im Dschungelcamp ist recht oft f√ľr Schlagerstars reserviert. LUCAS CORDALIS hat damit heute Nacht zwar nicht wie Papa COSTA die Krone des Dschungelk√∂nigs holen k√∂nnen (- dazu reicht dann doch nicht, „Sohn von…“ oder „Mann von…“ zu sein – mit Verlaub), aber auch der dritte Platz ist nat√ľrlich ein sehr toller Erfolg. Spannend ist, dass (manchmal, wie bei DANIEL K√úBLB√ĖCK, im weitesten Sinnd) Schlagerstars sich sehr oft auf dem Bronze-Platz im Dschungelcamp platzieren. Wir erinnern uns:¬†

  • DANIEL K√úBLB√ĖCK (2004)
  • WILLI HERREN (2004)
  • BATA ILLIC (2008)
  • TINA YORK (2018)
  • PETER ORLOFF (2019)
  • LUCAS CORDALIS (2023)

Wenn man bedenkt, dass ein- bis zwei Schlagerstars pro Staffel dabei sind, ist das eine gute Quote, zumal mit COSTA CORDALIS, ROSS ANTONY und PRINCE DAMIEN zwei Dschungelk√∂nige des Genres gestellt werden konnten und ISABEL VARELL auch immerhin Silber holen konnte. Insofern darf man hoffen, dass auch 2024 wieder der eine oder andere Schlagers√§nger dabei sein wird – wir lassen uns √ľberraschen…

 

Folge uns:

FRANCINE JORDI: Single „Herzburnout“ k√ľndigt neues Album „Leben“ an 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANCINE JORDI: Premiere von „Herzburnout“ war bei Silvestershow

Auch wenn FRANCINE JORDI hin und wieder wie bei der Silvestershow als charmante Moderatorin in Erscheinung tritt, liegt ihr Fokus nat√ľrlich auf ihrer T√§tigkeit als S√§ngerin. Mit „Herzburnout“ legt sie nun eine neue Single vor, die¬†

Pressetext

Mit ‚ÄěHerzburnout‚Äú pr√§sentiert Francine Jordi die erste Single-Auskopplung aus ihrem brandneuen Studioalbum ‚ÄěLeben‚Äú, das im FruŐąhjahr 2023 folgen wird. Nach dem die sympathische Schweizerin mit Ihrem letzten Album ‚ÄěHerzfarben‚Äú bereits gro√üe Charterfolge feiern und in Ihrer Heimat sogar Platz 1 erreichen konnte folgt nun ein komplett neu produziertes Album. Mit ‚ÄěHerzburnout‚Äú zeigt Francine Jordi erneut, dass sie genau weiss wie moderner Pop-Schlager klingen muss. Ein starker Groove, stilsichere 80‚Äôs Elemente und ein Thema das aktueller nicht sein k√∂nnte ergeben einen starken Ohrwurm der natuŐąrlich auch wieder extrem gut tanzbar ist.

Die TV Premiere feierte ‚ÄěHerzburnout‚Äú in der Gro√üen Silvestershow welche die Eurovisions-Sender ARD, ORF und SRF gemeinsam am 31.12. ausstrahlten. Bekanntlich moderiert Francine Jordi diese Sendung bereits seit einigen Jahren und feiert in diesem Jahr die Premiere mit dem ‚ÄěBergdoktor‚Äú Hans Sigl als Moderationspartner an ihrer Seite. Das neue Jahr wird fuŐąr Francine Jordi also genauso spannend starten wie das alte endet und sie legt direkt mit einem musikalischen Ausrufezeichen los.

Auch im neuen Jahr 2023 wird sich der Superstar aus dem Berner Oberland sehr vielf√§ltig pr√§sentieren. So befindet sich neben der Albumproduktion auch die Arbeit an ihrem ersten Kochbuch in den finalen ZuŐągen. Die Fans duŐąrfen sich unter dem Titel ‚ÄěFrancine Jordi‚Äôs Schweizer KuŐąche: Schnell – traditionell‚Äú auf ganz besondere famili√§re Rezepte im modernen Gewandt freuen. Es bleibt wie immer spannend bei Francine Jordi und wir freuen uns schon auf die tollen neuen Songs in 2023.

Quelle: Heart Of Berlin via Adlmann Promotion

Folge uns: