CD-Cover_Alexander_Martin_Hör_doch_auf

ALEXANDER MARTIN: Mit “Hör doch auf!” haut er erneut einen tollen Kracher raus!

ALEXANDER MARTIN: Viel mehr als “Sohn von…”

Zugegeben – wir sind keine Freunde davon, wenn sich Söhne, Töchter, Nichten und Neffen von Schlagerstars auf ihrem Namen ausruhen und damit nur wegen des Namens, ohne je ein Album veröffentlicht zu haben, sogar “Newcomer des Jahres” werden. Es geht aber auch anders. Na klar, “ALEXANDER MARTIN” ist auch “Sohn von…” – nämlich der Sohn des sehr geschätzten und erfolgreichen Top-Schlagerstars ANDREAS MARTIN. Aber: Wer abliefert, liefert ab.

Wie eine Zeitreise in die 1990er Jahre

In den 1990er Jahren war der Schlager vorsichtig gesagt nicht unbedingt “DIE” angesagte Musikrichtung. Es gab aber Wegbereiter, die den Schlager revolutionierten, allen voran WOLFGANG PETRY. Okay, das Intro von “Hör doch auf!” klingt etwas nach “Augen zu und durch” und die Zeile “Du knallst in mein Leben” hat schon Panikrocker UDO LINDENBERG präsentiert – und dennoch ist die neue Single von ALEXANDER MARTIN stimmig.

Stimmige Nummer

ALEXANDER MARTIN “macht sein Ding”, um noch mal auf Herrn LINDENBERG zu sprechen zu kommen. Er steht (wie der Herr Papa, das muss ja nichts Schlechtes sein) für gehobenen Rockschlager – gerne mal gitarrenlastig – mit einer direkten Sprache, die die Fans anspricht. Mit THOMAS ROSENFELD hat er den für ihn einfach perfekten Produzenten gefunden. Auch wenn er sagt: “Hör doch auf!” – können wir uns nicht beherrschen, den Titel immer wieder anzuhören – einmal mehr lautet die Diagnose: Ein echtes Brett, das eigentlich in eine große TV-Show gehört…

Produktinformation der Plattenfirma

Die Tage werden wärmer, die Blumen sprießen und die Frühlingsgefühle nehmen Fahrt auf. Auch Alexander Martin beschäftigen die Gefühle: Das Lächeln, das die eigenen Hormone aus der Bahn wirft oder der ständige Gedanke an den Schwarm, der bis ins Traumland währt.

In seiner neuen Single „Hör doch auf“ beschreibt er die Gedanken und Gefühle eines frisch Verliebten geradezu perfekt – bis hin zur innerlichen Diskussion, sich nicht noch einmal verlieben zu wollen. Doch wenn jemand einmal mit voller Wucht ins eigene Leben kracht kann man oft kaum noch was dagegen machen…

Bei der Produktion hat sich Alexander Martin wieder Erfolgsproduzenten Thomas Rosenfeld, mit dem er in der Vergangenheit bereits sehr erfolgreich zusammengearbeitet hat, ins Boot geholt. Dieser hat den Song in einen tanzbaren, Gute-Laune-Schlagerbeat gekleidet, der Lust auf Liebe, Sommer und Party macht.

Das Up-Beat-Tempo, kombiniert mit gelungenen Melodien verleihen der Single „Hör doch auf“ absoluten Ohrwurmcharakter. Alexander Martin bleibt seinem Motto weiterhin treu und bewegt sich auch mit seinen neuen Songs erfolgreich zwischen Rock, Pop und Schlager. Diverse TV-Auftritte und hohe Platzierungen in den DJ-Charts unterstreichen seinen Erfolg.

Quelle Pressetext: Osnaton Records

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite