Wincent_Weiss

WINCENT WEISS: Einen Tag nach Auftritt bei CARMEN NEBEL Platz 1 der Albumcharts

WINCENT WEISS hat es geschafft: “WINCENTs WEISSe Weihnachten” auf Platz 1

Die Auftritte u. a. bei FLORIAN SILBEREISEN und CARMEN NEBEL scheinen Früchte getragen zu haben – WINCENT WEISS hat es geschafft, sein Album in dieser Woche an die Spitze der deutschen Albumcharts zu bringen – da kann Weihnachten bald wirklich kommen. Gratulation an WINCENT, der mit “WINCENTs WEISSe Weihnachten” zum zweiten Mal in seiner Karriere die Poleposition in dieser Liste einnehmen konnte und sogar zum fünften Mal ein Album in den Top-3 lancieren konnte.

Album-Fact

Die schönsten Träume und Wünsche sind die, deren Erfüllung man selbst in der Hand hat. Wincent Weiss hat viele Jahre davon geträumt, einmal ein eigenes Weihnachtsalbum zu schreiben. Und diesen Traum nun wahr gemacht. „Wincents Weisse Weihnachten“ erscheint am 01.12.2023.

15 Songs umfasst das Album. Keine „Klassiker in neuem musikalischen Gewand“, wie sie ja heute gern immer mal wieder und jedes Jahr erneut veröffentlicht werden. Nein. Es sind 15 neue, eigene, frische und zeitgemäße musikalische Stimmungsbilder rund um diese besondere Zeit im Jahr, rund um das „Fest aller Feste“. Sie fangen die prickelnde Vorfreude ebenso ein wie die besinnliche Ruhe und die Momente des Innehaltens, die uns alle um die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel mit dieser gewissen Magie in ihren Bann ziehen.

„Weihnachten bedeutet für mich unendlich viel, und ich wollte meine ganzen Emotionen und Gedanken dazu unbedingt einmal in Songs ausdrücken“, so Wincent Weiss zu diesem seinen Herzensprojekt, das er jetzt endlich verwirklichen konnte.

„Weihnachten ist für mich das Fest, an dem die ganze Familie zusammenkommt. Wo man sich die Zeit füreinander nimmt, die sonst im Jahr oft fehlt. Weihnachten ist das Fest, an dem man Freunde trifft, an dem man sich beschenkt, sich zeigt, wie wichtig man füreinander ist. Was man einander bedeutet. Und das geht völlig über irgendeinen materiellen Rahmen hinaus, das geht alles sehr viel tiefer. Mit mir macht diese Zeit im Jahr immer unglaublich viel. Ich komme zur Ruhe, nehme mir die Zeit, nachzudenken.

Mir wird klar, was mir wichtig ist, wer mir wichtig ist. Meine Familie, mein Zuhause. Wer mit fehlt und was mir fehlt. Ich merke jedes Jahr, wie emotional ich werde, wenn es Richtung Weihnachten und Jahreswechsel geht. Und es ist jedes Mal das komplette Glücksgefühl, wenn ich kurz vor Heiligabend ins Auto steige und zu meiner Familie und meinen Freunden nach Hause fahre. Und ich wollte alle diese Emotionen unbedingt einmal in die Welt hinauslassen und mit allen teilen.“

„Wincents Weisse Weihnachten“ ist ein musikalisches Geschenk. Und es kommt unverkennbar von Wincent Weiss. Trägt seine Handschrift. Auch, wenn es natürlich nur in Teamarbeit entstehen konnte.

„Wir haben uns quasi schon direkt nach der Veröffentlichung meines letzten Albums „Irgendwo Ankommen“ Ende April dieses Jahres eine Wohnung gemietet, wo wir ein Studio eingerichtet haben. Für mich war nach vier Alben gefühlt ein Kapitel abgeschlossen, mein Traum, einmal ein Weihnachtsalbum zu schreiben, ging mir nicht mehr aus dem Kopf, ich war außerdem gerade 30 Jahre alt geworden. Da habe ich gedacht: jetzt oder nie! Wir haben alles festlich und weihnachtlich dekoriert, weihnachtlich gekocht, uns in dieses besondere Gefühl fallen lassen. Und es hat bei uns allen sofort und bestens gefunkt.

Normalerweise erzähle ich in meinen Songs ja eher über mich, was mit persönlich passiert ist, was mich bewegt, es ist eher „meine“ Geschichte. Jetzt, beim Weihnachtsalbum, war es so toll zu spüren, wie alle beim Thema „Weihnachten“ sofort in den eigenen Erinnerungen, Geschichten, Gedanken und Emotionen angekommen sind. Und das ist doch oft sehr ähnlich. Wir haben uns sehr nah beieinander gefühlt, das war sehr schön, alles war wunderbar im Fluss“, so Wincent rückblickend.

„Auch, wenn es manchmal schon sehr speziell war, abends aus unserer „Weihnachtswelt“ zurück auf die Straße zu kommen, ins reale Leben und zu sehen, wie die Leute draußen an den ersten warmen Frühlingsabenden mit ihrem Bier vorm Späti saßen. Aber wir haben uns jedes Mal dann schon wieder auf den nächsten Tag gefreut und darauf, in unsere kleine „Weihnachtsenklave“ zurückzukommen.“

Den Songs haben diese besonderen Produktionsbedingungen nicht geschadet, ganz im Gegenteil. „Wincents Weisse Weihnachten“ fängt in den insgesamt 15 Songs unglaublich viele Stimmungen und Gefühle ein. Es balanciert zwischen ausgelassener Freude und in sich gekehrter Stille. Es zeichnet die Bilder einer ganz besonderen Zeit im Jahr. In denen wir uns alle auf die eine oder andere Art und Weise wiederfinden können. Es ist eine besondere Aufmerksamkeit. Für seine Fans, seine Familie, für alle, die sich in dieses besondere Gefühl und die besonderen Stimmungen in den vor uns liegenden Wochen fallen lassen können. Weihnachten kann kommen!

Quelle Album-Fact: Universal / Vertigo

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

7 Antworten

  1. Weitere Chartsnotizen:
    Helene Fischer – Atemlos #31; Rausch #83, Weihnachten #45.

    Andrea Berg – Weihnacht #8. Bei Media Control war das Album übrigens in der ersten Woche neu auf #2 mit 80.6% (#1 Rolling Stones).

    Album Jahrescharts:
    #1: The Rolling Stones “Hackney Diamonds”
    #2: Depeche Mode “Memento Mori”
    #3: Metallica “72 Seasons”
    #4: Apache 207 “Gartenstadt”
    #5: Taylor Swift “1989 (Taylor’s Version)”
    #6: Herbert Grönemeyer “Das ist los”
    #7: Ayliva “Schwarzes Herz”
    #8: Nina Chuba “Glas”
    #9: Taylor Swift “Midnights”
    #10: Kontra K “Die Hoffnung klaut mir niemand”

  2. Hallo und guten Tag!

    Merkwürdig, dass Wincent Weiss trotz seiner Erfolge von Schlagersendern weitgehend ignoriert wird. Bei Schlager-Radio und Schlagerparadies kommt Wincent Weiss faktisch nicht vor.

    Gleiches gilt für die neuen Lieder von Nino de Angelo. Auch diese werden offensichtlich von den Schlagersendern boykottiert, obwohl er mit diesen Lieder so erfolgreich ist wie seit langem nicht mehr.

    Schade, dass viele Schlagermedien offensichtlich einen deutlichen Trend verpassen: Auch Deutsch-Pop und Deutsch-Rock ist Schlager, wenn es “einschlägt” (auf englisch: wenn es ein “Hit” wird).

    Vielen Dank, dass die Schlagerprofis keine musikalischen Scheuklappen vor erfolgreicher deutschsprachiger Musik haben!

    Herzliche Grüße

    1. Was Nino de Angelo angeht, muss man allerdings sagen: Wenn er sich selbst ständig so massiv vom “Schlager” abgrenzt, dass er seine großen Schlager-Hits (von einer Ausnahme abgesehen) selber boykottiert, darf man schon Verständnis für Schlagersender haben, die Einen, der selber größten Wert darauf legt, KEIN Schlagersänger zu sein, dann unter Rücksichtnahme der Statements des Sängers dann schlicht nicht spielen…

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite