Stefan_Mross_Immer_wieder_Schlager

STEFAN MROSS: Alle April-Termine von “Immer wieder Schlager” abgesagt – im März nur noch drei Termine

STEFAN MROSS: Konzertabsagen nach Salamitaktik?

Wie wir bereits berichtet haben, hat STEFAN MROSS am 13. Januar verkündet, dass seine Tour “Immer wieder Schlager” erst im März starten könne – “dann aber so richtig”. Einige Fans haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass die ersten März-Termine aber auch bereits abgesagt sind – inzwischen sind drei Termine aus März nicht mehr im Programm: Die Termine am 10.03. in Gifhorn, am 11.03. in Osterode am Harz und am 12.03. in Bernburg sind abgesagt, so dass aktuell nach unserem Kenntnisstand nur noch drei Termine im März offen sind: 23.03. Osterholz-Scharmbeck, 24.03. Aurich, 25.03. Cloppenburg

Alle Apriltermine offensichtlich gestrichen

…und nun sind auch für sämtliche April-Termine der Tour keine Tickets mehr zu haben, da die Veranstaltungen nach Angaben der Ticketanbieter nach unseren Informationen abgesagt worden sind. Betroffen sind folgende Termine:

  • 21.04.2023 Bad Mergentheim
  • 22.04.2023 Neustadt an der Aish
  • 23.04.2023 Neukenroth
  • 28.04.2023 Merzig
  • 29.04.2023 Simmern
  • 30.04.2023 Gießen

Immerhin: Tickets können zurückgegeben werden

Auf der Webseite immerwiederschlager.info ist zumindest vermerkt, wie die Rückabwicklung bereits verkaufter Tickets erfolgen wird:

Tickets abgesagter Veranstaltungen können in der Vorverkaufsstelle, wo sie erworben wurden, gegen Erstattung zurückgegeben werden.

Wir drücken die Daumen, dass zumindest die anderen Tourtermine stattfinden können!

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

7 Responses

  1. Was mich eigentlich auch noch interessieren würde, da gab’s doch diese wunderschöne Zarrella Show letzten Samstag, in der Vanessa Mai gross angekündigt war sie würde wieder mit Wolkenfrei aufzutreten..

    Nun hat Giovanni Zarrella in der Show Vanessa Mai als Vanessa Mai Wolkenfrei angekündigt, es sang aber nur Vanessa Mai allein, keine Band, keine ” 2 Jungs” die dabei waren!

    Niemand berichtet über diese doch extrem obskure Geschichte. Smago hat schon vor einiger Zeit gesagt sie würden nicht mehr über diese Dame berichten.

    Da aber bisher die Schlagerprofis immer noch wohlwollend über Vanessa Mai berichtet haben bin ich jetzt ein bisschen perplex dass sie das Thema bisher auch totschweigen.

    Was ist da passiert ? Sind die 2 last minute abgesprungen, oder war das von Anfang an so geplant… oder was?

    1. Da schließe ich mich sehr gerne an 🙂
      WOLKENFREI waren bislang als Band bekannt und so habe auch ich mich gewundert , WARUM die ” Jungs ” keinerlei Präsenz haben ?

      Wäre schön, wenn Herr Imming vielleicht nähere Infos hat .

      1. Man wird seine Gründe haben dass man sich nicht zu diesem Thema äussert.

        Ich hoffe nur dass man diese beiden Jungs nicht irgendwann durch Aktenzeichen xy suchen muss.

        Und ich hoffe auch dass Vanessa Mai nicht die neue Meghan im Schlager ist die irgendwann demnächst, in einem neuen Buch, sagt sie wäre zu diesem Comeback gezwungen worden und für die Show hätte man ihr nahegelegt dass ein paar Tränen nicht schaden würden.

  2. Vanessa Mai erst Schlager, dann irgendeine andere Musik. Jetzt wieder Schlager. Wie unkonsequent. Zarella soll dem ganzen ja wohl nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt haben. Nach dem Auftritt war Vanessa Mai doch ganz schnell verschwunden.

    1. Nein, so einfach ist es eben auch nicht.

      Das eine Künstlerin auch mal neue Wege geht, das heißt anderes ausprobiert, zeigt das bei ihr eine musikalische Entwicklung stattfindet.

      Ob diese musikalische Entwicklung bzw. Neuausrichtung beim Publikum “Früchte” trägt ist natürlich eine ganz andere Frage.

      Bisher bei Vanessa Mai sicherlich nicht, deswegen auch der Versuch der Wiederbelebung von “Wolkenfrei”.

      Bei Künstlern die jahrzehnte das gleiche präsentieren, herrscht doch eigentlich musikalischer Stillstand?

      Gut, wenn die Leute das immer hören wollen bzw. man damit also über viele Jahre gut Geld verdienen kann, warum nicht. Das Argument wäre nicht von der Hand zu weisen.

      Mein Eindruck:

      Das Problem von Vanessa Mai ist weniger ihre Musik, sondern ihre Persönlichkeit!
      Ein Problem wie Sie sich nach außen präsentiert bzw. der Glaubwürdigkeit ihrer Kritiken an der Schlagerbranche.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite