Helene_Fischer_Luis_Fonsi

HELENE FISCHER kündigt nun offiziell neue Single an – es wird ein Duett und: es wird das “persönlichste Album ever”

HELENE FISCHER meldet sich auf Instagram

In einer “Instagram-Story” richtet sich HELENE FISCHER nach einer gefühlten Ewigkeit an ihre Fans – mit einem Hauch des Feelings von staatsmännischen Weihnachtsansprachen der Kanzlerin.

“Ich habe mich verändert”

Bei HELENE FISCHER muss man ja bekanntlich hin und wieder zwischen den Zeilen lesen. Dass wir in einer “intensiven Zeit” leben, hat sie gesagt, sie habe an ihrem Album gearbeitet und zeitweise in der Ruhe, in einer reflektierenden Zeit ihr Glück genossen. Spannend: Explizit sagt sie, dass sie sich auch “verändert” habe und es kaum erwarten könne, ihre neuen Songs vorzustellen. Die aktuelle Zeit vermittle ein “neues” (!) spannendes Gefühlt. – Wer zwischen den Zeilen liest, hört da vielleicht schon eine Abkehr vom Schlager heraus – erst recht, wenn man ihr weiter zuhört.

“Persönlichstes Album ever”

Wenigstens ein bisschen konkret wurde HELENE FISCHER in Sachen der ersten Single des neues Albums 2021 (damit wäre geklärt, dass es auf jedem Fall in diesem Jahr erscheint). Erstmals werde die erste Single ein Duett sein. Ihren Duettpartner wollte HELENE FISCHER nicht benennen, die Fans sollen raten. Ob kursierende Namen wie LUIS FONSI wahr sind, wird sich noch herausstellen. Eins steht fest: Sie habe sich so “eingebracht wie noch nie”, so dass es ihr “persönlichstes Album ever” sei – auch das womöglich ein Wink hin zu mehr internationaler Musik, weg vom Schlager. Das würde zu LUIS FONSI passen, mit dem HELENE FISCHER bereits in ihrer Show im Duett gesungen hatte.

Wobei das bislang nur ein Gerücht ist, weil LUIS FONSI auch selbst von einem neuen Song erzählt – vielleicht wird auch ein ganz anderer Star an HELENEs Seite stehen. Wir gehen aber aufgrund der von uns erwarteten weitestgehenden Abkehr vom Schlager von einem Star aus, der nicht für das Schlager-Genre steht. Das könnte natürlich auch SARAH CONNOR sein – lassen wir uns überraschen…

“Wir werden uns jetzt öfter sehen..:”

…mit diesen Worten verabschiedet sich HELENE FISCHER von ihrer Ansprache. Sie liebe Überraschungen – mal sehen, mit welchen Überraschungen sie noch aufwartet. Wir bleiben am Ball…

Foto: ZDF, Michael Zargarinejad 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

6 Responses

  1. Ich würde hoffen, dass sich Helene Fischer nicht vom deutschen Schlager abwendet. Ein Großteil ihrer Schlager sind inzwischen Evergreens geworden.
    Außerdem hat ihre Strahlkraft dem ganzen Genre gut getan.

    Martin W

  2. Ich gebe Martin W vollkommen recht. Aber es soll ja wohl in Richtung Deutsch-Pop und International Dance gehen. Die Frage ist nur was ist International Dance? Das Problem bei den heutigen Stars ist der Umstand, daß sie denken sie müssten sich immer wieder ändern. Das brauchten große Stars der Vergangenheit nicht, z.B. ein Peter Alexander. Ein Peter Alexander hat sogar noch bei seinen letzten Konzerten seine erstes erfolgreiches Lied von 1951 gespielt. “Das machen nur die Beine von Dolores” . Ausserdem beendete er jedes Konzert mit “Danke schön” (sie waren bezaubernd nett zu mir) . Soviel Geradlinigkeit wünsche ich mir von den Künstlern heute. Das Problem ist das ich durch Helene Fischer und Beatrice Egli zum Schlager gekommen bin. Auch eine Beatrice Egli hat ja ihre Geradlinigkeit und Stringenz leider verloren. Wer noch als Vorbild dienen kann für die Schlagerkünstler sind AC/DC. Ein Angus Young hat mit 17 (1973) seine Schuluniform getragen und tut es auch heute noch mit 66. Das nenne ich Treue und Geradlinigkeit. Bei Peter Alexander und AC/DC wußte man und weiß man was man bekommt. Bei Helene Fischer und Beatrice Egli leider nicht mehr.

    Martin

  3. Wo würde Helene heutzutage stehen, wenn sie immer noch die Musik der ersten beiden Alben machen würde? Richtig – man kann es nicht wissen! Erfolgreicher wäre sie wohl kaum, eher im Gegenteil.
    Schlager war schon das letzte Album (fast) nicht mehr, live ist es schon länger kein Schlager mehr, auch wenn sie ja nach wie vor ihre ersten Hits noch spielt, wenn eben halt in einem anderen musilalischen Gewand.

  4. So ist das, immer wenn ein Sänger ein neues Album raus bringt, kommt der Satz….. ” Es ist mein persönlichstes Album “…. ich kann dem nichts abgewinnen!
    Nur komisch, das Management von ihr ãußerte vor gar nicht länger Zeit, viele Kompositionen können eingereicht werden von verschiedenen Leuten und das Beste wird genommen für das Album!
    Wenn ich ein sehr persönliches Album aufnehmen will, muss der Komponist und Texter die Person, die es singen soll, doch in und auswendig kennen und da habe ich schon sehr meine Zweifel!
    Wieder große Werbestrategie bei Fischer & Co und darin sind sie ja Spitze!
    Ich bin einer der Leute und ich weiß, es gibt viele, die der Dame Fischer nichts abgewinnen kann. Besitze kein Album von ihr, wenn ein Lied im TV oder Radio gespielt wird, schalte ich um oder ab. Mir geht dieser Hype mit dieser Person voll auf den Sack….. ich kann mit dieser Kommerz- Scheiße nichts anfangen.
    Es kommen schlimme Zeiten auf Nicht – Helene Fischer Fans zu….. wenn es in den Medien wieder nur heißt Helene Fischer…. und man sieht es ja bei diesem Schlagerportal, als ob wir keine anderen( auch bessere Künstlerinnen) in Deutschland haben.
    Klar, sie verkauft mit Abstand die meisten Tonträger und füllte riesige Halle ( letzten Tournee blieben viele Plätze unbesetzt), aber der Stimme nach und wie sie mit der Stimme arbeitet… da gibt es bedeutend Bessere… und es hat damit zu tun, sie hat eine Musical- Ausbildung und das hört man raus!
    Na dann, sollen die Fans glücklich werden mit Frau Fischer, ich bin es nicht!

  5. Man muss sagen, das Helene Fischer ja auch keine Konzerte mehr gibt, sondern es einfach große Shows sind. Die beste Tournee ihrer Karierre ist ihre “So wie ich bin-Tournee” von 2010. Konzert Aufzeichnung am 23.10.2010 in der O2 World Berlin. Das ist noch ein richtiges Konzert. Eine Bühne fast im Retro-Style. Auf dieser Bühne könnte auch ein Peter Alexander oder ein Udo Jürgens spielen. Die letzten 20 Minuten macht Helene eine richtige Schlagerparty. Alles wirkt locker und sehr spontan. Das tolle an diesem Konzert ist die Tatsache das hier den Musikern besonders dem Trompeter, dem Posaunisten und dem Saxophonisten sehr viel Spielraum eingeräumt wird. Alle anderen Konzerte und Tourneen mit Ausnahme des Farbenspiel Konzerts im Deutschen Theater München 2013 und 2017 im Kesselhaus München, wurden immer mehr Mainstream und Komm erz. Man kann vielleicht auch davon ausgehen, das die wirklich große Zeit von ihr vorbei ist.

    Martin

  6. Aber auch ein Roland Kaiser ist mit seiner Kaisermania nur noch Kommerz.
    Ausserdem hat der Kaiser seine alten wirklich guten Schlager 2017 in neuen Versionen herausgebracht. Da redet er letztens bei Thomas Gottschalk davon, das man die Lieder an den musikalischen Zeitgeschmack angepasst hat. Man hört es den neuen Versionen auch an. Ganz ehrlich für mich klingen diese Versionen einfach nur Scheiße. Eigentlich kann man einer Helene und dem Kaiser aber auch anderen Künstlern vorwerfen durch eine neue Ausrichtung und ähnliche Veränderungen ihre eigene musikalische Vergangenheit zu verleugnen. Aber wenn ich was richtig gutes hören will lege ich mir die Original Platte von Black Sabbath “Paranoid” von 1969 auf.

    Martin

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite