Cover_Bibi_Johns_2D-1

BIBI JOHNS: In ihrer Autobiografie blickt sie auf über 70 Jahre Karriere zurück

BIBI JOHNS: Rückblick auf eine jahrzehntelange internationale Karriere

Die Zeit, in der BIBI JOHNS zum großen Star heranwuchs, ist mit der heutigen Zeit kaum noch vergleichbar – damals musste man “wirklich” was können, wirklich singen können und künstlerisches Talent haben. Diese Voraussetzungen brachte die Künstlerin mit – und das sollte sich auszahlen – schon in den frühen 1950er Jahren begeisterte sie das Publikum mit Schlagern wie “Bella Bimba”. Später machte sie große internationale Karriere – nicht nur musikalisch, sondern auch als Schauspielerin und später als TV-Moderatorin und Malerin.

Nun hat die lebende Legende ihre Autobiografie aufgeschrieben – Motto: “Erstens kam es anders und zweitens als ich dachte”. Das empfehlenswerte Buch kann HIER bezogen werden.

Pressetext

Bibi Johns war im Sommer 2004 zusammen mit den anderen Showlegenden Alice und Ellen Kessler, Greetje Kauffeld und Chris Howland, begleitet von Götz Alsmann und seiner Band auf einer sehr erfolgreichen Tournee durch Deutschlands grösste Städte. Seit Mitte der 1970er-Jahre hat sich Bibi Johns auch als Malerin einen Namen gemacht. Ihre hintersinnigen foto(sur)realistischen Bilder wurden u. a. in München, Köln, Baden-Baden, Bad Homburg, Hannover und Stuttgart ausgestellt.
In ihrer Autobiografie schildert Bibi Johns auf sehr authentische Weise, wie sie zum Star wurde. Einige Stationen ihres Lebens: Erster grosser Plattenerfolg (und Dauerrenner): «Bella Bimba». Es folgten Hits wie «Die Gipsy Band» und «Zwei Herzen im Mai». Deutsche Filme: 1954 Start mit «An jedem Finger zehn».
In «Musikparade», «Liebe, Jazz und Übermut», «Wehe, wenn sie losgelassen» an der Seite von Peter Alexander. Zusammen mit Harald Juhnke, Karlheinz Böhm, Gustav Knuth u. v. a. in insgesamt 20 Filmen. 1970/1971 Co-Moderatorin und Sängerin in der 13-teiligen englischen Unterhaltungsserie «Rolf Harris Show» bei der BBC, London. 1971 Europatournee mit Tom Jones. 1990 Moderatorin der ZDF- Sendung «Ostseemelodie» auf dem «Traumschiff» Berlin.

AUTORIN

Bibi Johns, 1929 in Schweden geboren, gewann mit 13 Jahren ihren ersten Gesangswettbewerb. Sie besuchte die Kunstschule in Stockholm, nahm Gesangsunterricht und wurde mit 18 Jahren Mitglied der populären Showgruppe «Varat Gäng». Es folgten Engagements als Vokalistin in schwedischen Jazzbands, Tourneen durch die Heimat sowie erste Schallplattenaufnahmen und vieles mehr.

Quelle Pressetext:  Reinhardt.ch
Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite