Helene Fischer Rausch Schlager

HELENE FISCHER in den Charts hinter BÖHSE ONKELZ!

HELENE FISCHER: Ups – trotz TV-Promotion kein Vorbeikommen an BÖHSEN ONKELZ

Wie berichtet, haben knapp 3 Mio. Menschen den “Rausch”-Konzertmitschnitt im Ersten gesehen, der in verschiedenen Konfigurationen als Tonträger erschienen ist. Trotz dieser Werbe-Power und dem Zusammenzählen mit allen anderen Rausch-Tonträgern (Hintergründe haben wir HIER beschrieben) hat es nicht gereicht. Die BÖHSEN ONKELZ stehen mit ihrem Konzertmitschnitt “40 Jahre Onkelz – Live im Waldstadion” an der Spitze der Albumcharts – noch VOR HELENE FISCHER, deren “Rausch”-Album damit nach wie vor bislang auf zwei Platz-1-Notierungen in Deutschland kommt.

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

4 Antworten

  1. WEGEN Ausstrahlung im TV, nicht trotz, auch wegen der Verfügbarkeit in der Mediathek und der Vollständigkeit bzgl. aller Songs des Konzerts, das kostet natürlich viele Verkäufe und Umsatz.
    Außerdem ist die Chartplatzierung völlig egal, da es keine eigenständige VÖ ist. Nach 120 ununterbrochenen Chartwochen nochmal auf (wahrscheinlich) #2 hochzugehen ist ein supertoller Erfolg. Am Ende zählen dann sowie die erzielten Einheiten, die mittlerweile schon längst über 400k liegen.
    Nebenbei: ADDN 10 YAV ist immer noch in den Singlecharts!

      1. Die Verkaufs-Zahlen sind bei allen in den letzten Jahren nach unten gegangen.
        Roland Kaiser z.B. hat für “Perspektiven” bei 69 Wochen gerade mal 100k.
        In den meisten Wochen verkaufen wohl Alben außerhalb der Top10 keine 10k Einheiten, für Top100 reichen weniger als 1.000 Stück, wahrscheinlich häufig sogar 500 oder noch weniger.

  2. Auch wenn es leider nicht geklappt hat, hat Helene nun bei Youtube mit ihren Tracks die 1 Mio Abomarke auf ihrem Kanal erreicht. herzlichen Glückwunsch Helene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite