Vincent_Gross_Glühwein

VINCENT GROSS: Sieben Jahre nach seiner Premiere zurück bei den Schlagerchampions

VINCENT GROSS: “Der Täter kehrt an den Tatort zurück”

Die Schweizerin BEATRICE EGLI wird gefeiert, weil sie “volles Risiko” gegangen sei. Zugegeben – der Plan ist aufgegangen. Ihr Landsmann VINCENT GROSS ist wie wir finden dabei noch ein sehr viel größeres Risiko gegangen: Als er 2017 erstmals bei den Schlagerchampions auftrat, war er bei einer Major-Plattenfirma unter Vertrag. Mehrfach hat er die Stellschrauben mutig neu gesetzt. Und nun ist er unabhängig. Dass DER Plan aufgeht – zugegeben, damit haben wir nicht gerechnet. Aber nun ist er “schon wieder” in einer SILBEREISEN-Show präsent. Da muss man auch mal den Hut ziehen, wenn man selbst nicht dran geglaubt hat und es dennoch aufgegangen ist. Respekt!

Und so dürfen wir uns morgen schon wieder auf VINCENT bei den Schlagerchampions freuen. Vermutlich präsentiert er seinen “Glühwein“-Song. Dass er mit seinem Team trotz Rückschlägen immer an sich geglaubt hat und dauerhaft am Ball geblieben ist, ringt uns Respekt ab. Schön, dass dieses Engagement nun belohnt wird – ohne große Plattenfirma, das ist wirklich sehr bemerkenswert! Die Daumen für einen schönen Auftritt bei den Schlagerchampions sind jedenfalls gedrückt.

Einmal mehr danke an DOMINIK für seinen Hinweis zu diesem Thema!

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

4 Antworten

  1. Heute Abend kippt er eher Ouzo. 😉 Mit diesem Lied ist er ja auch relativ verdient dabei und kann es erstmals Vicky Leandros persönlich vorstellen.

    Habe mir heute früh die Podcast-Folge aus dieser Woche angehört und muss sagen, dass ich einen Fischer-Auftritt wegen der DVD-VÖ für wahrscheinlich gehalten, aber einfach nicht mehr damit gerechnet hatte.
    Bisher war Helene Fischer immer entweder Teil des ersten kursierenden Schwungs oder totaler Überraschungsgast.
    Wahrscheinlich stand es eine Weile 50:50 und die Planungen haben noch gedauert, denn eine nachkleckernde Bekanntgabe eines solchen Superstars in der Woche davor ist ein Novum, das jetzt bezeichnenderweise dazu führt, dass sie im ORF-Fernsehtrailer gar nicht erwähnt wird . Der wurde nämlich bereits vor dem 05.01. fertiggestellt.
    Und Jürgens ist nicht dafür bekannt, Social Media kurz vor der Show mehr Bedeutung beizumessen als dem Fernsehen.

    Dazu kommt, dass dieses Mal die BILD bei der Verkündung nicht an Bord war, sondern “Meine Schlagerwelt” ran durfte.
    Das hat zu etwas weniger Resonanz in der sonstigen Presse geführt, ist aber vielleicht ein Zugeständnis an den MDR.
    Die Geheimhaltung ist definitiv aufgegangen, perfekt orchestriert war es nach meiner Wahrnehmung jedoch nicht – der Rest ist Theorie.

  2. Vincent Gross ist so wenig zu sehen, doch er ist mein Star und ich suche ihn in allen Musiksendungen.

  3. Naja, es zeigt einmal mehr, wie das System Silbereisen funktioniert. Erst wirst du komplett ignoriert – bis Michael Jürgens beschließt, dass du in den Kreis der Glücklichen aufgenommen wirst und dann jedes Mal dabei sein darfst. Aber es kann jederzeit passieren, dass man wieder in Ungnade fällt und dann gar nicht mehr dort stattfindet.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite