Helene_Fischer_im_Rausch_der_Sinne_ZDF (1)

HELENE FISCHER: Quote von “Im Rausch der Sinne” wenig berauschend

HELENE FISCHER: Bei starkem Umfeld konnte sie nicht wirklich punkten

Recht geschickt wurde der Musikfilm “Im Rausch der Sinne” von HELENE FISCHER im ZDF positioniert – direkt nach dem “Erzgebirgskrimi”, der über 6,8 Mio. Zuschauer ab 20.15 Uhr vor die Bildschirme lockte. Vor dem Hintergrund ist die Quotenausbeute von Deutschlands erfolgreichstem Musikstar eher “übersichtlich”: Es sahen 2,81 Mio. Zuschauer bei ihrem Musikfilm “Im Rausch der Sinne” zu – Marktanteil: 10,6 Prozent. Besonders übersichtlich fiel die Quote beim Publikum der 14-bis 49-Jährigen aus: Hier schalteten gerade einmal 5,7 Prozent zu (zum Vergleich: Beim Krimi sahen 9,6 Prozent zu). 

Zum Vergleich:

Im Januar 2015 wurde vom ZDF die „Farbenspiel“-Tour ausgestrahlt – Helene Fischer erreichte damit einen Marktanteil von 12,9 Prozent und bei den 14- bis 49-jährigen einen MA von 9 Prozent. Die Stadiontour hatte einen Marktanteil von immerhin 14,7 Prozent. Das 2017 von der ARD ausgestrahlte „Kessehlaus“-Konzert hatte 13 Prozent Marktanteil, bei den 14- bis 49-jährigen waren es 8,8 Prozent. So gesehen hätte man – erst recht bei dem Vorlauf – mit einem höheren Marktanteil rechnen können, auch wenn wir einen Musikfilm natürlich nicht mit der HELENE-FISCHER-Show vergleichen können und wollen – siehe dazu auch HIER

“Klein gegen Groß” nach wie vor stark

Gegen starke Konkurrenz konnte sich gestern mal wieder “Klein gegen Groß” mit KAI PFLAUME durchsetzen. Wir erinnern uns: In der kommenden Ausgabe wird HELENE FISCHER mit dabei sein (Ausstrahlung: 20. November – parallel zur Sondersendung von  “Schlager-Spaß mit ANDY BORG”). Wenn dann der große Name HELENE auf die quotenstarke Show mit KAI PFLAUME stößt, kann man sich eine tolle Quote vorstellen.

Quelle: AGF / GfK
Foto: ZDF, SANDRA LUDEWIG

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

4 Responses

  1. Hat es damit zu tun, das sie sich zu lange Zeit gelassen hat? Dem Album fehlen auch die Hits. Es gibt einen Kommentar wo zu lesen ist, das das Album gegen die Fans komponiert wurde. Vielleicht kommt das neue Team nicht an? Vielleicht funktioniert Helene für die meisten nur in der Kombination Frankfurter, Bach, Reitz und Kale Calay auf der Bühne? Man spricht immer von Weiterentwicklung. Wenn aber etwas neues den Fans nicht gefällt, dann kann man sich als Künstler vom eigenen Standpunkt noch so weiterentwickeln, dann hilft die ganze Weiterentwicklung nichts. Wahrscheinlich ist Helene für die meisten auf Farbenspiel einfach perfekt, besser geht es nicht. Viele Künstler sagen auch, das sie als erstes für sich komponieren. Komisch, ich denke die Fans sind immer das wichtigste? Solche Aussagen widersprechen sich einfach. Mal sehen ob es irgendwann einen Künstler gibt der seine Fans fragt wie das neue Album klingen soll.

    Martin

  2. Schade, da hat man dann etwas verpasst! Es war einfach nur berauschend. Rausch ist ein wahnsinnig hotter Song. Als Intro genau richtig. Und wenn man sich alle Songs öfters anhört, auch die, die sie noch nicht performt hat, werden auch diese etwas befremdlicher wirkendenden plötzlich gut und interessant, schon auch durch ihre ausdrucksstarke Stimme. Dieses Album ist kein Schlager mehr und eben anders, mit sehr vielen tiefsinnigen, aber sehr guten Texten. Die Doppel-CD ist da sicherlich lohnenswert, da diese Songs dann auch vielleicht etwas besser verteilt sind (Tanzsongs, Balladen, etc.)

    1. Habe mal eingeschaut…. sie hat Stimme, aber eine Musicalstimme…. alles klingt deshalb so nach Musical und ausdrucksvoll ist sie auch nicht… da gibt es bessere Stimmen.
      Texte sind teilweise banal… habe nur ein Lied gehört wo es tiefgründig war.
      Bleibe dabei, Frau wird total überschätzt und mit der Kommerz- Scheiße kann ich eh nichts anfangen.
      Übrigens labert sie immer die gleiche Grütze bei Interviews und im TV.
      Auch wenn sie die meisten Tonträger verkauft hat in Deutschland und die erfolgreichsten Tourneen abgeliefert hat…. ihre besten Jahre sind vorbei und ihren Höhepunkt hat sie überschritten.

      1. Kann dem nur zustimmen, es gibt sehr viel anspruchsvollere Künstler, nur leider wird das Publikum immer anspruchsloser!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite