Wendler Egal

MICHAEL WENDLER: BILD-Zeitung berichtet über Haftbefehl

MICHAEL WENDLER: Schlägt das Karma endlich zurück?

Okay, eigentlich ist MICHAEL WENDLER für uns “Lord Voldemort”: “Der, dessen Name nicht genannt werden darf”. Wer so gut wie nie mit seiner Musik und eher mit anderen Dingen auf sich aufmerksam machen muss, um von der übersichtlichen eigenen Lebensleistung abzulenken, muss nicht zwingend auf Schlagerprofis.de stattfinden.

Andrerseits – wer ständig “kneift”, Gerichtstermine schwänzt und dergleichen, muss mit den Konsequenzen rechnen – wobei die Mühlen der Justiz langsam mahlen.

Februar 2020: Einspruch gegen Haftbefehl

Im Februar 2020 gab es laut BILD.de einen Strafbefehl gegen MICHAEL WENDLER über sechs Monate auf Bewährung. Dagegen hat der “Sänger” Einspruch eingelegt und geschafft, dass der Prozess dreimal verschoben wurde. Auch beim gestrigen Prozesstag war MICHAEL WENDLER mal wieder nicht anwesend. Diesmal ist er an die falsche Richterin gelangt. Die lehnte eine Vertretung durch einen Rechtsanwalt ab.

Warum RTL übrigens vor diesen Hintergründen MICHAEL WENDLER in die DSDS-Jury holte, haben wir von Anfang an nicht verstanden und daraus auch keinen Hehl gemacht.

Wie lautet der konkrete Vorwurf?

Gegen MICHAEL WENDLER wird “wegen Beihilfe zum Vereiteln einer Zwangsvollstreckung in Tateinheit mit Bankrott in zwei Fällen” ermittelt.

Was steckt dahinter?

Die von MICHAEL WENDLERs Frau CLAUDIA NORBERG geführte Plattenfirma CNI ging 2016 in die Insolvenz. Zur Insolvenzmasse hätten die Rechte an der Wortmarke “MICHAEL WENDLER” und 176 Songs gehört, wenn genau diese Dinge nicht vor Eröffnung der Insolvenz übertragen worden wären und somit nicht in die Insolvenzmasse geflossen sind. Dazu soll MICHAEL WENDLER Beihilfe geleistet haben.

Was sagte die Richterin?

Nachdem WENDLER die Methode, mit der er viel Erfolg hatte, erneut angewendet hat, nämlich zu kneifen und nicht zu erscheinen, beantragte die Richterin einen Haftbefehl gegen den WENDLER. Dem Einspruch von dessen Rechtsanwalt wurde nicht stattgegeben.

Welchen Sinn hat der Haftbefehl?

Warum hat die Richterin einen Haftbefehl ausgesprochen? Ganz einfach: Nach mehrfachem Nichterscheinen trotz Geladenseins müssen nun andere Seiten aufgezogen werden. Somit wird das Zwangsmittel angeordnet, den unentschuldigt Fehlenden dazu zu bewegen, zum Prozess zu erscheinen.

Wie geht es weiter?

Spannend wird, ob der WENDLER sich seiner Verantwortung doch irgendwann einmal stellen wird. Wenn nicht, könnte er im Falle einer Verurteilung als vorbestraft gelten. Ob dann seine aktuell bis 2022 laufende Greencard verlängert wird oder er gar die angestrebte US-Staatsbürgerschaft erlangen kann (, um sich seiner Verantwortung in Deutschland nicht stellen zu müssen-), darf bezweifelt werden. Spätestens dann müsste er doch noch vor Gericht erscheinen.

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite