20230411_Helene_Fischer_3

HELENE FISCHER: Fulminanter Auftakt ihrer Tour in Hamburg – Akrobatik mit THOMAS SEITEL weiß zu begeistern

HELENE FISCHER begeistert mit Akrobatik in Hamburg

Bild von Schlagerprofis.de

Mit Verspätung ging die medial viel beachtete HELENE-FISCHER-Tour 2023 gestern in Hamburg los – und wie. Von 20.06 Uhr bis 23.14 Uhr lieferte HELENE Entertainment vom Feinsten. Los ging es bezeichnenderweise mit dem Song “Von Null auf Hundert”, den sie auf einer Schaukel singend performte. Mit “Genau dieses Gefühl” ging es weiter. Aber auch die Klassiker durften nicht fehlen – während der Hammersong “Fehlerfrei” leider auf der neuen ultimativen Best Of nicht zu finden ist, darf er im Tourprogramm ebenso wenig fehlen wie beliebte Schlager der Marke “Mit keinem anderen”, “Nur mit dir” oder natürlich “Herzbeben”. Mit “Never Enough” gab es auch einen Coversong in der ersten Hälfte zu hören. 

Bild von Schlagerprofis.de

Fürs Protokoll bleibt noch zu erwähnen, dass HELENE FISCHER auf die Rippe zeigte, die ihr Probleme gemacht hatte. 

Höhepunkt von Hälfte 1: Regentanz mit THOMAS SEITEL

Ein klarer Höhepunkt der Halbzeit Eins war klar die akrobatische Leistung mit HELENEs Lebenspartner THOMAS SEITEL – im (künstlichen) Regen haben die beiden nach außen ihre innige Liebe demonstriert – ein echtes Highlight der Show. Der Song “Hand in Hand” hat die Menschen berührt. 

Zweite Hälfte mit gelungener Mischung aus alten und neuen Hits

In der zweiten Halbzeit durfte ein Medley mit altbekannten Hits wie “Mitten im Paradies” nicht fehlen, aber auch die “Regenbogenfarben” wurden dargeboten. Nach den Zugabesongs “Blitz” und “Alles von mir” wurde das Hamburger Publikum glücklich um 23.14 Uhr in die Nacht entlassen. Interessant: Es gab neben der Hauptbühne zwei weitere Bühnen. In der Mitte, vor den Stehplätzen performte HELENE FISCHER – und hinten wurde eigens für den Superhit “Atemlos”, bei dem HELENE buchstäblich Kopf stand, eine eigene Bühne installiert. 

Bild von Schlagerprofis.de

…und die Band?

Wie es eigentlich normal ist, steht klar HELENE FISCHER im Fokus des Konzerts. Für uns etwas erstaunlich: Die Band steht bei den Bildern, die im Netz kursieren, eher wenig im Mittelpunkt – durchaus verständlich angesichts des Konzepts der Show, dennoch finden wir, dass die Musiker ebenfalls große Beachtung verdient haben. 

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: “Cherry.Touch” – vielen Dank!

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

21 Responses

  1. Herzlichen Glückwunsch an Helene Fischer und Thomas Seitel für diesen gelungenen Tourneestart. Aber sind wir ganz ehrlich, Helene hat nicht mehr die Bedeutung die sie z.B. noch 2015 mit der Stadiontournee zum Album Farbenspiel hatte. Es gab mehrere Jahre, da hatte sie viele Auftritte bei Carmen Nebel. Ich habe damals deswegen eingeschaltet. Zu dieser Zeit war es was besonderes. Man hat sich darauf gefreut. Im Artikel wird nach der Band gefragt. Es gab mal einen musikalischen Leiter und Arrangeur mit Namen Christoph Papendieck oder einen Martin Kursave an der Gitarre. Diese Band und Helene Fischer waren über viel Jahre eine Einheit. Heute sind die Musiker vollkommen austauschbar. Jeder Künstler hat seine besondere Zeit in seiner Karriere. Bei Helene war es das Jahr 2015 (und die Jahre davor) Vielleicht wäre es nun endlich mal angebracht andere Künstler des Schlagers in den Mittelpunkt zu stellen, es gibt soviele, besondes bei kleineren Musiklabeln.

    1. Wie relevant Helene Fischer immer noch ist, sieht man an den Dimensionen der Tournee.
      71 Konzerte in den größten Arenen, und die allermeisten schon fast ausverkauft, mehr braucht man nicht zu sagen

    2. “Herzlichen Glückwunsch an Helene Fischer und Thomas Seitel für diesen gelungenen Tourneestart.”

      Man nennt das ein “vergiftetes Kompliment”, wenn man Ihre weitere Kommentierung liest. Es fehlt ihrer Gratulation an Glaubwürdigkeit!

    3. ausverkaufte Hallen,Zusatzproframme auf Grund der hohen Anfrage.Die Realität zeigt das Helene Fischer immer noch ganz gross beim Publikum ankommt.Auch das Schlecht schreiben ✍️ hilft da eben nicht.

    4. Man hat nie vergessen das Helene Fischer. Florian Silbereisen das Herz ❤️ gebrochen hat.Sie hat ihn belogen und betrogen. Das vergessen die Fels nie.

      1. Das passiert auch bei anderen Menschen, nichst außergewöhnliches, ich man sollte nicht über andere Menschen urteilen wenn man sie nicht kennt

    1. Das kann auch nur jemand schreiben der noch nicht so alt ist. Ihr werdet alle Älter !!!! Für mich sind Andrea Berg und Helene Fischer die Besten ,nur ganz wenige Sänger können den beiden das Wasser reichen.

  2. Wenn man ein echter Helene Fischer-Fan ist, dann kribbelt es schon im Vorfeld der Show und das tat’s. Chapeau. Mein gewünschter Auftakt-Song kam tatsächlich auch und die wunderschöne Ballade “Alles von mir”, wobei ganz am Schluss, und da hätte auch “Danke für Dich” sehr gut gepasst, wenn sie es dann ein wenig umgedichtet hätte, wie z. B. in Danke für Euch (auch ein wunderschöner Song). Puuh. Es war überwiegend bombastisch, da doch sehr viele schnelle Songs gespielt wurden und super viel Bewegung auf der Bühne bei jedem Song stattfand, so dass man gar nicht so schnell alles übersehen und aufnehmen konnte, bis auf die Songtexte, wenn man denn textsicher war. Mir persönlich hat ein wenig die Geschmeidigkeit, so kann man vielleicht sagen, gefehlt, da auch wenig Balladen von ihr gesungen wurden, wobei der Auftritt mit ihrem Thomas natürlich ein echtes Highlight und sehr berührend war.
    Ansonsten Chapeau an ihre schnelle Genesung und tolle Beweglichkeit nach diesem unschönen Vorfall mit der Rippe.

  3. Mir ist Helene Fischer hundert Mal lieber als die alte Andrea Berg , denn die will nicht alt werden sieht aber so aus.

    1. Alter ist doch egal, wenn die Musik klasse ist…einer mag Helene, ein anderer halt Andrea…und wie sie aussehen?? Allein deren Sache.Schade, daß von ihnen kein Bild zu sehen ist( oder vielleicht besser??)

    2. Ich bin eigentlich kein Schlagerfan aber was die Fischer akrobatisch macht ist super.Zu Andrea Berg möchte ich nur sagen dass sie sich nicht Ihrem Alter entsprechend kleidet.Ist nur peinlich

  4. Helene bleibt, trotz klitzekleiner Einschränkungen, die Allergrößte. Vom. jungen Mädchen bis zur erfahrenen Frau.

  5. naja Helene Fischer ist schon ein Superstsr mit tollen Liedern.
    Aber ich finde wenn ich Akrobatik sehen will gehe ich in den Zirkus. Warum muss immer alles noch aufwendiger und noch spektakulären werden. Es reicht eigentlich die Musik.
    Und was i h der H.F. auch noch übel nehme, ist, dass sie ihre Fans doch eine ganze Zeit lang ziemlich vergessen hat. Siehe unter anderem Pandemiezeit.

  6. Stimmt. Sie hat sich damals sehr rar gemacht, nach ihrer 2018er-Tournee. Aber sicherlich auch wegen der F.S.-Trennung und die ganzen Kommentare darüber. ‘Mal schauen nun, was nach dieser Tour passiert.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite