Werner_Kimmig

WERNER KIMMIG: Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag!

WERNER KIMMIG: Gratulation zum Geburtstag und zum Jubiläum!

Einer der erfolgreichsten deutschen TV-Produzenten, ein echtes Urgestein der Branche, feiert heute seinen 75. Geburtstag. Schlagerprofis.de gratuliert WERNER KIMMIG sehr herzlich – gerne blicken wir auf eine beeindruckende Karriere zurück.

Werbeleiter bei BUNTE

Nach einer Ausbildung zum Verlagskaufmann in Offenburg beim HUBERT-BURDA-Verlag und einem Studium der Werbewirtschaft in München wurde WERNER KIMMIG 1970 Objektleiter für Werbung bei BUNTE und der FREIZEIT REVUE.

Selbständig seit dem 1. Mai 1973

Am 1. Mai 1973 machte sich KIMMIG mit der Gründung der damaligen Künstleragentur WERNER KIMMIG KG (heute KIMMIG Entertainment GmbH) selbständig. Im badischen Oberkirch, wo das Unternehmen bis heute ansässig ist, lag der Fokus zunächst auf „Promotion und Werbeberatung“. Sehr schnell hat man sich zu einem Dienstleistungsbetrieb eigener Prägung entwickelt. Eine erste wichtige Aufgabe war die Übernahme eines

Bereits im Jahr 1974 veröffentlichte KIMMIG den kostenfreien Informationsdienst „report“ mit honorarfreien Nachrichten aus dem Showgeschäft. In Zeiten vor dem Internet war dieser Informationsdienst eine Erfolgsgeschichte: Schon damals gab es Redaktionen, die selbst nicht in der Lage waren, Themen zu setzen und daher dankbar waren, abschreiben zu können. „report“ erreichte einen großen Branchen-Verteilerkreis. Den journalistischen Part betreute damals WILFRIED RICHARTZ.

Das Erfolgsrezept beschrieb KIMMIG damals wie folgt:

Wir haben immer darauf geachtet, den PR-gebundenen Themen ein gleiches Maß an ebenfalls interessanten und allgemeinen zur Seite zu stellen. Dieses Rezept hat sich dann sehr schnell bewährt.

Zu den anfänglichen Tätigkeiten von KIMMIG gehörten aber andere Dinge. KIMMIG dazu damals:

Unser eigentliches Aufgabengebiet liegt bei der Entwicklung umfassender PR-Konzeptionen, die bei der Produktplanung beginnen und beim Verkauf aufhören“.

Erfolgsmodell INGRID PETERS

Diese Strategie der Marktbeobachtung und konsequenten Planung, wie sie heute bei großen Künstlern eher die Regel als die Ausnahme ist, war damals neu. Ein erstes Beispiel einer Künstlerin, die damals recht systematisch aufgebaut wurde (und zwar erfolgreich), war INGRID PETERS. KIMMIG dazu damals:

Wir haben uns nahezu ein Jahr lang mit INGRID PETERS beschäftigt, bevor ihre erste Schallplatte produziert und auf den Markt gebracht wurde. Die CBS ist dabei unseren Vorschlägen in jeder Hinsicht gefolgt. Wir haben uns ebenso um die optische Präsentation gekümmert wie um das gesamte Textmaterial bis hin zur grafischen Gestaltung der verschiedenen Werbemittel.“

Das sah dann in etwa so aus:

Bild von Schlagerprofis.de

Dank KURT FELIX Einstieg in TV-Produktion

In der Anfangszeit vertrauten CBS-Künstler wie COSTA CORDALIS, PAOLA und die HIT KIDS auf die Tätigkeit von WERNER KIMMIG. Schon für 1977 war die Ausweitung der Tätigkeit auch auf den Rundfunk- und Fernsehsektor geplant. Der erste Durchbruch in diese Richtung wurde 1981 gemeinsam mit der TV-Legende KURT FELIX erreicht – von Anfang an war „Verstehen Sie Spaß?“ eine Erfolgsgeschichte. Bis heute ist KIMMIG als Produzent der Show tätig und hat seit ca. 1982 den Schwerpunkt auf die TV-Produktion gelegt.

Enge Partnerschaft mit “BAMBI”

Im Jahr 1980 gab es einen weiteren Schritt nach vorne: Vom Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg erhielt er den Auftrag zur Arbeitsvermittlung – damals war diese Beauftragung noch erforderlich. Ein weiteres richtungsweisendes Highlight war sicher, dass KIMMIG 1987 für die Pressearbeit für die BAMBI-Verleihung beauftragt wurde. Zwei Jahre später begann dann auch die Produktion der BAMBI-TV-Show.

In den nächsten Jahren wurden die TV- und Videoproduktionen immer mehr in den Fokus gestellt – 1995 zog man daher in andere Büroräume, allerdings weiterhin in Oberkirch. Ein echtes Highlight in jenem Jahr war eine Kooperation mit dem SWF, der mutmaßlich Jahrzehnte in die Zukunft weisen würde: Am 12. August 1995 wurde zum 20. Jubiläum des Europaparks eine von PETER KRAUS moderierte 90-Minuten-Sendung produziert – mit dabei waren u. a. WENCKE MYHRE, JOHNNY HALLYDAY und MARLENE CHARELL.

Erfolgskonzepte Echo, Krone der Volksmusik und Galas

In den nächsten Jahren gewann die WERNER KIMMIG GMBH TV- und VIDEOPRODUKTION an Bedeutung. 1999 wurden gleich mehrere bedeutende und quotenstarke Sendungen wie die „Krone der Volksmusik“, der „Echo“ (der bereits seit 1994 von KIMMIG produziert wurde), Geburtstags-Sendungen von PETER KRAUS (60.) und HARALD JUHNKE (70.), Jubiläumssendung der FLIPPERS (30. Jubiläum), WOLFGANG-PETRY-Sendung und der Bambi. KIMMIG hat sich einen Namen als sehr einflussreicher TV-Produzent gemacht und war immer wieder mutig, wenn es um Etablierung ungewöhnlicher TV-Formate wie die „Super-Hitparade der Operette“ ging. Zeitweise kooperierte KIMMIG auch mit RTL (z. B. „Planet Comedy“).

Spezialist für Award-Shows

Ein weiterer Ritterschlag für WERNER KIMMIG war, dass man ihm die Produktion des „Deutschen Fernsehpreises“ langfristig anvertraute. Begründung damals:

Der Beirat hat sich für die WERNER KIMMIG GmbH entschieden. Er hat das nötige Know-How, ein gut organisiertes Team und ist in Deutschland mit der beste Show-Event-Produzent.

Seit Jahrzehnten gilt KIMMIG als Spezialist für Award-Shows, die er auch besonders gerne produziert. Anlässlich seines 65. Geburtstags sagte der Jubilar in einem Interview:

Award-Shows gehören für mich zu dem Glanzvollsten, was das Fernsehen zu bieten hat. Sie sind absolute Champions League. Für solche Sendungen schlägt das Herz wohl eines jeden  Unterhaltungs-Produzenten. Ähnlich ist es bei den TV-Galas. Sie zu produzieren, ist zwar Schwerstarbeit, aber die Freude am Erfolg ist umso größer“.

Im Jahr 2005 produzierte KIMMIG dann sogar die deutsche Fernsehübertragung des berühmtesten Filmpreises der Welt – auch der Oscar wurde von PRO7 in die Hände von KIMMIG gelegt.

Enger Bezug zum deutschen Schlager

Aber auch und gerade in der Schlagerwelt hat KIMMIG immer wieder Kompetenz bewiesen. Seit 1998 bis heute produziert WERNER KIMMIG Erfolgs-Sendung „Immer wieder sonntags“. Und auch hinsichtlich der ganz großen TV-Events ist seine Firma noch immer sehr erfolgreich tätig: Von Beginn an, also seit 2011, produzierte KIMMIG die HELENE-FISCHER-Show.

Die Erfolgsgeschichte der KIMMIG GmbH & Co. KG dauert bis heute an. Nicht nur der Dauerbrenner „Immer wieder sonntags“ wird jährlich produziert, auch andere Formate wie der erfolgreiche „Schlager-Spaß mit ANDY BORG“ oder das Erfolgsformat „Verstehen Sie Spaß“ werden von KIMMIG produziert – ebenso das noch recht junge Erfolgsformat „BEATRICE-EGLI-Show“.

Soziales Engagement ist Ehrensache

Auch (und gerade) ehrenamtlich ist WERNER KIMMIG engagiert. Der von ihm 1980 Förderverein für krebskranke Kinder sammelt erfolgreich Spenden – dafür wurde dem Jubilar das Bundesverdienstkreuz verliehen. Das Schicksal eines Kleinkinds namens ANNE-CATRIN gab den Startschuss – deren Schicksal hat KIMMIG so bewegt, dass es für ihn eine Ehrensache war, hier Engagement zu zeigen – und dann auch Taten hat folgen lassen. Glückliche Fügung des Schicksals: ANNE-CATRIN wurde gesund und arbeitete sogar bis zur Geburt ihres eigenen Kindes bei KIMMIG.

Basis: Glückliche Familie

Dass so eine geschäftliche Erfolgsgeschichte nur dann funktioniert, wenn dahinter ein starkes familiäres Umfeld steckt, versteht sich wohl von selbst. Auch bei WERNER KIMMIG steckt hinter einer starken Unternehmerpersönlichkeit eine starke Frau. URSULA heißt sie, und mit ihr ist er seit 53 Jahren verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Töchter und ein Sohn hervor – laut eines Zeitungsberichts ist die glückliche Familie heute dafür zuständig, den Jubilar zu feiern – wir sind sicher, dass WERNER KIMMIG damit die beste Wahl für die Organisation seines Geburtstags getroffen hat und gratulieren sehr herzlich zum runden Geburtstag, aber auch noch mal zum Firmenjubiläum.

Foto: Facebookseite WERNER KIMMIG

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite