Vicky Leandros Schlager

VICKY LEANDROS: Vor 50 Jahren bei PETER ALEXANDER streitbar – bei SILBEREISEN anpassungsfähig

VICKY LEANDROS: Spannend, wenn sich Marktmechanismen doch nicht ändern!

Zum Verdruss und Leidwesen vieler Schlagerfans und Freunde guter Unterhaltung wird FLORIAN SILBEREISEN ja bisweilen mit PETER ALEXANDER verglichen. Hierzu kann man geteilter Meinung sein – aber Fakt ist wohl: Das Standing, das heute FLORIAN SILBEREISEN mit seiner Show hat, hatte früher PETER ALEXANDER. Wer in der ALEXANDER-Show auftreten durfte, der “hatte es geschafft” – das kann man wohl so sagen. Insofern war es Mitte der 1970er Jahre ein Ritterschlag, in der großen Show auftreten zu dürfen.

Im Jahr 1974, als VICKY LEANDROS nach ihrem Grand-Prix-Sieg und dem großen Hit “Theo, wir fahren nach Lodz” ziemlich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere war, sollte sie bei PETER ALEXANDER auftreten. Als sie erfuhr, dass ihr Auftritt entgegen ursprünglicher Planung gekürzt wurde, stieg sie aus und verzichtete auf die Teilnahme. Das rang vielen Kollegen Respekt auf. Die BRAVO schrieb damals – 1974(!!)

Bild von Schlagerprofis.de

Kaum zu glauben, dass sich manche Mechanismen vielleicht nicht ändern. Im BRAVO-Artikel ist auch das Wort “Vetternwirtschaft” vorhanden. Zur Äußerung des Sängers, der “verständlicherweise nicht genannt werden möchte”: Tatsächlich war es ganeu so wie prognostiziert: VICKY ist nie in einer PETER-ALEXANDER-Show aufgetreten.

Vielleicht ist ja dieser historische Hintergrund eine Erklärung dafür, warum VICKY sich den Marktmechanismen anno 2024 anpasst – es kann ihr wohl nicht gefallen, dass sie, die ja nun wahrlich mehr als genügend Hits hatte, immer nur “Ich liebe das Leben” singen muss. Aber – anders als vor 50 Jahren – macht sie offenbar die “Faust in der Tasche”.

Wobei man an der Stelle schon sagen muss, dass wir erstaunt sind, dass schon vor vielen Jahrzehnten sehr ähnliche Vorwürfe in Richtung der TV-Entscheider kommuniziert wurden.

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Einerseits hat es Vicky Lesndros offensichtlich nicht geschadet wenn sie , wie Sie sagen, nie in der Peter Alexander Show aufgetreten ist.
    Und andrerseits ist es ihr, jetzt da sie aufhört, doch wahrscheinlich total egal ob sich Silbereisen & Co nur “Ich liebe das Leben” von ihr wünschen….Hauptsache sie hat noch einen Auftritt.

    Und ich weiss auch nicht wie man auf die Idee kommt Silbereisen mit Alexander zu vergleichen
    Einerseits war die Peter Alexander Show keine reine Schlagershow, dort sind Künstler aus verschiedenen Genres aufgetreten, und andrerseits wollte Alexander sich auch auf keinen Fall als “Schlagersänger” bezeichnen.
    Und Hauptmerkmal dieser Show waren auch die Sketche mit Peter Alexander.

    Vom Schlagergenre würde ich doch eher sagen dass die, die es damals geschafft hatten in der “Starparade”, “Hitparade”, Disco …aufgetreten sind. Diese Sendungen erreichten damals doch eher ein jüngeres Publikum als die “Peter Alexande Show.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite