Florian Silbereisen Schlager

FLORIAN SILBEREISEN: BEATRICE EGLI, MICHELLE, MIREILLE MATHIEU: Gästeupdate Schlagerbooom Open Air am 1.7.

FLORIAN SILBEREISEN: Weiteres Gästeupdate zum Schlagerbooom

Wow – offensichtlich “hakt” der Vorverkauf beim Schlagerbooom Open Air am 1. Juli. So früh werden sonst nicht so viele Gäste bekannt gegeben. Nachdem FLORIAN SILBEREISEN gestern schon einige Namen persönlich im ORF genannt hat, gibt es nun weitere Namen. Neben den “üblichen Verdächtigen” ist auch erneut MIREILLE MATHIEU am Start – und BEATRICE EGLI wird erwartungsgemäß ihr Album bei FLORIAN vorstellen. Hier das Gästeupdate:

Gästeliste “Schlagerbooom Open Air” am 1. Juli 2023 (Stand: 12. Mai 2023)

  • ANDREAS GABALIER
  • HOWARD CARPENDALE
  • DJ ÖTZI
  • BEATRICE EGLI
  • VICKY LEANDROS
  • ANDY BORG
  • MICHELLE
  • MIREILLE MATHIEU
  • ROSS ANTONY
  • MELISSA NASCHENWENG
  • MARK KELLER
  • ANASTACIA
  • AL BANO & ROMINA POWER

Foto: © MDR/ARD/Thorsten Jander

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

16 Antworten zu “FLORIAN SILBEREISEN: BEATRICE EGLI, MICHELLE, MIREILLE MATHIEU: Gästeupdate Schlagerbooom Open Air am 1.7.”

  1. Wie man es macht, macht man es falsch. Wenn das Lineup eine Woche vor der Show bekannt gegeben wird, wird es kritisiert. Bei rechtzeitiger Bekanntgabe ebenfalls. Wenn die Produktionsfirma das macht, was die selbst ernannte “geballte Schlagerkompetenz” fordert, meckert diese. Was sagt uns das? Richtig. Es geht nur um persönliche Befindlichkeiten. Aber was soll’s? Die Gästeliste ist toll. Für Einige ist es der erste große Auftritt dieses Jahr. Das sagt doch schon alles. Es gab schon zig Schlagershows, aber eben nur ein Original. 🙂

    • Da muss ich Ihnen widersprechen, obwohl ich mich hier auch nicht selten auf die Silbereisensche Seite stelle…
      Die Bekanntgabe wird nur so hervorgehoben und kommentiert, weil ziemlich offensichtlich ist, was ihren Zeitpunkt bestimmt: Nicht das Interesse der Fans an den Acts, sondern der gehemmte Ticketverkauf.

      Jetzt wird nämlich deutlich, dass es sonst natürlich auch anders und frühzeitig gehen würde. Warum handhabt man es dann nicht generell so?
      Verstecken sich hier vielleicht mehr persönliche Befindlichkeiten?

  2. Kann es vielleicht auch daran liegen, das man nach Corona einfach leichter planen kann?
    Wobei der Ticketverkauf natürlich schon eher schlecht ist, wenn man sieht, wie schnell die Shows in Gelsenkirchen und Dortmund ausverkauft bzw. so gut wie ausverkauft waren.

    • Da gebe ich Ihnen Recht Das ist definitiv ein Grund. Während Corona wurden immer mehrere Shows parallel geplant und ständig umgeplant. Das ist jetzt nicht mehr nötig. Natürlich ist es jetzt einfacher, frühzeitig Gäste bekannt zu geben, was während der Pandemie deutlich schwerer war.

      irgendwie schade, dass so eine tolle Show in Österreich produziert wird. Nichts gegen Österreich, im Gegenteil. Ich glaube schon, dass die Atmosphäre in Kitzbühel großartig wirken wird. Aber in Deutschland wäre die Show vermutlich ausverkauft und es gäbe somit eine grandiose Stimmung wie in Dortmund. Das ist etwas schade. Aber ich verstehe natürlich die Gründe, die für Österreich sprechen.

    • Ja, die Planung ist nun sicher wieder eine andere, allerdings glaube ich nicht, dass das allein die schon immer bestehende Zugeknöpftheit von Jürgens TV auflöst.
      Bei der Besetzung der Shows muss man nun definitiv wieder möglichst früh aktiv werden, während man in der Corona-Zeit vieles länger offen lassen konnte.

      • In Österreich ist die Inflation noch höher als in Deutschland. Da denkt man nicht an irgendwelche Schlager- Shows. Miete, Strom und Lebensmittel sind nun mal wichtiger als ein Silbereisen. Vorallem hat man bei den Künstlern den Eindruck, als ob es die Show schon zigmal gab. Immer das gleiche, immer die selben. Langweilig.

  3. Man will nicht pedantisch sein, denn inhaltlich ändert es nichts aber es ist in Großbuchstaben geschrieben und nicht zu übersehen:

    “MIREILLE MATHIEU am Start – und BEATRIE EGLI”: BEATRICE (Das C fehlt)

    SCHLAGERBOOOM??? Ich sehe in ihrem Artikel überall 3 O’s

    Heißt es nicht SCHLAGERBOOM mit nur 2 O’s?

      • Schlagerboom mit 2 oder 3 o… die Silbereisen Gästeliste bleibt doch immer dieselbe, wird dadurch nicht abwechslungsreicher.

        • Was mir auch auffällt, Andrea Berg steht schon wieder nicht auf der Gästeliste, lädt man deswegen Vicky Leandros ein damit sie “Ich liebe das Leben” singen kann?

          • Nun ja, streng genommen stammt das Lied nun mal von Vicky Leandros…😉

            Andrea Berg können Sie (mindestens) am 08. und sehr wahrscheinlich am 22. Juli im TV sehen. Bei so einem tollen Lineup fehlt sie nicht. Aber wer weiß, vielleicht taucht sie ja noch auf.

            Im Übrigen habe ich nicht gegen Österreich gehetzt. Bitte lesen Sie meinen Kommentar richtig.

  4. Was ist misszuverstehen an dem Satz “Irgendwie schade, dass so eine tolle Show in Österreich produziert wird” ??

    Hinterherzuschieben “Nichts gegen Österreich, im Gegenteil” macht es auch nicht besser.

    Dass das Original Leandros ist, ist mir bekannt, komisch nur dass plötzlich die wunderbare Vicky eingeladen wird, ich weiss sie war letztes Jahr schon dabei, in der komischen location, da war Andrea Berg übrigens auch nicht dabei.

  5. Nichts weiter als eine weitere dümmliche Schlagershow von Silbereisen. Zarella bietet nichts anderes. Aktuelles Video von Mandy Mettbach “Verdamnt gefährlich”. Dieses Lied ist mehr Schlager als das was Silbereisen und Zarella darunter verstehen.
    Diese Shows sind mittlerweile reine Zeitverschwendung.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite