Art_Garfunkel_Peter_Beil

ART GARFUNKEL JR.: Mit seinem Vater hat er einen 60 Jahre alten Schlager von PETER BEIL neu aufgelegt

ART GARFUNKEL JR. & ART GARFUNKEL: Schöne Songauswahl!

Der Folksong “500 Miles” ist sehr beliebt – Versionen von PETER, PAUL & MARY und BOBBY BARE erfreuen sich großer Beliebtheit. FELIX GAUDER hat sich als Produzent der deutschen Version angenommen, die vom begnadeten Textdichter ERNST BADER stammt: “Ein Zug fährt durch die Nacht”. Mit seinem Text orientierte sich BADER mutmaßlich an der französischen Version von RICHARD ANTHONY: “j’entends siffler le train”.

Spannenderweise war vor über 60 Jahren, im März 1963, auf dem Hitparadenplakat der Titel DEIN Zug fährt durch die Nacht zu lesen:

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext

ART GARFUNKEL Jr. & ART GARFUNKEL “Ein Zug fährt durch die Nacht”

Knapp einen Monat vor Erscheinen seines zweiten Albums „Evergreen“, veröffentlicht Art Garfunkel jr. nun einen musikalischen Vorboten des neuen Longplayers – wie der Name schon sagt, einen Evergreen: „Ein Zug fährt durch die Nacht (500 Miles)“. Gemeinsam mit seinem Vater singt Art Garfunkel jr. eine deutsch-englische Version des US-Folksongs „500 Miles“ aus dem Jahr 1961, der durch Versionen und Interpretationen u.a. von Peter, Paul & Mary, Bobby Bare, The Hooters oder Justin Timberlake weltweite Beliebtheit erlangte.

„500 Miles (Away From Home)“ gehört neben elf weiteren Songs zu den Evergreens, die sich Art Garfunkel jr. für sein neues Album ausgesucht hat. Dabei stand er für die Titelauswahl im engen Austausch mit seinem Vater Art Garfunkel, der mit dem Folkrock-Duo „Simon & Garfunkel“ sowie als Solokünstler Musikgeschichte geschrieben hat. Alle Songs von „Evergreen“ stammen aus den 1960ern und alle Songs gehören zu den Lieblingstiteln seines Vaters. Kein Wunder also, dass Art jr. schon seit frühesten Kindheitstagen mit Titeln wie eben „500 Miles“ aufgewachsen ist.

„Diese Lieder gehören genauso zu meinem persönlichen Soundtrack, wie die Lieder meines Vaters und die von Simon & Garfunkel.“ so der 32jährige, der bereits als Jugendlicher das heimatliche New York City verlassen hatte, um nach Deutschland zu ziehen. „500 Miles Away From Home“, wie es im Original heißt, sind also nichts Unbekanntes für Art jr. „Was mir an dem Lied so gefällt, ist die Message, dass Zeit, Entfernungen und auch Alter nur Zahlen sind. Und wenn man sich etwas stark genug wünscht oder jemanden bedingungslos liebt, kann sich einem nichts in den Weg stellen.“ Im MPN erscheint zusätzlich die von Art Garfunkel Jr. gesungene rein deutschsprachige Version.

Mit seinem Debütalbum „Wie Du – Hommage an meinen Vater“ eroberte Art Garfunkel jr. im letzten Jahr sensationell die Top10 der deutschen Albumcharts. Die Begeisterung um den Sohn des US-amerikanischen Sängers Art Garfunkel blieb ungebrochen: 29 Wochen war der gebürtige New Yorker bisher in den offiziellen deutschen Albumcharts vertreten.

01. “Ein Zug fährt durch die Nacht (500 Miles)” – 3:14
02: “Ein Zug fährt durch die Nacht (Solo German Radio Cut)” – 2:57
(Musik: Harold Jeffries, Rolf Marbot, Hedy West; Text: Harold Jeffries, Hedy West; Subtextdichter: Ernst Bader;

Verlag: Universal Music Publishing, Atzal Music inc.)
Produziert von Felix Gauder
LC: 29281
Quelle Pressetext: (C) 2023 TELAMO
Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 042

Wir reden über den Schlagerstar MARKUS SÖDER und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort zu “ART GARFUNKEL JR.: Mit seinem Vater hat er einen 60 Jahre alten Schlager von PETER BEIL neu aufgelegt”

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite