1_SWR_Schlager_Die_Show_2021 (1)

BEATRICE EGLI und ROSS ANTONY teilen sich die Gunst der Schlagerfans – fast 2 Mio. Zuschauer – leider nur “in Summe”

BEATRICE EGLI und ROSS ANTONY: Da wäre viel mehr drin gewesen 

Die nackten Zahlen verdeutlichen das, was zu befürchten war – mit großer Sicherheit haben sich BEATRICE EGLI und ROSS ANTONY gegenseitig die Fans “abgeluchst”. Beide Shows konnten je etwa 1 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme locken. Die Quote ist damit deutlich unter der Anzahl an Zuschauern, die etwa ein ANDY BORG mit seinem “Schlager-Spaß” erreicht. Hier die genauen Zahlen: 

  • “SWR4 Schlager – die Show” 1,00 Mio. Zuschauer (3,6 % Marktanteil) (Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen: 1,4 %)
  • Die ROSS-ANTONY-Show 0,97 Mio. Zuschauer (3,6 % Marktanteil) (Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen: 0,8 %)

Bleibt zu hoffen, dass die beiden Schlagerformate von BEATRICE EGLI und ROSS ANTONY nicht noch einmal parallel gegeneinander antreten müssen. Sonnenklar schadet diese Programmierung klar beiden Formaten, die beide ihren Reiz haben. 

Fast auf Augenhöhe mit “Supertalent”

Die RTL-Show “Supertalent” mutiert derweil immer mehr zum Quotenflop. Die gestrige Show sahen 1,35 Mio. Menschen – auch nicht viel mehr als die beiden Schlagersendungen, die in Summe sogar deutlich mehr Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Bildschirme locken konnten. 

Quelle:  AGF / GfK
Foto: © SWR/Kimmig/Wolfgang Breiteneicher

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

2 Responses

  1. Das Geld für die Ross Antony Show konnte man sich sparen die kommt nicht an.Uns hat die Sendung überhaupt nicht gefallen.

  2. Hier kann man wieder zwei Fragen stellen.
    Haben wir keine eigenen Moderatoren die das übernehmen könnten, gerade aus dem Sendegebietdes MDR?
    Wo bitte ist Stefanie Hertel abgeblieben?
    Habe vor kurzem mitbekommen das sie noch bei privaten Schlagersendern aktiv ist.
    Ross Antony ist einfach zu Albern. Eine Schlagersendung sollte Witz und Humor enthalten. Ross Antony war aber noch nie anders. Auch bei den Schlagern des Jahres 2013 an der Seite von Bernhard Brink war er schon so.

    Martin

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite