Schlager Podcast Schlager

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerprofis-Podcast zum Schlagerbooom wird auf nächste Woche verschoben!

FLORIAN  SILBEREISEN: Der “Schlagerbooom”-Podcast kommt erst kommende Woche

Es ist eine alte Weisheit, dass man über manche Dinge erst mal eine Nacht oder mehrere Nächte schlafen muss. Keine 24 Stunden nach dem Schlagerbooom in Dortmund haben wir einen Podcast zur größten Schlager-TV-Show Europas produziert. Wir haben da viele Stunden auf den Beinen gestanden – und ja, dazu stehen wir weiterhin – es gab viel zu kritisieren. Als wir uns den Podcast mit ein paar Tagen Abstand angehört haben, haben wir aber bemerkt – das muss man auch mal zugeben – wir sind über das Ziel hinausgeschossen. Immerhin war die Show sehr erfolgreich, immerhin haben viele Menschen daran Freude gehabt – da gilt es schon zu differenzieren, was wir zugegeben im Podcast so gar nicht gemacht haben.

Wir finden: Mit mehr als einer Woche Abstand können wir das noch mal deutlich besser und distanzierter aufbereiten – und werden dann neben dem Rückblick auf die Schlagerwoche auch noch mal ausführlich auf den Schlagerbooom eingehen. Das wird dann ein XXL-Podcast, auf den ihr euch freuen könnt – wir bitten um Verständnis, aber es gebietet die Fairness, eine zu undistanzierte Betrachtung auf unsere Erlebnisse bei der Show, nicht “rauszuhauen”.

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten zu “FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerprofis-Podcast zum Schlagerbooom wird auf nächste Woche verschoben!”

  1. Das finde ich eine gute Einstellung!

    Die Antwort darauf, warum das von Ihnen nicht so gemochte Duett Egli/Silbereisen beim “Schlagerbooom” zum dritten Mal dargeboten wurde, ist wahrscheinlich einfach, dass es bei vielen anderen außergewöhnlich gut ankommt.
    Der Auftritt aus der Sendung vom Samstag – vor knapp 20 Stunden bei YouTube veröffentlicht – zählt dort mittlerweile schon 51.000 Aufrufe. Man vergleiche das mal…
    Die erste Performance in Kitzbühel im Juli liegt inzwischen bei 1,8 Mio. Aufrufe – das ist eine Marke, die solche Showclips eigentlich nicht/nie erreichen. Selbst Helene Fischers Titel vom “Schlagerjubiläum 2022”, also vor einem Jahr, kommen max. auf 1,3 Mio. Klicks.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite