Florian Silbereisen Schlager

FLORIAN SILBEREISEN: Am 26.8. zeigt MDR noch mal “Schlager des Sommers 2022”

FLORIAN SILBEREISEN: Anscheinend KEINE “Schlager des Sommers” 2023

Es war zu befürchten, nun scheint es sich zu bestätigen: Das langjährige Erfolgsformat “Schlager des Sommers” wird in diesem Jahr wohl keine Neuauflage erleben. Auch wenn das sehr bedauerlich ist, ist daran sicher auch die inflationäre Entwicklung der sommerlichen Schlagershows “Schuld”. Im Vergleich zu den Vorjahren gab es folgende Formate NICHT:

  • Sommer-Spaß mit ANDY BORG (Live-Premiere in diesem Jahr)
  • GIOVANNI ZARRELLA-Show (erstmals als reguläre Liveshow im Hochsommer)
  • Starnacht am Wörthersee erstmals als Eurovisionsshow

Man muss nun schon ehrlich zugeben, dass diese Entwicklung vielleicht der Planung der SILBEREISEN-Shows des Vorjahres geschuldet ist. Die Mitbewerber haben offensichtlich beobachtet, dass Schlagershows auch im Sommer funktionieren und nachgezogen. Wenn im Juli und August nun zwei große FLORIAN-SILBEREISEN-Shows gezeigt werden (Schlagerbooom Open Air und Schlagerstrandparty), macht es angesichts des Umfelds Sinn, in diesem Jahr zu pausieren, um einer Inflation an Schlagershows vorzubeugen – schade ist an der Stelle, dass da keine Entzerrung möglich war. Jedenfalls glauben wir nicht, dass im September noch eine Schlager-des-Sommers-Sendung zu erwarten ist.

Kleiner Trost: Der MDR zeigt am 26. August ab 20.15 Uhr noch einmal die Schlager des Sommers 2022. HIER haben wir aufgeführt, wer alles dabei war.

Pressetext “Schlager des Sommers 2022”

Florian Silbereisen präsentiert die große Open-Air-Show

Florian Silbereisen feiert Die Schlager des Sommers 2022 mit einer großen MDR-Open-Air-Party! In der einzigartigen Atmosphäre vor dem märchenhaften Wasserschloss Klaffenbach singen Schlagerfans und Schlagerstars gemeinsam die ganz großen und die ganz neuen Hits!

Mit dabei sind Howard Carpendale, Beatrice Egli, Lucas Cordalis, Frank Schöbel, Stefanie Hertel, Bernhard Brink, Michelle, Eloy de Jong, Jürgen Drews, Kim Fisher, Olaf Berger, Tanja Lasch, Daniela Alfinito, Angelo Kelly & Family, Uta Bresan, die Amigos, Ramon Roselly, DJ Ötzi und viele mehr.

Quelle Pressetext: MDR
Foto: MDR, Thorsten Jander

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 042

Wir reden über den Schlagerstar MARKUS SÖDER und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

15 Antworten zu “FLORIAN SILBEREISEN: Am 26.8. zeigt MDR noch mal “Schlager des Sommers 2022””

  1. Dass es erst im Oktober weiter geht und dann auch erneut eine “Schlagerchance” geben wird, hat Florian Silbereisen in seiner Abmoderation in Gelsenkirchen bestätigt – allerdings ohne Sendetermine.

  2. Es ist schon krass, Bernhard Brink die erfolgreiche Sendung ” Schlager des Sommers” wegzunehmen, und sie dann so uninteressant zu gestalten dass sie schlussendlich eingestellt wird!

    Bei den Feste Shows geht es auch nur noch darum Leute auszubooten, sie nicht, oder nicht mehr einzuladen. Da die Liste der nicht oder nicht mehr Eingeladenen grösser ist als die, die noch eingeladen werden, braucht es wegen mir auch keine Feste Shows mehr zu geben.

    Besser Leuten das Handwerk überlassen, die professionell sind, frischen Wind reinbringen, und nicht wegen irgendwelchen persönlichen Animositäten, Menschen nicht oder nicht mehr einzuladen und so die Schlagerszene kaputt machen.

    • Und extrem krass finde ich auch dass man es wieder unter den Teppich kehren wollte, dass es keine “Schlager des Sommers” gibt oder mehr gibt, indem man einfach sagt…. und tschüss bis Oktober !!

      • Silbereisen konnte ja schlecht sagen, dieses Jahr gibt es keine Schlager des Sommers, weil so viele auf den Zug aufgesprungen sind, und Sommer (Open Air)-Shows machen.

        • Ja, und dann das übliche Argument: “Die anderen sind schuld”!

          Kein Wort dass eine traditionelle, unter Bernhard Brink erfolgreiche Show, einfach mal wieder abgesetzt wird.
          Das ist Zuschauer Verarsche, das ist sein Publikum nicht für voll nehmen,
          nicht für intelligent genug… im Sinne von… die meken das sowieso nicht!

          Anstatt mal ehrlich zu sein und zu sagen, sorry, es ist mir nicht gelungen die Sendung “Schlager des Sommers” am Leben zu halten.

          Wenn Silbereisen fertig ist gibt es auch keine “Goldene Henne” mehr!

      • Sie könnten ja mal den Anfang machen und Ihre persönlichen Animositäten begraben…

        Es scheint, als müsste man hier zukünftig in Talkshow-Manier einen Faktencheck einführen, der wilde Behauptungen einordnet.
        1. Wer hat etwas von einer Einstellung gesagt?
        Die “Schlager des Sommers” werden nicht zum ersten Mal in einem Jahr ausgesetzt – bereits 2012 unter Brink, 2021 unter Silbereisen war das so.

        2. So uninteressant kann die Sendung auch zuletzt nicht gewesen sein, wenn der MDR 2022 damit die höchste Einschaltquote bei einer Solo-Ausstrahlung erreicht hat.
        Zum Vergleich: Die letzten Brink-Shows lagen bei 1, 5 – Silbereisen zuletzt bei 1,8.

        • Ich datf persönliche Animositäten haben, denn die sind nicht so weitreichend wie die von Silbereisen, der immerhin eine öffentliche Person ist und professionell agieren muss!

          Und wenn die Schlager des Sommers nicht eingestellt sind, warum sagt man das dann nicht einfach, warum sagt man seinem Publikum nicht einfach, es gibt dieses Jahr keine Sendung..,.
          Indem man wieder nichts sagt darf man doch vermuten dass wieder etwas faul ist!

          • Warum sagt man nicht, dass die “Schlager des Sommers” nicht eingestellt sind, wenn man doch nicht sagt, dass sie eingestellt sind…

  3. Dominik,
    Ihr letzter “Kommentar” sagt auch viel über Sie aus, über Ihren Umgang mit unangenehmen Wahrheiten.

      • Genau das ist der Punkt. Man sollte Meinungen nicht mit Wahrheiten verwechseln – was man tatsächlich zur Thematik sagen kann, ohne sich in “Verschwörungstheorien” zu versteigen, habe ich oben geschrieben.

        Kann Ihnen hier einfach nicht mehr folgen und bin insbesondere davon verwundert, dass Sie mich, nachdem ich Ramon Roselly vor längerem nichtmal kritisiert, sondern nur einen Eindruck beschrieben hatte, dafür angegangen sind, jetzt aber selbst in viel abschätzigerem Ton über andere schreiben und persönlich werden.
        Okay, das mag Ihre Vorstellung von Meinung sein, mehr aber auch nicht.

        • …..”auf dem absteigenden Ast” haben Sie gesagt…. mehr abschätzig geht, meiner Meinung nach, nicht. Und das nennen Sie ein “Eindruck”.
          Ich hatte das damals auch nicht von Ihnen erwartet.
          Egal, ich bin manchmal so geschockt von all diesen Kungeleien im Jürgens/Silbereisen Geschäft, dass ich meinem Ärger darüber eben Luft machen muss. Ich habe Sie, meines Wissens, nicht persönlich angegriffen, gebe aber zu dass ich vielleicht unachtsam war mit meinem Ärger.
          Diese cringen Geschichten wie Hochzeit von Mross/Woitschack und das “Liebesouting Philippi/Michelle”, alles für die Quote und ohne Rücksicht auf “Verluste”(menschliche), ist schon krass.

  4. Meine Fresse, wie kann sich die Schlagerszene bloß so Abhängig machen von Jürgens und Silbereisen?? Mein Lieblingsmoderator war Roman Kilchsperger. Hat von 2014 bis 2018 Hello Again, die Pop-Schlager Show im Schweizer Fernsehen moderiert und präsentiert. Vielleicht sollte man mal feststellen welche Shows in den letzten Jahren einfach so abgeschafft/eingestellt wurden! Es sind einige. Die meisten Shows finde ich zurzeit nur scheußlich. Das Problem, ein Giovanni Zarella wurde als Alternative zu Silbereisen gesehen. Er ist es nicht. Spannend wie hoch die Einschaltquote seiner nächsten Show sein wird. Es ist wie beim Einkauf von Smartphones, es gibt nur noch wenige Marken wie Samsung (der letzte Schrott) oder Apple in den Mobilfunkläden. Andere starke und alternative Marken wie Oppo oder Honor kommen nicht vor. So ist es beim Schlager, Silbereisen, Egli, Kaiser, Zucker, Zarella gibt es immer und überall. Aber alle anderen guten alternativen Künstler werden ausgeblendet. Die Schlagerszene ist eben was für Arschkriecher. Deshalb mein Motto: “Glaube wenig, Hinterfrage alles, Denke selbst!”

  5. Nicht nur der MDR wiederholt am 26.08. die “Schlager des Sommers 2022”, der SWR zieht ebenfalls mit.
    Zusammen strahlen sie im September auch wieder die “Starnacht aus der Wachau” aus.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite