Beatrice Egli Schlager

BEATRICE EGLI: Die Schweiz macht’s: Erneut Platz 1 der Airplaycharts – vor VINCENT GROSS und JULIAN DAVID

BEATRICE EGLI: “Wieder mal” die Radiokönigin

Das ist schon bemerkenswert, wie regelmäßig BEATRICE EGLI aktuell Radiohits abliefert. Auch “Balance” ist nun schon wieder zum 2. Mal an der Spitze der Liste Deutschland Konservativ Pop in  der 28. Kalenderwoche (Auswertungszeitraum 07. bis 13. Juli 2023). Ein schöner Erfolg für die Schweizerin, die in der vergangenen Woche auch an der Spitze der Albumcharts stand, wobei der Erfolg in den Albumcharts wohl nicht zu wiederholen sein wird. Dennoch Glückwunsch an BEATRICE, die am Sonntag bekanntlich bei “Immer wieder sonntags” zu Gast sein wird.

VINCENT GROSS brilliert mit “Love Life Balance”

Kurios: Gleich noch mal ist auf Platz 2 von “Balance” die Rede, und wieder ist ein Schweizer am Werk: VINCENT GROSS’ Erfolg mit seiner “Love Life Balance” ist nachhaltig, dabei steht schon wieder eine neue Veröffentlichung an – “Ouzo” ist ein Titel, der durch die Decke zu gehen verspricht – die YouTube-Klicks sind sehr gut, und morgen stellt VINCENT den Song ebenfalls bei IWS vor.

JULIAN DAVID: Auch sein Erfolg ist nachhaltig

Er hat es bis an die Spitze der Liste geschafft – und noch immer ist JULIAN DAVID mit “Heute lassen wir’s gut sein” in den Top-3 – ein schöner Erfolg für JULIAN!

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 042

Wir reden über den Schlagerstar MARKUS SÖDER und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten zu “BEATRICE EGLI: Die Schweiz macht’s: Erneut Platz 1 der Airplaycharts – vor VINCENT GROSS und JULIAN DAVID”

  1. “Balance” in Woche 2 auf #8.

    Sehr bemerkenswert: Taylor Swift hat diese Woche 9 (!) ihrer 10 Studioalben in den offiziellen deutschen Album-Charts platziert (nur ihr Debütalbum ist nicht in den Top100) – Rekord.

  2. Auf dem Privatsender Sixx lief gerade ein Werbespot für das Album. Dort hieß es: “Das Album des Jahres!”.
    Ich finde das entscheiden die Menschen die sich das Album kaufen. Es ist wirklich perfektes Marketing. Wenn man immer wieder sowas hört wie “Das beste Album des Jahres”, dann glaubt man es irgendwann auch wenn es nicht stimmt. Sie hat sich vollkommen verkauft. Man darf nicht vergesssen, an dem ganzen verdienen die Plattenbosse und auch das Management enorm. Das ganze Tam Tam was um diese Frau mittlerweile gemacht wird ist nicht mehr normal. Weniger ist manchmal mehr. Jegliche Konkurrenz wird ausgeschaltet. Perfekt inszeniert. ☹️☹️☹️ Selbst Helene kann da zurzeit nicht mithalten.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite