Florian_Silbereisen_Adventsfestsingen

FLORIAN SILBEREISEN: Daten zum morgigen “Adventsfestsingen” nun offiziell

FLORIAN SILBEREISEN: Ursprüngliche Information der Mitwirkenden war korrekt

Im Zusammenhang mit dem diesjährigen Adventsfest der 100.000 Lichter, von dem “das Erste” allen Ernstes im Vorfeld kommuniziert hat, es werde live ausgestrahlt, wurde auch das “Adventsfestsingen” aufgezeichnet. Im Mittelpunkt steht hier offensichtlich HOWARD CARPENDALE, der sein aktuelles weihnachtliches Erfolgsalbum “Happy Christmas” vorstellen wird und (anders als ROLAND KAISER) seinen Vollplayback-Auftritt nicht als “Konzert” bezeichnet. Aber auch andere Gäste haben sich angesagt.

Gästeliste wie ursprünglich angekündigt

Obwohl der Pressetext nach unserer Veröffentlichung rasch wieder gestrichen wurde, haben sich die Gäste der Sendung natürlich herumgesprochen – einige Portale haben sie allerdings dem eigentlichen “Adventsfest” zugeordnet, obwohl es hier um das “Adventsfestsingen” geht. Mit dabei sind nun also tatsächlich auch offiziell: 

Mit dabei werden neben FLORIAN SILBEREISEN sein:

  • ANDY BORG
  • SEMINO ROSSI
  • UTE FREUDENBERG
  • DJ ÖTZI
  • PATRICIA KELLY

Wir sind gespannt, wie dieser “Ableger des Adventsfests der 100.000 Lichter” beim Publikum ankommen wird. 

Foto: © MDR/ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

4 Responses

  1. Ich habe nichts gegen Florian Silbereisen. Man kann es aber nicht oft genug sagen, Stefanie Hertel mit ihrer eigenständigen Weihnachtsshow wird zugunsten von Florian Silbereisen geopfert. Das ist ein skandalöser Vorgang. Bei Stefanie Hertel gab es immer einen großen Lokalkolorit und einen eigenen Flair. Das was jetzt geboten wird ist eine Kopie des Adventsfest. Man kommt sich vom MDR mittlerweile nur noch verscheißert vor. Die angebliche Ausgewogenheit die Herr Dreckmann in einem Interview genannt hat ist 👎👎👎👎. Unfähigkeit bis zum bitteren Ende.

    Martin

    1. Von der Falschbehauptung, dass die Sendung(en) von Stefanie Hertel zugunsten von Florian Silbereisen geopfert würden, sollten Sie sich wirklich lösen.
      Nur um das mal festzuhalten:
      Florian Silbereisen hat 2020 – zusätzlich zu den fünf Feste-Shows – neun (ohne die bereits 2019 aufgezeichnete Verabschiedung von Mary Roos acht) Formate im MDR präsentiert, die zum großen Teil recht aufwändig produziert wurden.
      Auch Stefanie Hertel war mit ihren angestammten Sendungen zu sehen.

      In diesem Jahr jedoch gab es von Florian Silbereisen lediglich vier Formate oben drauf, die mit weniger Kulisse und wahrscheinlich auch geringeren Produktionskosten hergestellt wurden.
      Zwei Sendungen von Stefanie Hertel wurden nicht mehr ausgestrahlt, jedoch kam eine neue in Koproduktion mit dem ORF hinzu.
      Es ist offensichtlich, dass der MDR in letzter Zeit stark auf Zusammenarbeit mit anderen Anstalten setzt, wofür sicherlich auch die Finanzen sowie die momentane Lage ausschlaggebend sind.
      Aber dass Stefanie Hertel nun wegen Florian Silbereisen zurückstecken muss, ist offensichtlich nicht richtig.

  2. Ich akzeptiere auf der einen Seite Ihre Meinung (Martin). Ich freue mich z.B. auf so eine Sendung,auch mit diesen Gästen. Es werden nun mal alle Musik/ Schlagersendungen vom Management bestimmt. Überraschungsgäste oder Gäste die seltener bei F.S. auftreten sind auch dabei. Schade nur, daß das Portal “Schlagerprofis.de” stets eine Silbereisensendung kritisiert. Liest man sooo nicht bei anderen Sendungen. Tja, gute Quote macht F.S. genauso wie ein A. Borg. Beim Radiosender geht’s auch nicht anders zu….

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite