Vanessa Mai Schlager

VANESSA MAI nach 1 Woche raus aus den Charts, CALIMEROS “nur” Dritte

VANESSA MAI: Nur eine Woche Charts für “Matrix”

Schon der Charteinstieg auf Platz 7 war für VANESSA-Verhältnisse zugegeben recht enttäuschend. Alle vorherigen Alben unter ihrem Namen haben zumindest die Top-5 “knacken” können. Noch erschreckender ist aber der Absturz aus den Charts nach gerade  einer Woche Präsenz in den Charts. So richtig scheint VANESSA mit “Matrix” nicht ins Schwarze getroffen zu haben – zumindest im Schlagerbereich mögen viele die Songs im WOLKENFREI-Stil wohl lieber.

Bronze für die CALIMEROS

Nachdem die CALIMEROS in den Midweekcharts auf der Poleposition standen, hat es mit “Shalala” letztlich doch “nur” für Platz 3 gereicht – sicher auch ein toller Erfolg für die sypmathische Schweizer Band, nur wäre natürlich eine Spitzenreiter-Position “noch” schöner gewesen. Dennoch gratulieren wir den Jungs zu einem schönen Charteinstieg.

Vielen Dank an MARKY für seinen Hinweis zu diesem Thema!

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

13 Antworten

  1. Also nach einer Woche auf den Top 100 zu fliegen ist wirklich schon hart heftig. Das unterbietet selbst die enttäuschenden Chartruns der letzten Alben nochmal deutlich. Frage mich ja immer, über welche VKZ wir bei solchen CDs dann überhaupt noch reden? Vielleicht maximal 10.000 Exemplare oder sowas

  2. 🤣🤣🤣Die mittelmäßige Sängerin Mai will kein Mensch mehr sehen, geschweige hören 🤣🤣🤣ich wußte es schon immer 👍

    1. Das letzte Album von Ute Freudenberg war auch nur eine Woche in den Charts, allerdings nur auf Platz 35. Dann will die ja erst recht niemand hören und sehen – nach dieser Logik. Unfassbar…

      1. Naja, dieser Vergleich hinkt. Wenn Frau Mai mit ihren zig-Millionen Social-Media-Followern nur eine Chart-Woche schafft, fragt man sich, was diese Followerzahlen eigentlich wert sind. Vermutlich besteht der Großteil der Follower aus Fake-Accounts.

        Ihre Karriere war von Vornherein eine Art Luftschloss. Jetzt ist Luft endgültig raus.

        1. Das sehe ich ähnlich:

          Follower spiegeln in der Regel nicht die Anzahl der wirklichen Fans wieder.
          Das ist ein oftmaliger Trugschluss!
          In meinen Augen sind diese Follower-Zahlen oftmals “Schall und Rauch”.

      2. Im Gegensatz zu Mai , war und ist Ute Freudenberg eine Kult – Sängerin und Legende , mit einer ausgebildeten Stimme. 5 verschiedene Programme hat Ute Freudenberg in all’ den Jahren angeboten. Ute Freudenberg war eine der besten Sängerinnen in Deutschland…
        schon ein minimaler Vergleich von Mai zu Freudenberg verbietet sich und ist eine Frechheit.
        Aber ich weiß ja von wem es kommt….Ost- Hasser und Möchtegern – Journalist !

  3. Kurze Überlegungen zum Veröffentlichungsdatum des Albums “Matrix” von Vanessa Mai am 3. Mai:

    Das Ergebnis, sowohl der Chart-Einstieg, (Platz 7) als auch der Chart-Run (1Woche) ist sicherlich für Vanessa Mai eine herbe Enttäuschung.

    Ok, es besteht natürlich noch die Möglichkeit eines Re-Entrys (REE) in die Charts.
    Das dürfte allerdings den Chart-Run vermutlich auch nicht wesentlich verlängern.

    Die interessante Frage die sich hier stellt ist, hätte Vanessa Mai mit einer Teilnahme an der Giovanni Zarella Show am 04. Mai einen besseren Chart-Einstieg (zumindest Top 5) und einen längeren Chart-Run gehabt? Die Giovanni Zarella Show hatte zumindest knapp 3 Millionen Zuschauer!

    Dazu hätte Sie allerdings rechtzeitig ihr Konzert in der Porsche-Arena am 4. Mai verschieben müssen! Wäre dies möglich gewesen? Wenn ja und Sie hat dies nicht gemacht, rächt sich das jetzt???

    Es würde die enorme Bedeutung der Schlager-Shows (Silbereisen, Zarella, Egli, Borg und Co.) nur unterstreichen und eine Konzertverschiebung zugunsten eines wichtigen TV-Auftritts durchaus rechtfertigen!

  4. #1 für die Calimeros in der Schweiz!
    Reinhard Mey dort auch immer noch gut auf #10, Vanessa Mai auch da raus (nach #37).

  5. Album-Charts Österreich:
    #1 TTPD – Taylor Swift
    #2 Nach Haus – Reinhard Mey
    #3 Shalala – Calimeros
    Matrix nach #22 raus.

    1. Damit ist das Album “Matrix” von Vanessa Mai nach 1 Woche nicht mehr in den Albumcharts von Deutschland, der Schweiz und Österreich vertreten!

      Alle regulär veröffentlichen Alben seit 2018 (6 Alben) haben in den Album-Charts in Deutschland, der Schweiz und Österreich eine Aufenthaltsdauer von unter 10 Wochen, teilweise sogar noch deutlich unter 5 Wochen.
      Das sind wohl sehr ernüchternde Zahlen für eine Vanessa Mai.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite