Silbereisen_Show

FLORIAN SILBEREISEN: Heute startet der Vorverkauf für DREI Shows – Schlagerbooom und Schlagerstrandparty

FLORIAN SILBEREISEN: Heute heißt es, schnell zu sein

Kleine Erinnerung: HEUTE um 12 Uhr, also quasi mit “High Noon”, startet der Vorverkauf für gleich DREI Shows mit FLORIAN SILBEREISEN. Zur Erinnerung – es handelt sich um folgende Shows (und JA, allen Ernstes werden im Juli binnen 15 Tagen ZWEI Shows produziert):

  • 01.07.2023 – Schlagerbooom Open Air – Stadion Kitzbühel (mit HOWARD CARPDENDALE, ANDREAS GABALIER, DJ ÖTZI u. a.)
  • 15.07.2023 – Die große Schlagerstrandparty 2023 – wir feiern die 80er in Gelsenkirchen (Amphitheater)
  • 21.10.2023 – Schlagerbooom 2023 – alles funkelt! alles glitzert!

Wir drücken den Interessenten die Daumen, dass es mit dem Ticketkauf funktioniert!

Foto: Jürgens-TV, Dominik Beckmann

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

15 Responses

  1. Es ist schön das Florian Silbereisen wieder auf Sendung geht,ich werde es mir nicht anschauen weil bei seinen Sendungen immer die gleichen Gäste auftreten.

  2. Dieter Bohlen hätte wohl gerne den Ticketverkauf des Schlagerboooms: Mit Blick auf die bereits belegten Sitzplätze, die ja oftmals weniger von den fast immer mitfeiernden „Ultras“ gebucht werden, ist das nach 1,5 Stunden für mich als Laien durchaus eindrücklich.

    1. Was auch immer Bohlen mit dem Schlagerboom zu tun hat…

      Diese Silbereisen Hysterie hat doch nichts mehr mit einem gesunden Fan Künstler Verhältnis mehr zu tun.
      Immer andere schlecht machen und Silbereisen als den einzig wahren und fähigen “Moderator” anzuhimmeln…

      Das hat doch nichts mehr mit einem “normalen” Schlagermoderator zu tun, das ist doch eher ein Guru geworden, ein Sektenführer mittlerweile!

      1. Also, ich weiß ehrlich nicht, wie Sie dazu kommen, in mir den Anhänger eines “Gurus” auszumachen, der “kein gesundes Fan-/Künstler-Verhältnis” hat.
        Erst recht nach einem Kommentar, der vor allem Fakten enthält.
        Den Bezug zu Dieter Bohlen habe ich hineingebracht, weil seine Ticketverkäufe zuvor öffentlich Thema waren und er das durch seinen Versuch einer Rechtfertigung mit dem Helene Fischer-Vergleich noch mehr ins Rollen brachte.
        Zudem hatte Schlagerprofis.de darüber berichtet, dass Bohlen mutmaßlich entgegen teilweiser Ankündigung in den Westfalenhallen herunterverlegt wurde. Dort findet in der größten auch Silbereisens Schlagerbooom statt, der jetzt schon sehr gut verkauft ist.
        Ich kann Ihnen aber auch ohne Schmerz sagen, dass es sicher nicht so gut läuft wie 2019 und die Preise der Karten für “öffentlich-rechtliche Playback-Shows”, wie vielerorts gesagt wird, trotz ihrer Dimension schwer nachzuvollziehen sind.
        Am Ende entscheiden aber einfach die Fans (die Ableitung von Fanatismus kommt ja nicht von ungefähr), ob sie Dieter Bohlen oder Florian Silbereisen mit Playback sehen wollen – und da ist die Führung recht deutlich.

        Videotipp auf YouTube inkl. Kommentare-Lektüre: Dieter Bohlen & Pietro Lombardi mit “Call my name”, Berlin, 16.04.2023

        1. Also, zuerst will ich Ihnen sagen, dass ich leider, und auch nach mehrmaligen nachlesen Ihren faktenreichen Kommentar immer noch nicht wirklich verstanden habe, also Ihren ersten Kommentar.
          Das liegt vielleicht daran dass meine Muttersprache vielleicht nicht die Ihre ist, wie Sie bestimmt schon gemerkt haben.

          Was nun die Guru Geschichte betrifft, ja ich bin tatsächlich manchmal überzeugt dass es nicht mehr um den Inhalt dieser Shows geht.
          Niemand von den fans scheint es zu interessieren dass es immer dieselben Gäste sind und dass es nur Vollplayback ist.
          Es scheint nur um Flori selbst zu gehen… das hat doch dann eher “Guru” Charakter 😉

          Ihr video, ja,dass Dieter nicht gut singen kann ist schon lange gewusst… ein schreckliches Video. Ich würde sicher nicht zu Dieter gehen noch zu Flori… ausser die Gäste wären andere und sie würden live singen.
          Hatte tatsächlich auch
          Probleme zu verstehen was er sagte… habe was vom Ständer von Pieteo Lombardi verstanden und dass er bei seiner Hochzeit war..aber war wohl auch nicht wichtig…

  3. Auch ich würde den Schlagerbooom nicht direkt vor Ort besuchen, einerseits sind die Preise überzogen, andererseits bin ich eher Fernsehzuschauer.
    Dass der Schlager natürlich von Inszenierung und auch einer gewissen Hochstilisierung lebt, ist unbestritten – dazu habe ich irgendwann schonmal einen Kommentar geschrieben, den ich jetzt leider nicht mehr finde.
    Das sieht man schon daran, wie heftig über z.B. das Leben von Stefan Mross und seine “Eskapaden” oder Silbereisens Glühwein-Ärger 2010 gesprochen wird, der Schlager ist einfach auch eine Flucht in eine Traumwelt, in der jede Disharmonie und jeder Riss in der Fassade unerwünscht sind.
    Dennoch verfängt das natürlich und begeistert die Menschen, mitunter auch im vollen Bewusstsein der Branchenmechanismen, und das ist ja legitim und völlig in Ordnung, denn sie tun es freiwillig.
    Ich kenne unzählige Fans, die bei Konzerttourneen einen Großteil aller Shows besuchen und für jeden Abend oder jede Silbereisen-Show unfassbar viel Geld hinlegen.
    Das käme für mich nie infrage, aber so kann jeder das tun, was ihn glücklich macht und ihm Kraft gibt.
    Für die einen ist das Silbereisen, für die anderen Bohlen, für manche sogar beide.

    Dass es nicht Ihre Muttersprache ist, merkt man so übrigens nicht, und wenn dann sollte das in der Diskussion keine Rolle spielen. Sie sind deswegen als Diskussionspartner ja nicht weniger ebenbürtig.

    Jeder Kommentar wird anders interpretiert, vielleicht haben Sie da eine Spitze gegen Dieter Bohlen gelesen, vielleicht war sie unterbewusst so gesetzt, jedoch ist sein Lebenswerk natürlich beeindruckend.
    Wie der Ticketverkauf des Schlagerboooms auch: Ich hatte nämlich erwartet, dass es schlechter läuft. Das Stadion in Österreich jedenfalls tut sich bei den Sitzplätzen schwer.

    1. Ich hatte auch nicht erwartet oder gedacht dass das für Sie eine Rolle spielen würde.
      Dann habe ich richtig verstanden dass der Ticketverkauf gut läuft.

      Ich habe gelesen dass Frau Krasavice sich ärgerte dass Bohlen bei dsds unbedingt darauf bestand aufzutreten, und so jemand anderem, der es bitternötig hat, den Auftritt wegschnappte…wissen Sie wen Sie meinte?

      Mross war schon ein “Kinderstar” sein Leben wae immer öffentlich., deshalb hat er wahrscheinlich nicht oder zu spät gemerkt wie ihm diese Presse in letzter Zeit schadete.

      Und ja, für mich käme es auch überhaupt in Frage in eine solche Show ob Silbereisen Zarrella, Fischer, zu gehen.
      Soviele Menschen beieinander wäre nicht mein Fall !

      1. “Bitternötig” hat sie nicht geschrieben, sie meinte, die Person hätte es verdient gehabt.
        Da kommt eigentlich nur Leony infrage, die in diesem Jahr ja auch 3/4 der Finalsongs mit ihrem Team geschrieben hat.
        Sie hat Ende März ihr erstes Album veröffentlicht und da war sicher ein Auftritt geplant.
        Sie und Pietro Lombardi waren übrigens die einzigen, die dem Gewinner auf ihren Kanälen öffentlich gratuliert haben.
        Die beiden Streithähne drehen sich wohl eher um sich.
        Generell hat sie sich den Kandidaten gegenüber besonders nahbar gezeigt.

        1. Sie haben Recht, sie hst das nicht gesagt…das habe ich wahrscheinlich wieder reingelesen. 😉

          Schade, das mit der Jury ist oft schwierig, bei Ramon war es Naidoo der gehen musste.

          Und ja, ich hatte auch immer das Gefühl dass Dieter sich mit Männern besser versteht, kann mich nicht erinnern dass er eine Frau so favorisierte wie er z.b. Pietro, Mark oder Ramon.
          Es haben auch (glaube ich) deutlich mehr Männer gewonnen als Frauen…

          1. Wünsche Ihnen einen schönen friedvollen Abend und auch allen Lesern die diese Geschichten jetzt mitgelesen haben! 😁

          2. Wobei Naidoos Ausscheiden seine Ursache ja nicht intern hatte, sondern im Künstler selbst, der von Dieter Bohlen zu Beginn noch unglücklich verteidigt wurde.
            Reibungsarm ging es hinter dem Pult aber wohl nie zu.

            Ihnen auch einen schönen Abend! 😉

    1. Kurz noch zu DSDS an Nik und Dominik:

      Ich war bzgl. DSDS überrascht, das das Album (Sieger der Herzen – Das Beste aus 20 Jahren) von Menderes nur auf Platz 99 der Albumcharts eingestiegen ist.

      Ich dachte die DSDS-Fan-Gemeinde würde ihn über den Mitleidseffekt (“Sieger der Herzen”) in die TOP 20 “schießen”. Er kann doch eigentlich weder Singen noch performen (Sorry!).

      Er steht bei Telamo unter Vertrag.

      1. Hey FA,
        Ich persönlich hsbe mit noch nie ein Album von einem Dsds Kandidaten gekauft, ausser, Sie ahnen es, von Ramon Roselly… und ausser… Sie ahnen es nicht… von Beatrice Egli…weil das Lied “Mein Herz” mir gefiel! 😁

        Menderes, nett, aber soweit bin ich dann doch nicht “fan” von Dsds!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite