Head Geh

RENÉ DEUTSCHER: Exklusive Vorab-Rezension zu „GEH“

+++Schlagerprofis-Exklusiv+++Schlagerprofis-Exklusiv+++

Exklusiv und genau 3 Wochen vor der Veröffentlichung am 06. September 2019 haben die Schlagerprofis den neuen Song von René Deutscher in der Rezension:

Mitte der 1980er Jahre entwickelte JULIANE WERDING gemeinsam mit ihrem damaligen Produzenten Harald Steinhauer so etwas wie ein neues Schlagergenre – den mystischen verschleierten Schlager mit geheimnisvollen Melodien und auslegbaren Textinhalten. Als eine moderne Vertreterin dieses Schlagerstrangs dürfte aktuell wohl Oonagh gelten, die beweist, dass diese Methode, Schlager zu veröffentlichen, auch heute noch erfolgversprechend ist.

Der umtriebige Produzent und Sänger in Personalunion, RENÉ DEUTSCHER, hat nun einen Song abgeliefert, der in eine ähnliche Richtung geht – musikalisch wird es geheimnisvoll-mystisch, und die Textaussage „GEH“ ist auslegbar. Das Arrangement und die Produktion sind – wie man es von René kennt – bis ins kleinste Detail ausgetüftelt und sauber produziert.

Dass der auslegbare textliche Inhalt „Methode“ hat, hat uns René im Interview höchstselbst verraten, hier erklärt er uns auch die Entstehungsgeschichte des Liedes – und an der Stelle beginnt es, spannend zu werden: Wenn man die Hintergrundgeschichte der aus dem Koma erwachenden Mutter kennt, kann man das Lied anders „einordnen“, als wenn man es ohne vorherige Erläuterung hört.

Und hier kommt gerade der Reiz des auslegbaren, nicht eindeutigen Schlagertextes ins Spiel: Ohne Kenntnis des Hintergrunds könnte man in den Text auch den sehnsuchtsvollen Text eines Mannes hineininterpretieren, der sich bislang nicht zu einem Liebesbekenntnis hat hinreißen lassen.

Egal wie man den Text interpretiert – das Ende bleibt offen. Ob die Person, um die es sich im Lied dreht, wirklich „geht“, bleibt der Fantasie der Hörer überlassen. Nun kann man sagen – einerseits: Das ist „schwere Kost“ – andererseits ist gerade dies so etwas wie eine Marktlücke. Bzw. nicht wenige Schlagerfans mögen gerade diese Möglichkeit, Schlager selber so zu deuten wie sie selber sie verstehen. Insofern können wir uns gut vorstellen, dass Renés extravaganter neuer Song gute Chancen im Airplay und den einschlägigen Hitparaden hat, zumal seine prägnante Stimme charakteristisch und unverwechselbar für das Lied ist.

Wir drücken René für seine neue Produktion, die am 6. September veröffentlicht wird, feste die Daumen.

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 042

Wir reden über den Schlagerstar MARKUS SÖDER und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Kommentare sind geschlossen.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite